CentrO in Oberhausen

Bild:CentrO in Oberhausen

Das CentrO begrüßt Sie herzlich und lädt Sie ein zu einem virtuellen Bummel in Europas größtem Einkaufs- und Freizeitzentrum.

Bummeln, Schaufenster anschauen, Einkaufen, in den Pausen eine Tasse Kaffee trinken - genießen Sie ihre persönliche Tour durch die Geschäfte des Einkaufszentrums. Unter den unten aufgeführten Rubriken finden Sie verschiedene Planungshilfen für einen perfekten Shoppingtag.
Leckere Köstlichkeiten aus aller Welt und für jeden Geschmack - unsere Gastronomie bietet eine breite Vielfalt an Angeboten für den kleinen und großen Hunger zu jeder Tageszeit. Lassen Sie sich einfach mal zum Schlemmen verführen. 

Langeweile hat bei uns gar keine Chance. Fun und Entertainment rund ums CentrO kann man hier schon einmal ansteuern. Viel Spaß!

Anschrift / Kontakt

Anfahrt mit dem Auto

Bahnverbindung

Gastronomie und Übernachten in der Nähe

Bild: BernePark Restaurant - Bottrop

BernePark Restaurant - Bottrop

Willkommen im BernePark Restaurant in Bottrop(NRW)! Das Restaurant ist ein beliebtes Ausflugsziel und liegt an der Route Industriekultur in Bottrop.

Bild: Ferienwohnung Focke - Oberhausen

Ferienwohnung Focke - Oberhausen

Die gemütliche 60m² Ferienwohnung der Fam. Focke in Oberhausen (NRW) bietet Platz für 1-6 Personen und liegt an der Route Industriekultur in Nordrhein-Westfalen. Urlaub, Entspannung und Erholung ...

Bild: Rick's Cafe im Medienhaus - Mülheim

Rick's Cafe im Medienhaus - Mülheim

Willkommen in Rick's Café im Medienhaus in Mülheim a.d. Ruhr (NRW)! Das Cafe ist ein beliebtes Ausflugsziel und liegt an der Route Industriekultur in Mülheim a.d. Ruhr.

Bild: Hotel Thiesmann - Mülheim

Hotel Thiesmann - Mülheim

Herzlich Willkommen im Hotel Thiesmann in Mülheim (NRW)! Das Hotel bietet Ihnen zum Übernachten 34 Zimmer. Das Restaurant lädt zum Essen und Trinken ein.

Bild: Restaurant Tomate - Mülheim

Restaurant Tomate - Mülheim

Genießen Sie in entspannter Atmosphäre und mit Blick auf die idyllische Ruhr unsere hausgemachten Kuchen oder viele andere kulinarische Leckereien. In unserem bereits mehrfach durch die Presse ...

Weiteres in der Umgebung von Oberhausen

Bild: LEGOLAND® Discovery Centre Oberhausen

Distanz: 0.34 km

LEGOLAND® Discovery Centre Oberhausen

Legosteine! Jeder kennt Sie, jeder hat schon einmal etwas "gebaut". Für die kleinen (aber auch für die Großen, die sich selbst beim spielen mit den Legosteinen der jüngsten erwischen) ist es faszinierend selbst Formen, Tiere, Gebäude oder sogar mechanische und elektronische Wunderwerke (LegoTechnik) zu entwerfen. Und genau Ihr habt nun eigene Attraktion. 4 Millionen Legosteine! Themenbezogene Bereiche ("erlebe ein königliches Abenteuer", mehr verraten wir nicht!), Modellbau Workshops, und das Ruhrgebiet-Miniland indem viele viele Sehenswürdigkeiten aus dem Ruhrgebiet nachgebaut wurden.

Bild: SEA LIFE - Oberhausen

Distanz: 0.35 km

SEA LIFE - Oberhausen

Das SEA LIFE Oberhausen, frühere Heimat des weltbekannten Krakenorakels Paul, ist mit insgesamt zwei Millionen Liter Wasser, das größte seiner Art in Deutschland: Auf 4.000 Quadratmetern erwarten die Besucher über 5.000 Tiere aus 130 verschiedenen Arten, so dass an nur einem Tag die enorme und farbenprächtige Artenvielfalt der Unterwasserwelt erkundet werden kann.

Bild: Peter Behrens Bau - Oberhausen

Distanz: 0.89 km

Peter Behrens Bau - Oberhausen

Sind Dinge zu Museumsstücken geworden, kommen sie ins Depot. Das ist auch im LVR-Industriemuseum nicht anders. In langen Regalgängen und Hunderten von Schubladen und Kartons, auf Paletten und Kleiderbügeln werden die Objekte aufbewahrt. Kein Ort scheint dafür geeigneter zu sein als das ehemalige Hauptlagerhaus des Gutehoffnungshütte-Konzerns (GHH), das dem LVR-Industriemuseum als zentrales Sammlungsdepot dient.

Bild: Gasometer Oberhausen

Distanz: 0.91 km

Gasometer Oberhausen

Der Gasometer in Oberhausen ist eine eindruckvolle Sehenswürdigkeit in Nordrhein-Westfalen. Er wurde 1929 als Gichtgas-Speicher für die umliegenden Hochöfen genutzt. Mit einer Höhe von 117,5m und einem Durchmesser von 67,56 m war er der größte Gasspeicher in Europa. Heute erinnert der Gasometer sehr eindrucksvoll an die Schwerindustrie, die mehr als ein Jahrhundert lang das Ruhrgebiet geprägt hat.

