Schloss Crassenstein in Wadersloh

Im Jahre 1177 wird Crassenstein erstmals urkundlich erwähnt. Ob es sich bei diesem "Schloss" um eine Art Gräftenhof gehandelt hat oder um eine Befestigung aus Wohnturm mit Wassergraben, eine sogenannte Motte, ist unklar. Wo es gelegen ist, steht auch nicht fest. Doch liegt die Vermutung nahe, dass sich das befestigte Gebäude bereits im wasserreichen Tal der Liese befand, etwa da, wo auch heute das Schloss steht. Dieses ehemals sehr feuchte, zum Teil auch wohl sumpfige Gebiet mag den Burgherren eine ziemlich sichere Verteidigungsposition gewährt haben. Eine andere Annahme, dass es sich beim ersten Bau von Crassenstein etwa um eine Höhenburg gehandelt haben könnte, scheint ausgeschlossen; denn auf der dafür in Frage kommenden südlich gelegenen Anhöhe wurden bei verschiedenen Ausschachtungsarbeiten bis zum Jahre 1981 keine Funde gemacht, die auf eine Höhenburg dort haben schließen lassen.
Auch darüber, warum Crassenstein erbaut wurde, können nur Mutmaßungen angestellt werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach waren es zwei Gründe, die den Erbauer, den Burggrafen von Stromberg, zur Anlage von Crassenstein bewogen haben:
In Diestedde lagen Besitzungen des Burggrafen. Nun grenzten hier im südlichen Zipfel des Dreingaus vier Länder aneinander: die Bistümer Paderborn und Osnabrück, das Oberstift Münster und das Erzstift Köln. Dass dem Burggrafen in der fehdereichen Zeit um 1180 am Schutz seiner Besitzungen gelegen war, ist keineswegs verwunderlich.
Ein weiterer Grund wäre darin zu sehen, dass von Crassenstein aus auch das im Jahre 1130 in ein Benediktinerkloster umgewandelte Kanonissenstift in Wadersloh- Liesborn geschützt werden sollte, zumal die Umwandlung durch den Münsteraner Bischof Egbert erhebliche Widerstände des Adels hervorgerufen hatte.
Nach dieser ersten Erwähnung fällt Schweigen über Crassenstein, und fast 200 Jahre lang hört man nichts mehr von der Befestigung. Erst im Jahre 1372 wird die Burg wieder genannt:
Burggraf Johann II. von Stromberg hatte sich 1370 ߜbergriffe in die Rechte der Bischöfe von Münster und Osnabrück sowie der Burgmänner von Stromberg erlaubt. In einem Feldzug gegen den streitlustigen Burggrafen bekamen die beiden Bischöfe die Feste Crassenstein in ihre Gewalt. Darüber schreiben die "Münsterischen Chroniken des Mittelalters", dass Bischof Florenz von Wevelinckhoven gemeinsam mit seinem Verbündeten, dem Bischof Theoderich van Horne aus Osnabrück, das "castrum...Crassenstein"(Burg, Feste) erobert habe. In der "Niederdeutschen Bischofschronik" heißt es aber dazu "slott Crassensteyn" (Schloss Crassenstein).
Um 1378 wurde Johann II. von Stromberg, der nach seiner Niederlage geächtet worden war, begnadigt und wieder als Burggraf von Stromberg eingesetzt. Er bekam ebenfalls Crassenstein zurück. Auch sein Sohn Heinrich V. erhielt vom Grafen Conrad zu Rietberg die "Freygraffschaft zum Crassenstein mit allen Zubehörungen" zu Mannleben. Am 20. September 1411 verpfändete Heinrich V. dem Lubbert I. von Wendt "Cum pacto de redimendo" (mit dem Vorbehalt des Rückkaufes) für 6000 Goldgulden!! Schloss und Freigrafschaft Crassenstein. Kurz nach der Verpfändung muss der Burggraf Heinrich V. gestorben sein. Und da auch dessen Sohn, Johann III. schon tot war, trat die Tochter des Burggrafen, Sophia, das Erbe an. Sie war ߄btissin in Herzebrock und verkaufte 1419 an den Familienältesten Heinrich III. von Wendt die Güter, die ihr Vater bereits an die von Wendts verpfändet hatte. So gelangte die Familie von Wendt endgültig in den Besitz von Land und Schloss Crassenstein.

Ausflugsziele in der Umgebung


Falls Sie weitere Ausflugsziele in der Nähe entdecken möchten, zeigen wir Ihnen hier weitere Ausflugsziele in der Nähe von Wadersloh . Hier fehlt etwas? Schlagen Sie hier ein bzw. Ihr neues Ausflugsziel vor.

Georg-Lechner-Biermuseum in Oelde
Georg-Lechner-Biermuseum in Oelde

Westfälische Biertradition im Wandel der Zeit Hier wird Wissensdurst gestillt: Im neuen Biermuseum im münsterländischen Oelde kommen Freunde des Gerstensafts voll auf ihre Kosten. Braumeister Georg Lechner zeigt dort, was er seit über 40 Jahren gesammelt hat - nämlich alles über westfälische Biertraditionen.

