@ whekevi (CCO-Lizenz) / pixabay.com

Auf der großen Leinwand dürfen wir immer wieder den Glamour und den Glanz der Reichen und Schönen in Las Vegas erleben. Funkelnde Lichter, pulsierendes Leben, gut gekleidete Menschen, beste Unterhaltung und das ganz große Geld, so skizzieren viele Filme die Atmosphäre im großen Glücksspiel-Mekka. Bei diesen Kulissen ist es kaum verwunderlich, dass Las Vegas für viele Menschen ganz oben auf der Reisewunschliste steht.

Um sein Glück am Roulette-Tisch, beim Poker und Black Jack oder am Spielautomaten zu versuchen, ist allerdings kein Flug über den großen Teich notwendig. Die ganze Bandbreite der beliebtesten Glücksspiele steht Casinofans mittlerweile auch online zur Verfügung. Die stark wachsende Branche der Online Casinos lässt im Hinblick auf das Spielerlebnis keine Wünsche offen. Wer selbst schon einmal den Online Casino Test gemacht hat, war wahrscheinlich überrascht, wie groß die Auswahl an interessanten Spielvarianten ist, die die Online-Anbieter im Repertoire haben.

Aber in den großen Casinos in Las Vegas geht es längst nicht nur um das Spielen selbst. Diese Etablissements sind Begegnungsstätten und Hotspots für bestes Entertainment und kulinarische Genüsse. Damit sind sie die idealen Ausflugsziele für alle, die hin und wieder einen Hauch von Luxus und Glamour genießen und sich dabei bestens unterhalten lassen möchten.

Für einen Spielothekenabend der Extraklasse muss es nicht gleich das Casino Wynn oder das Bellagio auf der anderen Seite des Atlantiks sein. Auch regional gibt es einige Locations, die sich für Las Vegas Fans als Ausflugsziel lohnen. Die großen Spielbanken in NRW haben in Sachen Glücksspiel, Entertainment und Kulinarisches viel zu bieten. Wir haben die Top Casinos der Region einmal zusammengetragen.

Die Spielbank Aachen

Die Spielbank in Aachen ist die Erste, die in Nordrhein-Westfalen eröffnet wurde. Sie geht auf eine Spielkonzession der Stadt Aachen zurück, die 1764 vom Magistrat an die Witwe Reumont vergeben wurde. 1782 zog der Spielbetrieb vom Hotel der Betreiberin in die Neue Redoute um und wurde dort bis zur Schließung aller Spielbetriebe durch die preußische Regierung 1854 erfolgreich fortgeführt. 1976 wurde im Neuen Kurhaus der Stadt Aachen erneut eine Spielbank eröffnet. 2002 erfolgte die Auslagerung des Automatenbereiches in das Kapuziner Karree. Unter der Schirmherrschaft des Betreibers WESTSPIEL zog die Spielbank Aachen im Juni 2015 in den Trivoli um. Mit dem Umzug wurde auch der Automatenbereich wieder in den Casinobetrieb integriert. Der Betreiber hatte in der Vergangenheit immer wieder erklärt, dass ein späterer Umzug in den Eurogress oder zurück in das Neue Kurhaus denkbar sei.

Das Herzstück der Spielbank Aachen bilden die klassischen Spieltischvarianten Roulette, Black Jack und Poker. Aber auch an den modernen Spielautomaten finden Besucher eine große Auswahl an klassischen Slotgames und Automatenvarianten von Bingo, Multi Roulette und verschiedenen Jackpot-Automaten.

Für das leibliche Wohl ist der Barbetrieb geöffnet. Dort gibt es neben einer großen Auswahl an Cocktails, Longdrinks und alkoholfreien Getränkevariationen auch verschiedene Snacks und kleine Gerichte.

In der gesamten Einrichtung gilt der Dresscode Smart Casual. Im klassischen Casinobereich und an den Spieltischen wird elegante Garderobe gern gesehen. Im Automatenbereich dürfen Gäste auch legerer gekleidet sein.

Zusätzliche Events wie Pokerturniere oder ein kulturelles Unterhaltungsprogramm werden saisonal auf der Internetpräsenz der Spielbank vorgestellt.

Die Spielbank Duisburg

Auch die Spielbank Duisburg gehört zum Repertoire WESTSPIELs. Das Etablissement ist das jüngste Haus in NRW und zugleich das umsatzstärkste Casino in ganz Deutschland. Im Februar 2007 wurde das Haus m Entertainment-Komplex CityPalais eröffnet und zieht seitdem zahlreiche Besucher an. Neben klassischen Tischspielen wie Roulette, Multi Roulette, Poker und Black Jack, die an mehreren Tischen präsentiert werden, verfügt das Casino über mehrere Hundert Slotmaschines, die das Haus zu einem echten Publikumsmagneten machen.

Der Dresscode der Spielbank Duisburg schreibt gepflegte Freizeitkleidung vor. Das Ambiente in Duisburg ist, passend zum noch jungen Alter des Hauses, modern und futuristisch gehalten. Dieser Stil findet sich auch in der Bar wieder, die die Gäste täglich mit einer großen Auswahl an erstklassigen alkoholischen und nicht alkoholischen Getränkevariationen begrüßt. Dazu werden Snacks und kleine Köstlichkeiten gereicht.

Neben wechselnden Special-Events bietet die Spielbank Duisburg auch verschiedene Hotel-Arrangements an, die in Kooperation mit den nahegelegenen und erstklassigen Häusern arrangiert werden. So können Besucher den Abend entspannt in einer hochkarätigen Unterkunft ausklingen lassen.

