Start Freizeit Zoo & Tierpark NRW

Zoo & Tierpark NRW

In Nordrhein-Westfalen gibt es in allen Regionen verschiedene Zoos und Tierparkanlagen. Kein Tierpark oder Zoo gleicht dem anderen. Gefährliche Raubtiere, bunte Vögel und agile Affenarten können durch Jung und Alt bestaunt werden. Einige Tierparks / Zoos sind auf die schillernde Unterwasserwelt spezialisiert, andere zeigen heimische Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum, doch alle haben eines gemeinsam: Der Besuch eines Tierparks/Zoos ist für die ganze Familie ein ganz besonderes Highlight!

Zoo Krefeld

Über 1000 Tiere auf auf über 140.000m²
Der Krefelder Zoo beherbergt auf einer Fläche von 14 Hektar einen Tierbestand von ca.1000 Tieren aus rund 170 verschiedenen Arten.Der überwiegend in kommunalem Eigentum befindliche Zoo legt seinen Schwerpunkt auf die Haltung von Menschenaffen, Großkatzen, afrikanischen Savannenbewohnern und tropischen Vögeln.2014 besuchten ihn 525.823 Menschen.Affentropenhaus Das Gehege der Schimpansen im Krefelder Affentropenhaus Das Krefelder Affentropenhaus wurde im Jahr 1975 eröffnet.Die Grundfläche des Baus im Gewächshausstil liegt bei 2000 Quadratmetern.

Allwetterzoo Münster

Eine häufig gestellte Frage, die schnell beantwortet ist: Als Nachfolger des alten Zoos in Münster wurde der Allwetterzoo 1974 neu eröffnet.Die Zoo-Architekten hatten damals die Idee, alle großen Tierhäuser mit überdachten Wegen zu verbinden, den sogenannten Allwettergängen.Daraus wurde der Name "Allwetterzoo".Doch diese Gänge sind nicht die einzige Besonderheit im Allwetterzoo.Bei uns können Sie vor allem Tiere "hautnah" erleben.Beispielsweise bei der Elefantenfütterung durch Besucher.
Zoo Köln

Zoo Köln

Der Kölner Zoo, drittältester Zoologischer Garten in Deutschland, hat in der Geschichte der Tiergärten, aber auch in der neueren Geschichte Kölns stets eine besondere Rolle gespielt.Wie sich sein äußeres Bild gewandelt hat, so haben sich seine Aufgaben und sein Selbstverständnis gewandelt.Lassen Sie sich von unseren Zoobegleitern durch den besten Zoo Deutschlands führen.Erfahren Sie bei einer Führung mehr über artgerechte Haltung, Beschäftigung von Tieren, Nachzucht gefährdeter Arten und die Beteiligung des Kölner Zoos an Naturschutzprojekten.

Zoo Duisburg

Der Zoo von Duisburg öffnet erstmals seine Pforten im Jahre 1934.Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Zoo von einem kleinen Heimattiergarten zu einem international renommierten Großzoo.Etwa 1.000.000 Besucher zählt der Zoo jährlich.Im Zoo Duisburg leben über 8.000 Tiere aus allen Kontinenten.Der Zoo hat an jedem Tag im Jahr geöffnet und bietet seinen Besuchern in einer 16 Hektar großen, naturnah gestalteten Parkanlage Vertreter der Tierwelt aus über 300 Arten.Direkt hinter dem Eingangsbereich erwarten die Lemuren auf ihrer begehbaren Freianlage große und kleine Besucher, bevor es vorbei an Giraffen und Elefanten zum komplett renovierten Aquarium mit angrenzender Tropenhalle geht.

Aquazoo – Löbbecke Museum Düsseldorf

Der Aquazoo arbeitet bei verschiedenen Projekten des Natur- und Artenschutzes, der Tiergeografie, Verhaltens - und Fortpflanzungsbiologie mit.Mitarbeit bei der Erhaltung bedrohter Arten ist eine der Aufgaben des Aquazoos ebenso wie die wissenschaftliche Dokumentation der Sammlungen.Mit der Ausstellung und mit den lebenden Tieren wird ein Beitrag zum Naturschutz einer breiten Öffentlichkeit gezeigt.Die Tiere im Aquazoo sind Botschafter ihrer in der Natur bedrohten Lebensräume, deren Tier- und Pflanzenarten.