Entfernung: 8.97km
Museum Abtei Liesborn in Wadersloh
Museum Abtei Liesborn in Wadersloh

In der ehemaligen Benediktinerabtei Liesborn ist das Museum Abtei Liesborn des Kreises Warendorf untergebracht. Die Anfänge des 1803 aufgehobenen Klosters reichen bis in das frühe 9. Jahrhundert hinein.

Entfernung: 9.79km
Wasserschloss Hovestadt in Lippetal
Wasserschloss Hovestadt in Lippetal

Im südlichen Münsterland liegt an einer Schleife der Lippe Schloss Hovestadt, ein Juwel der Lipperenaissance. Das Renaissance- schloss ist noch heute im Besitz der Familie des Grafen von Plettenberg-Lenhausen.

Entfernung: 9.85km
Höhenburg Stromberg in Oelde
Höhenburg Stromberg in Oelde

Weit ins Land blickt man aus der luftigen Höhe des steil abfallenden Bergrückens, auf den die Höhenburg Stromberg gebaut ist. Vor rund einem Jahrtausend wurde sie von den Bischöfen aus Münster zum Schutz des Hoheitsgebietes als Festung angelegt.

Entfernung: 10.11km
Haus Geist Oelde
Haus Geist Oelde

Ob per Rad oder zu Fuß, bei Ausflügen auf idyllischen Wanderwegen, die sich durch Äcker, Weiden, Wiesen und Wälder schlängeln, erschließt sich von Oelde aus Annette von Droste-Hülshoffs seltsam schlummerndes Land mit seinen oft verborgenen Reizen.

Entfernung: 11.96km
Naherholungsgebiet Phönix - Beckum
Naherholungsgebiet Phönix - Beckum

Der Aktivpark Phoenix eignet sich durch seine Stadtnähe hervorragend für zahlreiche Freizeitaktivitäten. Der vorbildlich renaturierte Steinbruch mit einem großen See (40.000 Quadratmeter) wurde im Gesamtrekultivierungsplan der Stadt Beckum als Naherholungsgebiet ausgewiesen.

Entfernung: 12.38km
Soestwarte -Beckum
Soestwarte -Beckum

Der Turm der Soestwarte hat eine Gesamthöhe von 23,30 m. Er steht auf dem Höxberg in Beckum (NRW) und ist einer der letzten Zeugen der mittelalterlichen Stadtbefestigungs- und Wehranlagen und zählt zu den Wahrzeichen Beckums.

Entfernung: 13.06km
Stadtmuseum in Beckum
Stadtmuseum in Beckum

Das Stadtmuseum Beckum wurde 1986 im historischen Rathaus der Stadt eingerichtet. Das Gebäude hat einen mittelalterlichen Kern, der sich bis 1441 zurückverfolgen lässt. Von der repräsentativen Funktion des Rathauses künden der hohe Treppengiebel und die Bogenhalle im Erdgeschoss.

Entfernung: 15.07km
Schloss Hellinghausen - Lippstadt
Schloss Hellinghausen - Lippstadt

Vom Schloß Hellinghausen ist nur noch das Torhaus vorhanden. Das Herrenhaus, ein zweiflügeliger Barockbau, ist nach einem Brand nicht wieder aufgebaut worden.

Entfernung: 15.35km
Kreisständehaus - Beckum
Kreisständehaus - Beckum

Stadtgeschichtlich oder kunsthistorisch Interessierten bietet Beckum sehr viele Beispiele. Sowohl die kirchengeschichtliche als auch die politische Stellung werden durch zahlreiche Bauwerke dokumentiert.

Entfernung: 15.71km
Benediktinerinnenabtei - Herzebrock-Clarholz
Benediktinerinnenabtei - Herzebrock-Clarholz

Ortsmittelpunkt von Herzebrock ist die 1900/1901 neugotisch erweiterte Pfarrkirche St. Christina aus dem späten 15. Jahrhundert. Sie schließt nach Norden den Ring der Bebauung um den Kirchhof mit Gebäuden aus dem 17.

Entfernung: 17.44km
Golfplatz - Lippstadt
Golfplatz - Lippstadt

Spielen Sie Golf, auch wenn Sie nicht in einem Club sind und genießen Sie entspannte Golf- und Wohlfühltage in Lippstadt und Bad Waldliesborn. Auf der 9-Loch-Bahn der Golfsportanlage Gut Menzelsfelde golfen Sie auch ohne Mitgliedschaft in einem Golfclub.

Entfernung: 17.68km
Schmerlecker Mühle Erwitte
Schmerlecker Mühle Erwitte

Am Südostrand des Hellwegdorfes Schmerlecke erhebt sich seit 150 Jahren eine Windmühle. Sie wurde 1831 von den Eheleuten Franz Schlüter gnt. Thiemann und Antonietta Alpmann gnt. Brinkhoff errichtet.

