Rolandsbogen in Bad Honnef

Rolandsbogen in Bad Honnef

In Rolandswerth befinden sich der vielbesuchte Rolandsbogen und die Klosterinsel Nonnenwerth. Der Rolandsbogen ist der Überrest einer von Erzbischof Friedrich I. von Köln Anfang des 12. Jh. erbauten Burg, die 1475 von den Kaiserlichen im Krieg gegen Karl den Kühnen von Burgund erstürmt und zerstört wurde.
Der eigentliche Bogen stürzte in einer stürmischen Dezembernacht 1839 ein, worauf der Dichter Ferdinand Freiligrath Mittel zu seiner Wiederherstellung sammelte.

Rolandsbogen in Bad Honnef

Anfahrt berechnen

Mit öffentlichen Verkehsmitteln anreisen

Standort ermitteln

Weitere Ausflugsziele aus dieser Rubrik

Interessantes in der Umgebung