Start Kanutouren NRW Kanuwandern in Grefrath

Kanuwandern in Grefrath

Kanutouren erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Niers bietet mit einer Fließgeschwindigkeit von zwei bis drei Stundenkilometern auch Anfängern ideale Voraussetzungen für ein gefahrloses Kanuwandern. Die wenigen Staustufen bieten je nach Wasserstand eine spritzige Abwechslung oder erfordern ein problemloses Umtragen der Boote.
Viele Ein- bzw. Ausstiege entlang der Niers erleichtern den Zugang, ohne die Uferbefestigungen und damit auch Lebensräume für die dort heimischen Vögel und Insekten zu zerstören. In Grefrath befinden sich die Zugänge in der Nähe des Sportplatzes im Ortsteil Oedt und an der Langendonker Mühle im Ortsteil Vinkrath.
Um den Bestand der urwüchsigen Natur nicht zu gefährden, haben sich zahlreiche Anbieter für Kanutouren und Kommunen entlang der Niers in einem Kooperationsvertrag verpflichtet, einen naturverträglichen Bootstourismus zu gewährleisten.

Die mobile Version verlassen