Ausflugsziele Bönen und Umgebung

Selbstverständlich gibt es zahlreiche Ausflugsziele in Bönen und
der Nähe von Bönen zu entdecken. Die Stadt Bönen im Kreis Unna bietet unter anderem Ziele aus Zoo & Tierpark, Museum, Freizeitparks, Wassersport, Kunst & Kultur, Natur & Landschaft, Burgen & Schlösser, Kletterparks, Sehenswürdigkeiten und Fitness & Sport.
Aus allen Ausflugszielen in Bönen in der Tourismusregion Ruhrgebiet ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei.
Ein Ausflug mit der Familie, ein Wochenendausflug in die Stadt Bönen oder als Tourist unterwegs in Bönen / NRW bietet Bönen ein optimales Angebot an Freizeit- und Ausflugszielen in NRW.

Freilichtmuseum Gut-Loh-Hof – Welver

Das schöne Museum liegt an der Römer-Lippe-Route und ist auf jeden Fall einen Beusch wert. Zwischern zwei 300jährigen Eichen, ein hohes schmiedeeisernes Tor. Der Kies knirscht unter den Füßen. Mann tritt ein und befindet sich in einer anderen Welt. Im Geviert der Wirtschaftsgebäude, des unter Denkmalschutz stehenden barocken Gutshofes, urkundlich erstmals 1219...

Kletterpark – Hamm

Im Kletterpark Hamm erwarten Euch große Abenteuer. Erfahrt eure eigenen Grenzen und meistert spannender Herausforderungen. Egal wie weit, wie hoch ihr kommt: Es wird ein unvergessliches Erlebnis bleiben! Genießt die Natur in lufter Höhe und entflieht dem Alltag/Stress. Hoch in den Bäumen zwischen den Baumwipfeln erlebt Ihr mit eurer Familie,...

Beversee – Bergkamen

Der Beversee liegt nördlich der Stadt Bergkamen in NRW. Der See ist durch eine Bodensenkung - einzig durch den dort betriebenen Bergbau- entstanden. Der Waldsee in Bergkamen ist ca. 700m lang, 100m breit und besitzt eine Tiefe von maximal 6 Meter. Gespiest wird die Senke durch den Beverbach...

Eishalle MaxiIce in Hamm

Die Eiszeit in der Eishalle MaxiIce inHamm ist eröffnet. Groß und Klein tummelt sich auf dem Eis und genießt das Dahingleiten auf der glatten Fläche. Wer keine eigenen Schlittschuhe besitzt, kann hier ein passendes Paar ausleihen. Verschiedene Sonderveranstaltungen und regelmäßige Diskoveranstaltungen runden das Angebot ab. In regelmäßigen Abständen wird...

Lippefähre Lupia -Hamm

Die Lippefähre Lupia ist eine neue Attraktion auf der Römer-Lippe-Route in Hamm. Mit der muskelkraftbetriebenen Fähre können Personen (mit Fahrrädern) die Lippe in Höhe von Schloss Oberwerries überqueren. Der Name Lupia ist lateinisch. Der Fluss Lippe wurde von den Römern Lupia genannt. Film: Lippefähre Lupia

Schloss Oberwerries – Hamm

Das Schloss Oberwerries ist eines der schönsten und kunsthistorisch wertvollsten Gebäude der Stadt Hamm. Das Wasserschloss ist ein ständiges Ziel von von Ausflüglern und Radtouristen der Römer-Lippe-Route. Sie wurde bereits 1284 als Burg  erbaut. Heute dient Sie als Veranstaltungsort und Bildungsstätte. Film: Schloss Oberwerries

Maximilianpark – Hamm

Herzlich Willkommen im Maxipark Hamm! Aus der ehemaligen Zeche Maximilian ist anlässlich der ersten Landesgartenschau 1984 der Maximilianpark entstanden. Der weithin sichtbare Glaselefant, der größte Jumbo der Welt, ist das Wahrzeichen der Stadt Hamm: Der Künstler Horst Rellecke verwandelte die ehemalige Kohlenwäsche der Zeche in die heute begehbare Plastik. Einmal mit dem Rüsselaufzug in über 35 Meter Höhe gefahren, erleben...

Schmetterlingsgarten – Hamm

Herzlich Willkommen im größten tropischen Schmetterlingsgarten NordrheinWestfalens! Der Maxipark in Hamm beherbergt ein prachtvollen Schmetterlingsgarten. Von April bis Oktober können Sie über 200 bunt schillernde Schmetterlinge im freien Flug durch die üppige Vegetation beobachtet werden. Farbige Falter aus den tropischen Regionen von Süd- und Mittelamerika, Afrika und Thailand, Malaysia und den Philippinen...

Wasserburg Haus Kächen in Ahlen

Die Wasserburg Haus Küchen wurde bereits 1392 in den Lehnsbüchern der Grafen von der Mark erwähnt. Zu dieser Zeit befand sich das Rittergut mit Gräfte im Besitz der Familie von Clodt. Durch Heirat ging es in den Besitz der Familie von Mallinckrodt über. Mit Unterstützung des Landeskonservators Westfalen-Lippe wurde Haus...

