Burg Vischering Lüdinghausen

Bild:Burg Vischering Lüdinghausen

Die Burg Vischering bei Lüdinghausen in Nordrhein-Westfalen ist eine in wesentlichen Teilen erhaltene Wasserburg des Münsterlandes. Trotz diverser Umbauten der Burg, um sie für die Benutzer wohnlicher zu gestalten, gilt sie unter den Burgen und Schlössern des Münsterlandes als die Anlage, die am ehesten den Charakter einer wehrhaften Burg besitzt.

Geschichte der Burg Vischering

Es ist einer Fehde zu verdanken, dass sich der münsterische Fürstbischof im Sommer 1271 entschloss, eine Burg bei Lüdinghausen errichten zu lassen. Auf einem Unterbau aus Pfählen entstand so eine wehrhafte Verteidigungsanlage mit Wohn- und Wirtschaftsgebäuden auf separaten Inseln inmitten eines ausgedehnten Gräften-Systems. Die trutzige Rundburg mit Zugbrücke, Schießscharten und Wehrgängen bildete die letzte Verteidigungsbastion.

6e61b081b9250 Jahre lang widerstand die Burg so allen Übergriffen. 1521 fiel jedoch ein Teil der Gebäude der Hauptburg einem Feuer zum Opfer. Der Wiederaufbau auf den mittelalterlichen Fundamenten erfolgte im Stil der Renaissance. Zwar blieb der wehrhafte Charakter der Burg erhalten, die Ausgestaltung der Räume und der Anbau eines prachtvollen Saales spiegelten jedoch das Bedürfnis nach mehr Lebensqualität. Erker und Giebel, Sandstein-Kamine und Verzierungen zeugen heute noch von der regen Bautätigkeit des 16. Jahrhunderts. Seit dieser Zeit ist die Burg Vischering fast unverändert geblieben und vermittelt wie keine andere westfälische Wasserburg einen Eindruck vom Leben im ausgehenden Mittelalter und der frühen Neuzeit.

Anschrift / Kontakt

Anfahrt mit dem Auto

Bahnverbindung

Gastronomie und Übernachten in der Nähe

Bild: Hotel Zur Post - Lüdinghausen

Hotel Zur Post - Lüdinghausen

Herzlich Willkommen im Hotel und Restaurant Zur Post in Lüdinghausen! Dieses typisch münsterländische Ausflugslokal betreibt die Schankwirtschaft bereits seit mehr als 170 Jahren und ist seit dem ...

Bild: Landhotel Zur Linde - Lüdinghausen

Landhotel Zur Linde - Lüdinghausen

Wir sind ein Landhotel in Lüdinghausen / Seppenrade in unmittelbarer Nachbarschaft des Rosengartens, der sich alljährlich über zahlreiche Besucher freut. Gern sind wir Ihr bevorzugtes Ausflugslokal...

Bild: Landgasthof Hotel Zum Steverstrand - Lüdinghausen

Landgasthof Hotel Zum Steverstrand - Lüdinghausen

In einer langjährigen Tradition seit 1879 bietet der Landgasthof/Hotel "Zum Steverstrand" rustikale Gastlichkeit und eine erstklassige Westfälische Küche. Die Hotelzimmer sind modern und ...

Weiteres in der Umgebung von Lüdinghausen

Bild: Marktbrunnen Lüdinghausen

Distanz: 0.55 km

Marktbrunnen Lüdinghausen

Der im Jahre 974 für Lüdinghausen bewilligte Markt war eine wichtige Voraussetzung für das Wachsen und Werden des Ortes. Der Marktplatz, an dem früher auch das Rathaus stand, bildete neben der Kirche den zentralen Punkt der Stadt, eine Funktion, die der Platz auch heute noch hat. Für die einen ist er Treffpunkt, für die anderen ein Ort auszuruhen oder eine Gelegenheit, gemütlich, einen Kaffee trinkend, die vorbeihastenden Menschen zu beobachten.

Bild: Burg Lüdinghausen

Distanz: 0.56 km

Burg Lüdinghausen

Die Burg Lüdinghausen, deren Befestigungssystem heute einen herrlichen Stadtpark bildet, liegt direkt im Zentrum Lüdinghausens in unmittelbarer Nähe des Rathauses. Im 12. Jahrhundert errichtet, wurde sie im 16. Jh. unter Gottfried von Raesfeld zu einer typischen Renaissanceburg umgebaut. Noch heute verweist der Südflügel im Innenhof mit seinen reich verzierten Fenstergiebeln und seiner prächtigen Wappentafel auf das Repräsentationsbedürfnis jener Zeit.

Bild: Borgmühle - Lüdinghausen

Distanz: 0.58 km

Borgmühle - Lüdinghausen

Die von Ludolf von Lüdinghausen 1406 errichtete Borgmühle war ehemals ein zur Burg Lüdinghausen gehörendes Gebäude. Für die Borgmühle musste damals ein eigener neuer Steverarm ausgegraben werden. Nach dem Tod des letzten Ritters von Lüdinghausen, im Jahre 1443 gelangte die Mühle, ebenso wie die Burg, an den Bischof von Münster und später an das Domkapitel. Von der Erneuerung der Mühle im Jahre 1711 zeugt die Steininschrift über dem Eingang.

