Auf der traditionellen Herbstkirmes in Anröchte darf gefeiert werden. Bürgermeister Alfred Schmidt eröffnet die Kirmes mit dem Fassbieranstich am Freitag und bis Montag erwartet Sie ein buntes Programm sowie ca. 100 Fahrgeschäfte und Vergnügungsbuden. Zum Beispiel ein Topf- und Krammarkt, sowie ein Kinderflohmarkt am Montag ab 9 Uhr. Die Anröchter Geschäfte im Ortskern laden am Sonntag von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Freitag

16:30 Uhr
Musikverein Anröchte, Bürgerhausplatz

17 Uhr
Eröffnung mit Fassbieranstich

17-17:30 Uhr
Freifahrten für Kinder
24 Uhr
Ende Kirmestag

Montag

Der Montag ist Familientag: Zwei Fahrten zum Preis von einer

ab 9 Uhr
Kram- und Topfmarkt
10:30 Uhr
Kirmesbeginn
24 Uhr
Ende Kirmes

Samstag

14 Uhr
Kirmesbeginn
24 Uhr
Ende Kirmestag

Sonntag

12 Uhr
Kirmesbeginn
13-18 Uhr
verkaufsoffener Sonntag (Ortskern)
23 Uhr
Ende Kirmestag

3G-Nachweis nötig

Corona bedingt ist der Zutritt nur Besucherinnen und Besucher gestattet, die geimpft, genesen oder negativ getestet (nicht älter als 48 Stunden) sind (3-G-Regel) und es besteht die Tragepflicht einer Mund-Nase-Bedeckung (mindestens eine medizinische Maske, sogenannte OP-Maske) auf dem Kirmesgelände. Dies wird entsprechend kontrolliert. Selbstverständlich darf diese Maske beim Verzehr von Speisen und Getränken abgenommen werden.
Bis zum Sonntag, dem 10.10.2021, besteht für Besucherinnen und Besucher, die nicht geimpft oder genesen sind, beim Corona-Schnelltestzentrum in Anröchte, Boschstraße 21, die Möglichkeit sich kostenlos testen zu lassen.Schnelltestzentrum Anröchte