Lehmbruck Museum - Duisburg

Bild:Lehmbruck Museum - Duisburg

Dieses Museum zeichnet sich durch eine in Europa singuläre Sammlung von internationaler Skulptur der Moderne, die einzigartige Kombination von herausragender Museumsarchitektur und Skulpturenpark sowie durch seine Skulptur im Stadtbild aus.

Auf 5000 qm Innenfläche begegnet sich - ausgehend vom Lebenswerk Wilhelm Lehmbrucks und der Kunst seiner Zeit - die Welt der Skulptur mit der Skulptur der Welt. Monographisch und thematisch inszenierte Räume folgen aufeinander in offener Zuordnung. Sie schließen Gemälde, Arbeiten auf Papier und neue Medien mit ein. Ziel aller Aktivitäten ist es vor allem, ein lebendiges Bild von der Qualität, der Entwicklung und Erweiterung moderner Skulptur für unterschiedlichste Besucherinteressen zu vermitteln.

Anschrift / Kontakt

Anfahrt mit dem Auto

Bahnverbindung

Gastronomie und Übernachten in der Nähe

Bild: Hotel

Hotel "Schwarzer Adler" - Moers

Der Schwarze Adler ist eine geschichtsträchtige Adresse. Seit 1802 ist hier eine Gaststätte, damals direkt an der Grenze von Preußen (Grafschaft Moers) ins Kurfürstentum Köln gelegen. Am Adler ...

Bild: Restaurant Tomate - Mülheim

Restaurant Tomate - Mülheim

Genießen Sie in entspannter Atmosphäre und mit Blick auf die idyllische Ruhr unsere hausgemachten Kuchen oder viele andere kulinarische Leckereien. In unserem bereits mehrfach durch die Presse ...

Bild: Rick's Cafe im Medienhaus - Mülheim

Rick's Cafe im Medienhaus - Mülheim

Willkommen in Rick's Café im Medienhaus in Mülheim a.d. Ruhr (NRW)! Das Cafe ist ein beliebtes Ausflugsziel und liegt an der Route Industriekultur in Mülheim a.d. Ruhr.

Bild: Hotel Thiesmann - Mülheim

Hotel Thiesmann - Mülheim

Herzlich Willkommen im Hotel Thiesmann in Mülheim (NRW)! Das Hotel bietet Ihnen zum Übernachten 34 Zimmer. Das Restaurant lädt zum Essen und Trinken ein.

Bild: Hotel / Restaurant Zum kleinen Reichstag - Moers

Hotel / Restaurant Zum kleinen Reichstag - Moers

Wir möchten Sie in unserem traditionsreichen Hotel - Restaurant " Zum kleinen Reichstag " herzlich willkommen heißen. Unser erstklassiges Hotel basiert auf dem neusten Stand moderner Hotelkultur und...

Bild: Gasthof Hufen - Moers

Gasthof Hufen - Moers

Genießen Sie in niederrheinisch-ländlicher Atmosphäre die Gastfreundschaft unseres Hauses. Seit mehreren Generationen sind wir bekannt für saisonbedingte Köstlichkeiten der typisch ...

Bild: Ferienwohnung Focke - Oberhausen

Ferienwohnung Focke - Oberhausen

Die gemütliche 60m² Ferienwohnung der Fam. Focke in Oberhausen (NRW) bietet Platz für 1-6 Personen und liegt an der Route Industriekultur in Nordrhein-Westfalen. Urlaub, Entspannung und Erholung ...

Weiteres in der Umgebung von Duisburg

Bild: St. Joseph-Kirche in Duisburg

Distanz: 0.38 km

St. Joseph-Kirche in Duisburg

Bomben verwandelten die katholische Pfarrkirche St. Joseph 1944 in eine Ruine. Von der neugotischen Kirche mit ihrem Langhaus und dem hohen, spitzen Turm blieb nicht mehr viel übrig. Der Wiederaufbau stand vor einer schwierigen Aufgabe: kirchliche Tradition und Moderne sollten harmonisch miteinander verbunden werden. So blieben von der alten Kirche nur der Turm, die Außenwand und die Pfeilerreihe des nördlichen Seitenschiffes erhalten.