Hemberg Museum – Iserlohn

Das Hemberg-Museum Iserlohn für Naturkunde und Archäologie ist ein Projekt des Märkischen Gymnasiums Iserlohn. Zahlreiche Vitrinen in den Fluren des Schulzentrums Hemberg zeigen Exponate aus dem Bereich der Archäologie, Paläontologie, Zoologie und Botanik. Dazu kommen Plakate, Texte und Dioramen. Die Ausstellungsstücke stammen neben zahlreichen Stücken aus den Sammlungen des 400 Jahre...

Schloss Westerwinkel – Ascheberg

Schloss Westerwinkel bietet einen ausgesprochen hohen Freizeitwert. Direkt neben dem Schloss Westerwinkel befindet sich der Golfclub Westerwinkel, die 100 Schlösser Route führt Radfahrer direkt bis zum Schloss und der Jakobsweg ist bei Wanderern sehr beliebt. Barockes Schloss im Herzen des Münsterlandes Das Schloss Westerwinkel ist eines der frühesten Barockschlösser Westfalens. Die...

Schloss Heeren – Kamen

Das Schloss Heeren (Haus Heeren) wurde Anfang des 17. Jahrhunderts (1606) von der Familie von Bodelschwingh /von der Recke-Heeren erbaut. Seit 1767 befindet es sich im Privatbesitz der Familie von Plettenberg-Heeren. Es ist ein frühbarockes Wasserschloss mit einem quadratischen Turm an der Südostseite, der durch einen Anbau mit polygonalem Erkerturm nach...

Altes Rathaus in Kamen

Das Alte Rathaus in Kamen ist ein sehr schönes Gebäude und heute Sitz der Stadtbücherei. Es liegt in unmittelbarer Nähe zum schönen Marktplatz.

Heinrichshöhle Hemer

Ein immer lohnender Besuch ist die Heinrichshöhle in Hemer-Sundwig. Sie zieht durch das geheimnisvolle, jahrtausende alte, mit Tropfstein geschmückte dunkle Reich des Höhlenbären zigtausende Besucher immer wieder in seinen Bann. Die Heinrichshöhle ist mit phantastischen Tropfsteingebilden geschmückt. Berühmt ist die Höhle wegen tausender Knochenfunde eiszeitlicher Tiere, z.B. Höhlenbär, Mammut, Riesenhirsch, Höhlenhyäne, Wollhaarnashorn,...

Freibad – Wickede

Das Freibad - direkt an der Ruhr gelegen - ist die Freizeiteinrichtung für den Sommer und zieht Gäste von nah und fern an. Modernes Edelstahlbecken, Kinderbecken, Wasserrutsche, Solartechnik mit Zusatzheizung für das Wasser, Liegewiesen am Ruhrufer, Kiosk. Saison Mai - August

Heimatstube – Holzwickede

Seit dem 20.Oktober 2002 ist es nunmehr möglich, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu unternehmen, denn unsere Heimatstube steht unter der Leitung des Historischen Vereins für jeden Interessierten zur Verfügung. Sie befindet sich in Opherdicke, in der alten Schmiede, Dorfstr. 29a, direkt neben dem Schloss.

Altes Steinhaus Werne

Es war das erste ohne Fachwerk, also massiv, ganz aus Stein erbaute Haus in Werne und gehörte dem Drosten (= Verwalter) der Abtei Werden an der Ruhr, die in Werne eine ganze Reihe von Bauernhöfen besaß, die der Droste zu verwalten hatte. Er saß auf dem Abdinghof (ehemaliges Gehöft...

Gradierwerk Werne

In konsequenter Fortsetzung der Werner Badetradition wurde im Jahre 1990 am Stadtpark, in direkter Nachbarschaft zum Natur-Solebad, ein Gradierwerk errichtet. Die über die aus Schwarzdorn bestehende Rieselwand des Gradierwerkes geleitete Sole bildet durch den Aufprall auf die Dornen einen "Solenebel". Die das Gradierwerk umgebende Luft wird mit Sole angereichert,...

Verings Mühle Ahlen

An der Werse gelegenes Wassermühlengebäude aus Mitte / Ende des 17. Jh.s, welches zu Haus Seppenhagen gehörte. Anfang des 20. Jh.s wurde ein langer Anbau für ein neues Mahlwerk und eine neue Turbine errichtet. Aus dem Staurecht der Werse, welches das Rittergut Seppenhagen besaß, folgte der Bau einer einbringlichen Korn-...

Wasserturm Ahlen

Als Industriedenkmal ist der Ahlener Wasserturm an der Guissener Straße ein Wahrzeichen unserer Stadt geworden. Bis 1982 war der Wasserturm eigentlich nur ein Wasserturm, oder anders: "Ein hochgestellter Wasserbehälter auf turmartigem Unterbau". Aber: Er wurde nicht mehr benötigt. Deshalb stellte die Gelsenwasser AG als Eigentümerin des Wasserturms den Antrag, ihn...