Bild: OLGA Park - Oberhausen

Distanz: 1.22 km

OLGA Park - Oberhausen

Anlässlich der Landesgartenschau 1999 wurde auf dem Gelände der ehemaligen Zeche und Kokerei Osterfeld der OLGA Park erbaut. Das früher industriell genutzte Gelände war vor der heutigen Nutzung lange Zeit für die Öffentlichkeit unzugänglich. Auf dem Freigelände der ehemaligen Kokerei ist mit gestalterischen, gärtnerischen und architektonischen Mitteln das Kokereigelände nachempfunden worden.

Bild: Trendsportpark Open Airea - Oberhausen

Distanz: 1.77 km

Trendsportpark Open Airea - Oberhausen

Der Trendsportpark open airea am Kaisergarten bietet jedem Besucher der Anlage verschiedene Möglichkeiten der sportlichen Freizeitgestaltung. So ist beispielsweise das mit einer Bande versehene, asphaltierte Hockey- und Soccerfeld vielfältig nutzbar. Ein idealer Platz für Inlinerkurse - vom Anfängerkurs bis zum Sturztraining. Bei entsprechender Witterung lässt sich das Feld im Winter fluten und in eine Eislauffläche verwandeln.

Bild: Burg Vondern in Oberhausen

Distanz: 1.83 km

Burg Vondern in Oberhausen

Versteckt zwischen Bahngleisen und Rhein-Herne-Kanal liegt die Burg Vondern, einer der ältesten spätgotischen Profanbauten nördlich des Main. Die erhaltenen Gebäudeteile stammen aus verschiedenen Epochen und entstanden vermutlich ab dem 13. Jahrhundert. Die Burg Vondern ist ursprünglich eine Zwei Insel Anlage, bestehend aus einer westlichen Vorburg mit Burghof und einem östlichen Herrenhaus, das durch eine Steinbrücke über den ehemaligen Wassergraben mit dem Burghof verbunden ist.

Bild: Museum Eisenheim - Oberhausen

Distanz: 1.91 km

Museum Eisenheim - Oberhausen

Hier fanden die Arbeiter, die in den goldenen Zeiten der Ruhrindustrie in Scharen ins Revier strömten, ein Zuhause: In der Siedlung Eisenheim in Oberhausen-Osterfeld. 1846 wurde Eisenheim von der Hüttengewerkschaft Jacobi, Haniel und Huyssen gegründet – das macht die Siedlung zur ältesten der zahllosen Arbeiter- und Zechenkolonien im Ruhrgebiet. Bereits gegen Ende der 1950er Jahre mehrten sich die Bestrebungen, viele der alten Arbeitersiedlungen einzustampfen, um die vermeintlich veralteten Siedlungen durch modernere Wohneinheiten zu ersetzen.

Bild: Gedenkhalle Oberhausen

Distanz: 2.24 km

Gedenkhalle Oberhausen

Im Seitenflügel des Schlosses Oberhausen befindet sich die Gedenkhalle mit einer Dauerausstellung zur Geschichte der Verfolgung und des Widerstandes in Oberhausen während der Zeit des Nationalsozialismus. Daneben gibt es wechselnde Ausstellungen zu aktuellen Themen der Friedenserziehung und der politischen Aufklärung.  

Bild: Museumsbahnsteig - Oberhausen

Distanz: 2.84 km

Museumsbahnsteig - Oberhausen

Der stillgelegte Bahnsteig an Gleis 4 und 5 des Oberhausener Hauptbahnhofs inszeniert diesen Ort als früheren Umschlagplatz der Schwerindustrie und präsentiert die Geschichte des Bahnhofs und die Bedeutung der Eisenbahn im Verhältnis zu Industrie und Stadt. Imposante Kunstobjekte und ein historischer Zug werden hier in den Abendstunden mit faszinierenden Farbtönen und -sequenzen zum Strahlen gebracht.

Bild: Zinkfabrik Altenberg - Oberhausen

Distanz: 2.96 km

Zinkfabrik Altenberg - Oberhausen

Aufstieg, Blütezeit und Krise des Ruhrgebiets, mit Millionen von Arbeitern und Tausenden von Schloten – hier können Sie all das noch spüren. Die Ausstellung „Schwerindustrie" in der ehemaligen Zinkfabrik Altenberg erzählt über den Alltag von Männern und Frauen, die in der Eisen- und Stahlindustrie ‚malochten’, über die Macht der Industriebarone und über eine Region, die sich in wenigen Jahrzehnten vom Ackerland in das größte Industriezentrum der Welt verwandelte.

Bild: St. Antony-Hütte - Oberhausen

Distanz: 3.18 km

St. Antony-Hütte - Oberhausen

Sie ist die Geburtsstätte der Ruhrindustrie: Die St. Antony-Hütte. 1757 floss hier erstmals im Ruhrgebiet Roheisen. Heute erzählt sie vom spannenden Beginn der Eisen- und Stahlindustrie, von bedeutenden Innovationen und vom harten Leben der Menschen, die dort arbeiteten. Ein Besuch der St. Antony-Hütte verspricht Spannung pur. Denn bei genauerem Hinsehen entpuppt sich ihre Entwicklung als ein faszinierender Wirtschaftskrimi mit schillernden Persönlichkeiten bis hin zu allerlei Schlitzohren und Ganoven.