ZOOM-Erlebniswelt – Gelsenkirchen

„Weltreise an einem Tag“ im Herzen Nordrhein-Westfalens
  In der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen kann man die „Weltreise an einem Tag“ im Herzen des Ruhrgebiets erleben.Auf einer Fläche von mehr als 30 Hektar sind die Erlebniswelten Alaska, Afrika und Asien entstanden.Sie bieten mehr als 900 Tieren in über 100 Arten eine naturgetreue Heimat.Die beeindruckende Landschaftsarchitektur mit ihren nahezu unsichtbaren Grenzen ermöglicht spannende Begegnungen zwischen Mensch und Tier.Zusätzliche Attraktionen wie das Alaska Ice Adventure oder die Bootstour mit der African Queen machen die Abenteuerreise für Groß und Klein perfekt.

SEA LIFE – Oberhausen

Faszinierende Vielfalt
Tauchen Sie ein in die faszinierende Unterwasserwelt des SEA LIFE und begeben Sie sich auf eine Reise von den Quellen des Rheins bis in die Tiefen des Pazifischen Ozeans.Mit über 5.000 Meeresbewohnern in mehr als 50 speziell angelegten Becken und einer Ausstellungsfläche von rund 4.000 Quadratmetern befindet sich in Oberhausen das größte SEA LIFE Aquarium Deutschlands: Durchschreiten Sie den zehn Meter langen Acrylglastunnel und bewundern Sie den majestätischen Rundkopf-Geigenrochen, verschiedene Haiarten und die große Grüne Meeresschildkröte ‚Twiggy‘ in dem 1,5 Millionen Liter fassenden Ozeanbecken.

Tierpark Hamm

Der Tierpark Hamm bietet vom Tiger bis zur Maus ein ganz besonderes Tierpark-Erlebniss.Rund 800 Tiere in 125 Arten sind aus nächster Nähe zu entdecken.Zum Anfassen nah sind die Albino Kängurus „Flocke“ und „Wolke“ im begehbaren Kängurugehege.Strahlende Gesichter sieht man beim Streichelzoo am Kinderbauernhof, im begehbaren Alpakagehege sowie bei den putzigen Erdmännchen, die in einer der größten Anlagen Deutschlands mit den Fuchsmangusten zusammenleben.Zoologische Besonderheiten sind die Borneo-Gibbons, die Madagaskar Fossas sowie die Tyras.

Naturwildpark Granat Haltern

Der Naturwildpark Granat liegt am Übergang vom Ruhrgebiet zum Münsterland, inmitten einer herrlichen Waldlandschaft, die zu erholsamen Spaziergängen einlädt.Dem Wanderer und Naturliebhaber wird hier die Gelegenheit geboten - abseits vom Trubel der Großstadt und vom alltäglichen Trott -, das Wild im großräumigen und Natur belassenen Wildpark zu beobachten und kennenzulernen.Der Naturwildpark Granat unterscheidet sich von anderen Einrichtungen dieser Art.Hier laufen fast alle Tiere frei auf einem bergigen, reich bewaldeten Gelände von über 600.

Zoo Dortmund

Auswärtige Besucher sind überrascht, im Süden Dortmunds einen Zoo von internationalem Rang anzutreffen.Hier leben vor satt-grüner Parkkulisse über 2 000 Tiere aus mehr als 300 heimischen und exotischen Tierarten aller Kontinente.Der Zoo Dortmund zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in Dortmund und der Region.Etwa 1.500 Tiere in 230 Arten leben im Dortmunder Zoo.Die Parklandschaft mit ihrem alten Baumbestand und die modernen Tierhäuser machen den Zoobesuch bei jedem Wetter zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Ausflugstipps