Bild:Heimatmuseum - Hüllhorst

Heimatmuseum - Hüllhorst

In der ehemaligen Schule befindet sich das Hüllhorster Heimatmuseum. Das Museum - gegründet im Jahre 1910 - präsentiert in drei Abteilungen die Alltagskultur der Bevölkerung im 19. Jahrhundert in Hüllhorst und den anderen Ortsteilen.

Die vierte Abteilung beinhaltet die Geschichte der Gemeinde Hüllhorst, dargestellt durch Texte und Schautafeln. Aufgrund des thematischen Schwerpunkts der Neukonzeption von 1985 konnten viele Materialien der Hüllhorster Sammlung wie die archäologischen Bestände nicht mehr ausgestellt werden, die vorher zu den zentralen Teilen der Ausstellung gehört hatten. Im Gefolge neuer Umbaumaßnahmen wurde im Jahr 2001 für das Museum ein neuer Eingangsbereich geschaffen. Diese Räumlichkeiten sollen nach einer wissenschaftlichen Aufarbeitung der Materialien zur Ausstellung der umfangreichen archäologischen Bestände des Museums genutzt werden. Außer Exponaten aus der Sammlung des Heimatmuseums sollen dabei auch Funde privater Sammler aus Teilgemeinden der heutigen Großgemeinde Hüllhorst und die Ergebnisse der seit März 1999 durchgeführten archäologischen Ausgrabungen im Hüllhorster Ortsteil Büttendorf  berücksichtigt werden. Das Heimatmuseum Hüllhorst als einziges von der Gemeinde getragenes Museum der Großgemeinde Hüllhorst soll durch die geplante archäologische Ausstellung einen Beitrag zur Auseinandersetzung mit der Vor- und Frühgeschichte Hüllhorsts und seiner Umgebung leisten.

Kontakt / Anfahrt

Anfahrt mit dem Auto