Zeche Zollverein – Essen

© Thomas Wolf

Keine Zukunft ohne Vergangenheit: das Museum Zollverein

Die im Originalzustand erhaltenen Übertageanlagen von Zollverein Schacht XII zu bewahren und sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, ist eine der wichtigsten Aufgaben der Stiftung Zollverein. Um der industriellen und architektonischen Bedeutung des ehemals größten und leistungsfähigsten Steinkohlebergwerks und ihren heutigen sowie zukünftigen Aufgaben als Symbol und Vorbild einer gewandelten Region gerecht zu werden, organisiert die Stiftung Zollverein seit 1998 in Kooperation mit dem Landschaftsverband Rheinland und dem Rheinischen Industriemuseum den Rundgang über den Weg der Kohle, dem bislang schon mehr als eine Viertel Million Besucher gefolgt sind.

Die Zentralschachtanlage XII der Zeche Zollverein ist heute eines der bekanntesten Industriedenkmäler, das im Dezember 2001 von der UNESCO mit dem Titel Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. Als einst größtes Steinkohlenbergwerk Europas, zeitweise sogar weltweit, war Zollverein zugleich Arbeitsplatz und Lebensmittelpunkt für 5.000 Bergleute und ihre Familien. Die Entwicklung Zollvereins hat nicht nur starken Einfluss auf die städtische Entwicklung des Essener Nordens genommen;als Lieferant der Kokskohle war Zollverein zugleich Teil eines schwerindustriellen Zusammenhangs, der das Ruhrgebiet über 150 Jahre geprägt hat und dem das Ruhrgebiet als Industrieregion seine Entstehung überhaupt verdankt.
Als durchrationalisierte Anlage war der Schacht XII der Zeche Zollverein zwischen 1928 und 1932 erbaut worden, um dort Kohle in bis dahin unbekannten Mengen zu fördern: mit fast 12.000 Tagestonnen verwertbarer Steinkohle erreichte Zollverein XII die vierfache Leistung einer durchschnittlichen Ruhrgebietszeche.
Zudem war Zollverein Schacht XII die erste Zeche, die vollständig als Stahlskelettbau ohne tragende Wände errichtet wurde. Die Architekten Fritz Schupp und Martin Kremmer, die den in zwei Achsen angeordneten Industriekomplex nach Prinzipien der Symmetrie und Geometrie harmonisch durchgestalteten, konstruierten mit Zollverein Schacht XII eine einmalige Musteranlage, die stilbildend für fast dreißig Jahre Zechenarchitektur im Ruhrgebiet wurde.

Film: Zeche Zollverein