Ausstellungen NRW

In Nordrhein-Westfalen gibt es viel zu sehen. Hier präsentieren wir herausragende Ausstellungen, die immer einen Besuch wert sind.

Jukebox-Austellung vom 16.01.2016 bis zum 22.05.2016 in Espelkamp. In der Ausstellung veranschaulichen rund 40 Modelle aus US-amerikanischer und europäischer Produktion nicht nur die Entwicklung der Technik, sondern auch die des Designs sowie den Musikgeschmack der jeweiligen Zeit. Hersteller wie Wurlitzer, Rock-Ola, AMI, Tonomat oder auch Bergmann, verweisen mit ihren Modellen auf die Glanzzeit der Jukebox. So wurde sie nicht nur zum Relikt, sondern auch zum Kultobjekt mit kulturhistorischem Wert.

Eine bewährte Marke bekommt eine neue Note: Zum ersten Mal präsentiert sich die Landesgartenschau (LGS) Nordrhein-Westfalen im Jahr 2017 vor einer Wald-Kulisse. Die Kurstadt Bad Lippspringe ist der bislang kleinste Ort, der die beliebte Großveranstaltung ausrichten wird. Dafür hat der Heilklimatische Kurort der Premium Class, idyllisch gelegen zwischen Eggegebirge und Teutoburger Wald sowie am Rande der Senne, etwas Besonderes zu bieten.

Unter dem Motto „Blumenpracht & Waldidylle“ wird es Blumenschauen, Themengärten und Events zwischen zwei Parks und der Innenstadt geben.

Blütenexplosionen mit Erlebnis-Charakter

Neben der besonderen Kulisse durch den Kurwald können sich die Besucher der LGS in Bad
Lippspringe auf eine außergewöhnliche Interpretation der klassischen Zutaten einer Gartenschau
freuen. Im Waldpark und im Arminiuspark warten wahre Blütenexplosionen auf die Gäste.
Blumenschauen und Themengärten bleiben die zentrale Attraktion auf dem 33 Hektar großen
Gelände der Landesgartenschau, das in zwei Bereiche aufgeteilt ist. Über eine Flaniermeile
durch die Fußgängerzone sind diese beiden Parks miteinander verbunden.

Große Spielwelt als zusätzliche Attraktion

Neben der Wald-Kulisse verfügt die Landesgartenschau 2017 über ein weiteres Alleinstellungsmerkmal.
Im Waldpark gibt es elf Spielpunkte, die unter dem Motto „Die Welt der Elfen und
Trolle“ stehen. Große Kletter- und Rutschenlandschaften, eine sechs Meter hohe Trollenburg
und ein Sportplatz mit groben Holzstämmen zählen zu den Attraktionen der Spielwelt. Das Gartenschau-Gelände
ist bewusst so konzipiert, dass es vor allem auch für Familien mit Kindern
attraktiv ist. Die Planungen sind individuell auf das Gelände im Waldpark abgestimmt und in
dieser Form einzigartig in Deutschland. Renommierte Spielplatzplaner und -bauer aus dem gesamten
Bundesgebiet setzten die aufwendig gearbeiteten Spielflächen gekonnt um.