Entfernung: 18.31km
Osthofentormuseum in Soest
Osthofentormuseum in Soest

Das Soester Stadtbild ist im Gegensatz zu vielen anderen alten Städten immer noch von mächtigen historischen Befestigungswerken geprägt. Die Wallanlage und die sonstigen Einrichtungen zur Stadtverteidigung hatten für die politische Geltung der Stadt und für das alltägliche Leben der Bevölkerung große Bedeutung.

Entfernung: 19.73km
Heimatmuseum - Lippstadt
Heimatmuseum - Lippstadt

Im Heimatmuseum kann der Besucher umfangreiche Spielzeug- und Schulsammlungen besichtigen. Mit der Eröffnung dieser beiden Sammlungen im zweiten Obergeschoss erfuhr das Museum im Dezember 1984 nach fast zweijähriger Einrichtungsdauer seine umfänglichste Erweiterung seit der Wiedereröffnung 1963.

Entfernung: 20.05km
Patrokli-Dom - Soest
Patrokli-Dom - Soest

Mächtig beherrscht er das Stadtbild. Der Soester Patrokli-Dom. Eigentlich kein Dom sondern ein Münster, da er niemals ein Bischofsitz wurde. Mit dem Bau des Doms wurde 954 begonnen. Zartgliedrig mit ihren Zwiebeltürmen daneben,

Entfernung: 20.26km
Morgner Haus - Soest
Morgner Haus - Soest

Das Wilhelm-Morgner-Haus wurde 1962 gebaut. Benannt ist es nach dem einheimischen Expressionisten Wilhelm Morgner 1891-1917, dessen Werk es beherbergt. Morgner erhielt seine Ausbildung im berühmten Künstlerdorf Worpswede.

Entfernung: 20.3km
Burghofmuseum in Soest
Burghofmuseum in Soest

Das Burghofmuseum befindet sich auf dem Gelände eines mittelalterlichen Ministerialensitzes. An diese Zeit erinnert noch das um 1180 erbaute “Romanische Haus”, das älteste noch existierende Wohnhaus zwischen Rhein und Weser.

Entfernung: 20.41km
Haus Kükelhaus - Soest
Haus Kükelhaus - Soest

Drei Jahrzehnte lang, bis zu seinem Tod, lebte und arbeitete der Schöpfer, Denker und Pädagoge Hugo Kükelhaus in seiner Wahlheimat Soest. 1954 baute er eine alte Fachwerkscheune nach seinen Vorstellungen zu einem "unbezahlbaren" Haus um und machte es zum Zentrum seines Schaffens.

Entfernung: 20.49km

Events und Veranstaltungen in Wadersloh und Umgebung

Bild
am 18.12.2019
in Rietberg
Matze Knop - Willkommen in Matzeknopien

Willkommen in MATZEKNOPien – Ich mach’s jetzt selbst Das neue Comedy-Entertainment-Programm von ...

Bild
am 11.10.2019
in Soest
Markus Barth: Haha… Moment, was?

Markus Barth Ein halbes Jahr war Markus Barth auf Reisen und seit er zurück ist, besteht sein Lebe...

Bild
am 17.10.2019
in Hamm
Bülent Ceylan - Intensiv!

BÜLENT CEYLAN INTENSIV! DIE KLEINE HALLEN TOUR Seit 20 Jahren steht der Mannheimer Star-Comedian B...

Bild
Vom: 17.03 bis 23.09.2018
Playmobil Ausstellung

Vom 17.03.2018 bis zum 23.09.2018 findet im Maximilianpark in Hamm eine große PLAMOBIL ...

Bild
Vom: 12.10 bis 15.10.2018
Anröchter Herbstkirmes

Auf der traditionellen Herbstkirmes in Anröchte darf gefeiert werden. Bürgermeister Alfred Schmidt...

Bild
Vom: 25.06 bis 21.10.2018
Cowboy & Indianer – Made in Germany

Vom 25.06.2018 bis zum 21.10.2018 findet in Dortmund eine tolle Familienausstellung statt: Sie ...

Bild
Am 11.08.2018
Sommer Poolparty Erkrath

Am Samstag, dem 11. August 2018, veranstaltet das Neanderbad in Erkrath (NRW) eine spaßige Summer-...

Bild
Vom: 08.09 bis 09.09.2018
Bocholter Kürbisfest

Vom 08.09.2018 bis zum 09.09.2018 verwandelt sich das Hofgelände Slütter in Bocholt (NRW) wieder ...

Bild
Vom: 25.08 bis 02.09.2018
CARAVAN SALON 2018 - Düsseldorf

Vom 25.08.2018 bis zum 02.09.2018 findet der Caravan Salon 2018 in Düsseldorf (NRW) statt. Sie ist ...

Bild
Vom: 05.07 bis 02.09.2018
Fashion

Fashion – ein artistisches Prêt-à-porter Die neue Show vom 05.07.2018 bis zum 02.09.2018 im GOP ...