Bild: Salvatorkirche in Duisburg

Distanz: 0.57 km

Salvatorkirche in Duisburg

Sie ist die historisch und architektonisch bedeutsamste Kirche in Duisburg. Ihre Geschichte führt bis ins 9. Jahrhudert zurück. Bei Ausgrabungen fand man 1956 Pfostenlöcher, die auf einen einschiffigen Holzbau schließen lassen. Dieser Kirche folgte im 10. Jahrhundert eine dreischiffige romanische Basilika, die 1283 durch einen Brand stark beschädigt wurde. Ein neuer Bau mit einem 112 Meter hohen Turm wurde 1415 vollendet.

Bild: Dreigiebelhaus - Duisburg

Distanz: 0.65 km

Dreigiebelhaus - Duisburg

Ein historisches Schmuckstück ist das Dreigiebelhaus - so genannt nach den drei Treppengiebeln, die es zieren. Es ist das älteste noch erhaltene Wohnhaus in Duisburg. Der mittlere Teil des Gebäudes wurde im Jahr 1536 errichtet. Die Nonnen des alten Zisterzienserinnen-Klosters in DU-Duissern übernahmen das Haus im Jahr 1608 bis zu seinem Verkauf 1806. Im östlichen Flügel, der 1633 angebaut wurde, befand sich damals ihre Kirche.

Bild: Stadthistorisches Museum - Duisburg

Distanz: 0.77 km

Stadthistorisches Museum - Duisburg

Seit 1902 besteht das Duisburger Stadtmuseum, das aus der Sammlung des “Duisburger Altertumsvereins” hervorging. Nach dem 2. Weltkrieg etablierte sich das “Niederrheinische Museum” im Kantpark (1969-1990) und baute hier seinen archäologischen Schwerpunkt aus, 1991 schließlich zog das Institut als “Kultur- und Stadthistorisches Museum” an den Duisburger Innenhafen. Der neue Standort des Kultur- und Stadthistorischen Museums verbindet anschaulich die Vergangenheit mit der Gegenwart.

Bild: Museum Küppersmühle - Duisburg

Distanz: 1.21 km

Museum Küppersmühle - Duisburg

Das MKM Museum Küppersmühle ist eines der größten deutschen Privatmuseen und liegt direkt im lebhaften Duisburger Innenhafen. Moderne Baukunst von Herzog & de Meuron trifft hier auf Industriekultur. Bis in die 70er Jahre lagerte in der "Küppersmühle" Getreide - seit 1999 dreht sich alles um die Kunst. Das eindrucksvolle Industriedenkmal ist ein abwechslungsreiches Museum für moderne und zeitgenössische Kunst.

Bild: Hochseilgarten - Duisburg

Distanz: 2.65 km

Hochseilgarten - Duisburg

Klar zum Abheben? Hoch über dem Parallelkanal erklimmen Sie Pfähle, Netze, Seile und schwankende Seilbrücken, in jeder Schwierigkeitsstufe - auch für Menschen mit Handicap. Der Naturhochseilgarten bietet Kletterspaß für alle. Hier werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu Tarzan und Indiana Jones: Gesichert in bis zu 15 Metern Höhe gibt es über 110 Stationen auf fünf verschiedenen Parcours zu entdecken.

Bild: Wasseraktionsspielplatz Wedau - Duisburg

Distanz: 2.79 km

Wasseraktionsspielplatz Wedau - Duisburg

Plantschen, matschen, toben auf fast 5.000m2 Fläche: Hier kennt das nasse Spielvergnügen keine Grenzen. Ob Rutschenturm oder Floß, Plantschbecken oder Klettergerüst, Piratenschiff oder Wasserkananone – wer hier trocken bleibt, ist selber schuld. Wasser marsch! „Alles fließt“, meinte schon der griechische Philosoph Heraklit. Wenn der wüsste... Seit Juni 2008 tropft, plätschert, rinnt, läuft, rieselt, fließt und spritzt es in der Wasserwelt Wedau.

