Diese kulinarischen Ausflugsziele in NRW sind angesagt

Diese kulinarischen Ausflugsziele in NRW sind angesagt - Unsere Top 3, wenn Proteine für Sie wichtig sind.
In NRW gibt es eine ganze Reihe von attraktiven Lokalen und anderen kulinarischen Hochburgen, die sich gezielt an Menschen richten, denen Proteine in der Ernährung wichtig sind. Dies müssen nicht nur Bodybuilder sein, denn auch allgemein gesundheitsbewusste Menschen wissen diese Form der Ernährung inzwischen sehr zu schätzen.

Ein attraktives Ziel in Köln

Wer sich in der Nähe von Köln befindet, sollte auf jeden Fall dem Bulgogi-Haus einen Besuch abstatten. Hier handelt es sich um ein asiatisch-koreanisches Restaurant, welches in vielerlei Hinsicht die eigenen Kunden überzeugen kann. Gemäß der traditionellen Küche haben die Gäste nicht nur am ausgiebigen Buffet die Möglichkeit, sich gezielt die besten Proteinquellen auf den Teller zu laden. Dazu zählt das biologisch erzeugte Hühnchenfleisch, welches dort zur Auswahl steht. Auf der anderen Seite können pflanzliche Eiweißquellen wie Soja- oder Kidneybohnen genauso zum eigenen Speiseplan hinzugefügt werden, um die biologische Wertigkeit zu verbessern. Ein Überblick, welche Proteinquellen nun individuell am besten geeignet sind, ist auch unter http://www.beste-proteine.de zu finden. Wichtig ist dabei die richtige Kombination zwischen tierischen und pflanzlichen Quellen, die im Bulgogi-Haus alle in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen. Um auch die Kohlenhydrate in einer Speise zu betonen, gibt es zugleich wahlweise Nudeln oder Reis als Beilage.

Italienische Eiweißquellen genießen

Wer ein kulinarisches Ausflugsziel sucht, welches vielleicht am Abend auch gehobenen Ansprüchen gerecht werden kann, sollte das Ristorante La Luce Due in Düsseldorf ins Auge fassen. In diesem italienischen Restaurant wird in der Regel auch eine "primi piatti" bestellt und auch über einen Nachtisch kann diskutiert werden. Für Eiweiß-Enthusiasten empfehlen sich vor allem die zahlreichen Fischgerichte, die sich auf der ausgiebigen Karte des Restaurants befinden. Wer die gesunden Omega-3-Fettsäuren aber nicht im Essen haben möchte, kann alternativ auch die gegrillte Hähnchenbrust kosten, die sich auf der Speisekarte finden lässt. Da sich aber inzwischen schon in der ganzen Gegend die Qualität von diesem Restaurant herumgesprochen hat, wäre es sehr zu empfehlen, sich im Vorfeld um eine Reservierung zu kümmern. Ansonsten kann nicht mit Sicherheit gesagt werden, ob wirklich noch ein freier Tisch zu finden ist.

Steaks bei Cowboy-Flair

Fleisch ist natürlich eine der besten Eiweißquellen, auf die man sich aber auf keinen Fall ausschließlich berufen sollte. Doch wer zwei bis drei Mal in der Woche ein gutes Steak ist, wird der Gesundheit noch keinen Schaden zufügen. Daher bietet sich das Cowboystyle Steakhouse in Essen an. Dieses mag zwar nicht ganz günstig sein, stellt aber nicht zuletzt aufgrund des auf den Punkt gegarten Fleischs eines der beliebten kulinarischen Ausflugsziele in ganz NRW dar. Mit etwa 22 Gramm Eiweiß auf 100 Gramm stellen die dort angebotenen Steaks gute Proteinquellen dar, die perfekt in die eigene Ernährung integriert werden können. Eine weitere Besonderheit des Restaurants ist das etwas rustikale Ambiente, welches sich direkt an den Vorstellungen der alten Saloons im Wilden Westen orientiert. Auch aus diesem Grund wird der Besuch in diesem Restaurant zu einem besonderen Erlebnis.

Fazit

Am Ende finden sich auch in weiteren Städten in NRW Möglichkeiten, um den täglichen Proteinbedarf ausgiebig zu decken. Stets handelt es sich dabei um Unternehmen, denen das Wohl der Kunden im Vordergrund steht und die daher zurecht auf sich aufmerksam machen.