Start Freizeit Natur & Landschaft NRW

Natur & Landschaft NRW

Nordrhein-Westfalen ist ein sehr schönes Bundesland. Es verfügt über sehr unterschiedliche Naturlandschaften. Ein Besuch lohnt auf alle Fälle.

Aqua Magica in Löhne

Aqua Magica in Löhne

Der etwa 20 Hektar große Bürger- und Kulturpark spricht mit seinen vielfältigen Spielbereichen vor allem auch Familien an.Die Attraktionen des Parks sind der Wasserkrater, die Allee des Weltklimas mit ihren 240 Platanen, beispielgebende Ideengärten, das Orchideengewächshaus, der Heimische Blütengarten, das Aqua Magica-Café im Glasgewächshaus sowie ein großer Erlebnisspielplatz.

Balver Höhle

Die Balver Höhle ist die größte offene Kulturhöhle in Europa mit einem 11 Meter hohen und 18 Meter breiten Eingangsportal.In der riesigen Halle mit fast 90 Metern Tiefe, die sich nach 54 Metern in zwei Arme aufteilt, können ca.2000 Menschen feiern oder bei Konzerten die einzigartige Akustik und Atmosphäre erleben.

Beversee – Bergkamen

Der Beversee liegt nördlich der Stadt Bergkamen in NRW.Der See ist durch eine Bodensenkung - einzig durch den dort betriebenen Bergbau- entstanden.Der Waldsee in Bergkamen ist ca.700m lang, 100m breit und besitzt eine Tiefe von maximal 6 Meter.Gespiest wird die Senke durch den Beverbach (einem Ausleger der Lippe), welcher am westlichen Ende des Waldsees aufgestaut wird.

Botanischer Garten – Bonn

Aus einem alten Renaissance-Garten ist der Botoanische Garten in Bonn (unter der Leitung der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn) einer der traditionsreichsten und schönsten Botanischen Gärten Deutschlands.Über 11.000 Pflanzenarten (ein Vielfaches der in der BRD vorkommenden Arten), sind hier auf über 12 Hektar Fläche zu bewundern.

Bruchhauser Steine – Olsberg

Die Bruchhauser Steine in Olsberg bieten Ihnen einen interessanten und naturnahen Einblick in Kultur, Landschaft und Geschichte.Das engere Gebiet um die Steine ist als Naturschutzgebiet, Boden- und Kulturdenkmal und als Archäologisches Reservat der Stiftung Bruchhauser Steine anvertraut.

Diemelstausee in Marsberg

Marsberg am Rand des Hochsauerlandes bietet eine Vielzahl von Angeboten - steht aber eher für den ruhigen Tourismus für Gäste, die mobil sind und sich in der Region orientieren wollen.Das Feriengebiet in Marsberg ist der Diemelstausee im Süden der Stadt, der Wasserratten jede Möglichkeit eröffnet.

Freilichtmuseum Detmold

Detmold heißt Sie willkommen im größten Freilichtmuseum Europas.Auf über 100 ha zeigen mehr als 90 vollständig eingerichtete Gebäude aus allen Landschaften Westfalens den geschichtlichen Hintergrund ländlichen Bauens.Zwischen Eingangsbereich und dem "Paderborner Dorf" verkehren Pferdewagen auf dem Museumsgelände, auf dem auch drei urige Lokale die Besucher zum Rasten und Stärken einladen.

Haus Ruhrnatur Mülheim

Neben seiner ständigen Ausstellung bietet das Haus Ruhrnatur Platz für viele Initiativen.Mülheimer Naturschutzverbände sind von Beginn an etabliert.Regelmäßig besuchen Studierende und Lehrende das Haus zu Fortbildungszwecken.Täglich erforschen Schulklassen und Erwachsenengruppen unter Anleitung des museumspädagogischen Teams die Ruhr vor Ort.
Heringsfängermuseum Petershagen

Heringsfängermuseum Petershagen

Heringsfänger lebten ein halbes Jahr in der Heimat und ein reichliches Jahr auf See.Diesem Erscheinungsbild gibt das Museum architektonischen Ausdruck mit zwei getrennten Bereichen.Das Haupthaus präsentiert die berufliche Existenz der Heringsfänger und in drei Fachwerkhäusern auf dem Museumshof "Heringsfängerheimat".

Hülsenbecker Tal – Ennepetal

Das Hülsenbecker Tal, ein kleiner aber kostenloser Tierpark in Naherholungsgebiet "Hülsenbecker Tal" ist weit über die Stadtgrenzen Ennepetal's hinaus bekannt und beliebt.Vor allem bei den jungen Besuchern - kann man doch viele Tiere in Ihrer natürlichen Umgebung erleben, und das alles kostenlos.

Ausflugstipps