Bild: Bauerngolf Lüdinghausen

Distanz: 2.96 km

Bauerngolf Lüdinghausen

Herzlich Willkommen auf dem Hof Große Ophoff zum Bauerngolf in Lüdinghausen (NRW) im schönen Münsterland! Die neue Sportart Bauerngolf ist ein Spaß für Groß und Klein. Sie ist bestens für Gruppen aber auch für Familien mit Kindern geeignet. Die Aufgabe besteht darin, einen mit Luft gefüllten Ball mit einem Schläger mitten in der schönen Natur, über das Grün zu treiben.

Bild: Rosengarten Seppenrade - Lüdinghausen

Distanz: 3.32 km

Rosengarten Seppenrade - Lüdinghausen

Herzlich Willkommen im Rosengarten Seppenrade! Der Rosengarten Seppenrade in Lüdinghausen ist einer der bekanntesten Rosengärten in Deutschland und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im Münsterland. Der Garten besteht seit 1968 und bietet Ihnen ein sehr außergewöhnlich prächtiges Bild von schönen Rosen. Auf einer Fläche von ca. 19.000 qm finden Sie dort 600 Rosenarten.

Bild: Burg Kakesbeck - Lüdinghausen

Distanz: 4.05 km

Burg Kakesbeck - Lüdinghausen

An der nördöstlichen Peripherie Lüdinghausens liegt die Burg Kakesbeck, die dritte von mindestens neun Wasserburgen im heutigen Stadtgebiet. Es gibt Vermutungen, dass Kakesbeck auf einen ehemaligen Wehrhof des fränkischen Kriegers "Kakar" im 9. Jahrhundert zurückgeht. Die früheste schriftliche Erwähnung des Namens als Lagebestimmung eines zum Kloster Werden gehörigen Hofes datiert ins 10.

Bild: Hallenbad in Nordkirchen

Distanz: 7.88 km

Hallenbad in Nordkirchen

Das Hallenbad Nordkirchen befindet sich auf dem Anwesen des Schlosses Nordkirchen und gehört zur Fachhochschule für Finanzen. Sie erreichen das Hallenbad zu Fuß bzw. mit dem Fahrrad über den Schlosspark oder bequem per Auto. Es ist zu den unten angegebenen Zeiten für alle Bürger und Bürgerinnen geöffnet, die sich sportlich betätigen möchten, einfach Spaß haben wollen oder auch, um in der angeschlossenen Sauna relaxen zu können.

Bild: Schloss Nordkirchen

Distanz: 8.01 km

Schloss Nordkirchen

Das "westfälisches Versailles" in Nordrhein-Westfalen Schloss Nordkirchen gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Ausflugszielen im Münsterland und ist ein eindrucksvolles Beispiel großer Baukunst. Imposant liegt das Schloss Nordkirchen inmitten einer weitläufigen Parklandschaft in direkter Nähe zum Ort Nordkirchen. Wunderschöne Spazierwege führen durch den Park und enden am Schloss, dessen Innenhof jederzeit frei zugänglich ist.

Bild: Schloss Senden

Distanz: 8.54 km

Schloss Senden

Das Schloss Senden ging um 1350 an die Herrn von Senden, um 1400 an die von Droste zu Kakesbeck. Es handelt sich um eine vielgestaltete Baugruppe auf einer großen Insel von breiter Gräfte umgeben.

Bild: Friedenskirche Selm

Distanz: 8.67 km

Friedenskirche Selm

Die ursprünglich an dieser Stelle errichtete Kirche ist schon im 11. Jahrhundert entstanden. Aus dieser Zeit stammt wohl auch der älteste Teil der Kirche, der heutige Westturm, der ursprünglich wohl separat gestanden hat und ein Wehrturm war, in den die Dorfbewohner bei Gefahr flüchten konnten. Der Turm stammt aus vorromanischer Zeit. 1490 brannte diese Kirche bis auf den Turm ab.

Bild: Schloss Sandfort - Olfen

Distanz: 9.38 km

Schloss Sandfort - Olfen

Das inmitten einer weiten Parklandschaft gelegene Schloss war von etwa 1300 bis 1150 im Besitz der Herren von Mecheln, dann mit Unterbrechung bis 1861 in der Hand der Familie von Bodelschwingh, danach der Grafen von Wedel. Das Herrenhaus, eine unmittelbar im Wasser stehende Baugruppe aus zwei Häusern, wurde in den Folgejahren mehrfach verändert.

Bild: Freizeitpark Gut Eversum - Olfen

Distanz: 11.81 km

Freizeitpark Gut Eversum - Olfen

Als Ausflugsziel der unbegrenzten Möglichkeiten empfiehlt sich der Freizeitpark und das Waldferiendorf "GUT EVERSUM" bei Olfen im südlichen Münsterland. Hier ist Platz für alle, die Erholung, Entspannung und Vergnügen in landschaftlich reizvoller Lage suchen. Viel Spaß beim Kennenlernen - wir freuen uns über Ihren Besuch.