Die Spielbank Hohensyburg

Die Spielbank Hohensyburg bei Dortmund ist das dritte Haus des Spielbankbetreibers WESTSPIEL. Sie wurde 1983 bis 1985 nach Plänen des Architekten Harald Deilmann in direkter Nähe zur Hohensyburg errichtet und trägt seither diesen historischen Namen. Einst war das Haus die umsatzstärkste Spielothek in ganz Deutschland. Inzwischen musste sie diesen Rang allerdings an das Etablissement in Duisburg abgeben.

Gleich die Eröffnung der Spielbank am 28. Juni 1985 war ein Event der Extraklasse. Neben Schauspielerin Uschi Glas, die den Spielbetrieb am Roulettetisch mit der Goldenen Kugel eröffnete, gab sich auch Entertainer Sammy Davis Jr. die Ehre und ein Konzert. Seit 1998 wurde das Haus erweitert und umgebaut. 2012 wurde das liebevoll umgestaltete Gebäude eingeweiht.

Gastronomisch hat die Spielbank Hohensyburg einiges zu bieten. Gleich zwei Restaurants begrüßen die Gäste. Im Restaurant Sight gibt es klassische Küche im modernen Gewand mit saisonaler Küche und einem monatlich wechselnden Menü. Der ganze Stolz des Hauses ist das Restaurant Palmgarden. Der Guide Michelin Deutschland bewertete das Restaurant in den Jahren 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 mit einem Stern. Außerdem erhielt es 2012 die Höchstnote des Gourmet- und Reise-Magazins „Savoir Vivre“.

Trotz des hochwertigen Speisenangebotes sollten Gäste sich die Bar „Horus“ nicht entgehen lassen. Als Hommage an den ägyptischen Gott des Lichts können Besucher hier köstliche Getränkevariationen in einem interessanten Ambiente genießen.

Für das perfekte Rahmenprogramm sorgt das Tanzlokal „Fox“, in dem seit 2017 Jeden Samstag und ersten Freitag im Monat Top-DJs zu den besten Discofox-Rhythmen auf die Tanzfläche bitten. Ein so umfangreiches Erlebnis sollte in den passenden Rahmen gefasst werden. Deshalb bietet die Spielbank Hohensyburg ihren Gästen auch einen hauseigenen Eventservice an. Im stilvoll eingerichteten Festsaal mit modernster Veranstaltungstechnik werden bis zu 550 Gäste für besondere Anlässe gerne in Empfang genommen.

Im Sinne des gehobenen Ambientes gilt in Hohensyburg der Dresscode „stilvoll und gepflegt“.

Die Spielbank Bad Oeynhausen

Die Spielbank in Bad Oeynhausen wurde 1980 als zweite Spielbank in NRW im Kurhaus eröffnet. Damals konnten die Gastronomie und die historischen Säle des Kurhauses in das Gesamtambiente des Hauses integriert werden. Auch in Bad Oeynhausen ist das Unternehmen WESTSPIEL als Betreiber aktiv. Direkt am Werre-Park gelegen, residiert das Casino seit 1999 im Entertainment Center MAGICS im größten Einkaufszentrum Ostwestfalens. Die Raumaufteilung und das Ambiente der Spielbank sind eng an den klassischen Las Vegas Stil angelehnt. Neben Tischspielen wie Roulette, Black Jack und Poker gibt es direkt angrenzend und mit freiem Übergang eine große Auswahl an modernen Slotmachines.

Für das leibliche Wohl der Gäste wird in der stilvoll eingerichteten Diamond-Bar gesorgt. Dort können Besucher klassische und innovative Getränke-Kreationen und verschiedene Snacks genießen.

In der Spielbank Bad Oeynhausen ist gepflegte Kleidung gewünscht, um das stilvolle Ambiente des Hauses zu unterstreichen. Im Bereich der Automatenspiele verlangt der Dresscode gepflegte Freizeitkleidung. Im klassischen Tischspielbereich ist ein gehobener Kleidungsstil aus der Kategorie „stilvoll und gepflegt“ gewünscht.

Die besondere Atmosphäre des Hauses wird durch wechselnde Special-Events aus dem Bereich Tanz, Musik und Entertainment abgerundet. Die jeweiligen Angebote werden auf der Homepage angekündigt.

Spielbanken in NRW sollen privatisiert werden

Seit 2018 gibt es Gespräche über eine mögliche Privatisierung der Spielbanken in NRW, die unter der Schirmherrschaft der WESTSPIEL GmbH stehen. Bereits 2018 ebnete die Regierung aus CDU und FDP den Weg für einen möglichen Verkauf durch die Vorbereitung einer Konzessionsvergabe und einer europaweiten Ausschreibung. In den vergangenen Monaten berichteten die Medien immer wieder über konkretere Planungen.

Angedacht war bislang der Verkauf der vier Spielbanken im Gesamtpaket an einen privaten Betreiber. Damit einhergehend sollte die Option gewährt werden, zwei weitere lizensierte Standorte in NRW eröffnen zu können. Damit würden die Häuser in Aachen, Duisburg, Dortmund und Bad Oeynhausen aus der staatlichen Obhut der WESTSPIEL GmbH in die Hände eines Privateigners übergehen. Interesse wurde bereits von verschiedenen Investoren bekundet, eine endgültige Entscheidung zur Privatisierung der großen Spielbanken in NRW ist bislang aber noch nicht gefallen.