Kunst-Museum Ahlen

Das Kunst-Museum Ahlen besteht seit Oktober 1993. Es verdankt seine Entstehung der privaten Initiative des Unternehmers Theodor F. Leifeld, der einer eleganten denkmalgeschützten Villa aus gründerzeitlichen Jahren ihre alte Schönheit wiedergab und ihr reizvolles Inneres restaurieren ließ. Die herrschaftlichen Räume des im Stil der Neurenaissance erbauten Hauses am markanten...

Alte Post Drensteinfurt

Die "alte Post" stellt im Drensteinfurter Stadtkern das bedeutendste Fachwerkbürgerhaus dar. Es handelt sich um ein Vierständerhallenhaus mit den gewaltigen Ausmaßen von 28,30 m Länge und 12,85 m Breite. Der Hauptbau gliedert sich in 11 Gebinde, der Vorbau fügt noch 4 weitere Gebinde hinzu. Die nach Norden zeigende Schaufassade besteht...

Kanutouren auf der Lippe

Wir betreiben seit 1985 den “ältesten” Kanutourismusbetrieb an der Lippe. Zu unserem Spezialgebiet gehören Kanutouren jeglicher Art auf der Lippe, aber auch an Ems oder z. B. Ruhr. Als eine der wenigen Kanuvermietungen bieten wir auch die Möglichkeit von Kanutouren im Eigentransport, die Sie selbst organisieren und durchführen können. Allerdings bedarf...

Karl-Pollender-Stadtmuseum Werne

1962 wurde das Heimatmuseum Werne vom damaligen Realschullehrer und Heimatvereinsvorsitzenden Karl Pollender, dessen Name das Museum seit seiner Neukonzipierung trägt, in zunächst zwei Räumen des Erdgeschosses gegründet. 1968 kam die "Westfälische Stube" hinzu und 1980 wurde das ganze "Alte Amtshaus" von 1691, ursprünglich Sitz des Amtsrentmeisters, in Museum und...

Schloss Heessen in Hamm

Schloss Heessen, dreiflügeliger gotisch hoch-ragender Backsteinbau mit steilen Ziegeldächern und Treppengiebeln ist mit seinem über 30 Meter hohen Turmgiebel weit aus der Ferne sichtbar. Umgeben von grünen Wiesen und umschlungen von den Armen des Flusses Lippe, den Burg-gräben, zeigt sich das prachtvolle guterhaltene Gebäude den Spaziergängern, die die Ruhe...

Hauptbahnhof – Hamm

Der in 2001 neu gestaltete Willy-Brandt-Platz (Bahnhofsvorplatz) ist schon im ersten Jahr nach der Umgestaltung zur "Visitenkarte" des Bahnhofsquartiers und der Innenstadt geworden.Das im neobarocken Stil erbaute Bahnhofsgebäude, dessen denkmalgerechte Modernisierung bereits abgeschlossen ist, zählt zu den schönsten des Landes. Zum ersten Mal erhielt ein Bahnhof in Deutschland das...

Hellweg Museum Unna

Im Jahr 2003 besteht das Hellweg-Museum 75 Jahre. Zwar reichen die Bestrebungen, in Unna ein Heimatmuseum aufzubauen bis in das Jahr 1925 zurück, doch wurde es erst nach dreijähriger vorbereitender Sammlungstätigkeit am 15. Juli 1928 als Heimatmuseum der Öffentlichkeit vorgestellt.

Haus Rykenberg Werl

In einem stillen Winkel der Werler Altstadt, nahe der Propsteikirche St. Walburga, liegt das Haus Rykenberg, benannt nach seinen ehemaligen Besitzern, der Burgmannenfamilie v. d. Rykenberge. Das Burgmannshaus ist ein stattlicher, mittelalterlicher Steinbau mit Fachwerkanteil. Die ältesten Teile stammen vermutlich aus dem 14. Jahrhundert und stellen wohl das ursprüngliche...

Stadtmuseum in Bergkamen

Die Gründung des Bergkamener Stadtmuseums steht in engem Zusammenhang mit den Ausgrabungen im römischen Militärlager Oberaden. Seit Beginn der archäologischen Untersuchungen im Jahre 1906 gab es Bestrebungen, Originalfunde aus dem Römerlager am Ort auszustellen. Erst nach dem 2. Weltkrieg konnte jedoch diese Idee verwirklicht werden. Die Eröffnung der Heimatstube...

Eissporthalle – Unna

Eiszeit - die Zeit, in der die Eissporthalle geöffnet ist. Öffentliche Laufzeit, Trainingszeiten der Vereine und Veranstaltungen vom Trödelmarkt bis hin zum Betriebsfest haben hier den richtigen Platz. Sie steht auch für kleinere Events von Unternehmen oder Privatleuten zur Verfügung.