Start Museum NRW Käthe Kollwitz Museum in Köln

Käthe Kollwitz Museum in Köln

Das Käthe Kollwitz Museum Köln wurde 1985 von der Kreissparkasse Köln als erstes Kollwitz Museum überhaupt gegründet. Seit 1989 besitzt es im Obergeschoss der Neumarkt Passage ein neu errichtetes Domizil mit 1000 qm Ausstellungsfläche und einem Forum für Veranstaltungen.

Seit 1990 leitet Hannelore Fischer M.A. das Museum.

Die kontinuierlich und systematisch erweiterte Sammlung gilt inzwischen als international größter Bestand an Werken dieser herausragenden Künstlerin des 20. Jahrhunderts. Neben der ständigen Ausstellung eigener Bestände zeigt das Museum monographische Sonderausstellungen, die im Zusammenhang mit dem Werk von Käthe Kollwitz stehen, so in den letzten Jahren u.a. William Hogarth, Francisco Goya, Ernst Barlach, Otto Dix, Paula Modersohn-Becker, Henry Moore, Picasso aber auch zeitgenössische Künstler. Weitere Ausstellungen stehen in thematischem oder historischem Bezug oder stellen künstlerische Techniken in den Mittelpunkt („Imago Mortis – Das Bild des Todes“, „Die Geschichte der Lithographie“). Ein Höhepunkt war 1995 „Käthe Kollwitz. Meisterwerke der Zeichnung“ anläßlich des 50. Todestages der Künstlerin mit 130 Blättern aus 48 deutschen und internationalen Museen und Privatsammlungen.

Käthe Kollwitz Blog mit vielen Bildern und Texten (Englisch)

Die mobile Version verlassen