Bild: Zoo Duisburg

Distanz: 2.79 km

Zoo Duisburg

Der Zoo von Duisburg öffnet erstmals seine Pforten im Jahre 1934. Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Zoo von einem kleinen Heimattiergarten zu einem international renommierten Großzoo. Etwa 1.000.000 Besucher zählt der Zoo jährlich. Der Tierpark ist etwa nach Kontinenten und Landschaften geordnet. In der Südamerikaanlage findet man Lamas, Nandus und Maras. Es folgt das Aquarium, dass von rund 600 Fischen in knapp 100 Arten bewohnt wird.

Bild: Museum der Deutschen Binnenschiffahrt - Duisburg

Distanz: 4.01 km

Museum der Deutschen Binnenschiffahrt - Duisburg

Erleben Sie die anschauliche und spannende Dauerausstellung in Deutschlands größtem und umfassendstem Museum für die Geschichte der Binnenschifffahrt, untergebracht in einem wunderschön restaurierten ehemaligen Jugendstil-Hallenbad. Blickfang in der großen Herrenschwimmhalle ist die "Goede Verwachting", ein Lastensegler aus dem Jahre 1913 unter vollen Segeln. Lebendig und umfassend werden die Welt der Binnenschiffer seit den Anfängen der Schifffahrt, die Arbeit der Hafen- und Werftarbeiter, das Leben der Binnenschifferfamilien an Bord, das Schifferleben an Land sowie die Auswirkungen der industriellen Revolution vorgeführt.

Bild: Rennbahn Raffelberg - Mülheim

Distanz: 4.24 km

Rennbahn Raffelberg - Mülheim

Im Stadtteil Speldorf an der Grenze zu Duisburg in der Nähe des Autobahnkreuzes Duisburg-Kaiserberg liegt die Galopprennbahn Raffelberg des Mülheimer Rennvereins. Sie wurde im Jahr 1910 gegründet und ist damit eine der ältesten Sportstätten Mülheims. Bis zum Jahr 2003 wurde hier der Große Preis der Diana, das Deutsche Stutenderby, ausgetragen.

Bild: Expedition Stahl - Duisburg

Distanz: 5.64 km

Expedition Stahl - Duisburg

Hier zwischen Hochöfen, Gasometer und Erzbunkertaschen befindet sich der Parcours der Superlative: die Expedition Stahl. Zwischen Eisen und Stahlkonstruktionen, flackernden Lichtern und unendlichen Abgründen suchst du dir einen „Weg“, der dich vom sicheren Boden, auf immer unglaublichere Weise in die Höhen des Ruhrgebietes entführt. Wankende Brücken und abenteuerliche Seilkonstruktionen bringen dich zu den imposantesten und bizarrsten Eindrücken, die das ehemalige Hüttenwerk zu bieten hat.

Bild: Landschaftspark Duisburg-Nord

Distanz: 5.97 km

Landschaftspark Duisburg-Nord

Herzlich Willkommen im Landschaftspark Duisburg- Nord (NRW) Der Landschaftspark ist eine der beliebtesten Natur- und Kulturlandschaften in Nordrhein-Westfalen. Hier präsentiert sich eine riesige, 200 Hektar große Industriebrache, die im Laufe von über zehn Jahren zu einem Multifunktionspark neuen Stils umgestaltet wurde. Im Zentrum steht ein stillgelegtes Hüttenwerk, dessen alte Industrieanlagen heute vielfältig umgenutzt sind: Die ehemaligen Werkshallen sind für Kultur- und Firmenveranstaltungen hergerichtet, in einem alten Gasometer entstand Europas größtes künstliches Tauchsportzentrum, in Erzlagerbunkern wurden alpine Klettergärten geschaffen und ein erloschener Hochofen ist zum Aussichtsturm ausgebaut.