Schloss Rheder – Brakel

Das Schloss Rheder in Brakel wurde im Jahre 1750 erbaut. Das Herrenhaus zeigt sich von außen äußerst schlicht, deutet nur kurze Seitenflügel an. Als besonders herausragend...

Borgentreich

Die Stadt Borgentreich in Nordrhein-Westfalen, bzw. der Ausflugsregion Teutoburger Wald, besitzt ca. 9.031 Einwohner, und ist für Ihre zahlreichen Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen sowohl bei Ansässigen als auch Touristen bekannt.Die Stadt Borgentreich bietet Ausflugsziele und Aktivitäten in vielfältigen Bereichen wie z.B. Museum, Teutoburger Wald, Sehenswürdigkeiten, Münsterland und Kunst & Kultur.

img

Orgelmuseum – Borgentreich

Im historischen Rathaus wurde im September 1980 erstmals in Deutschland die Idee verwirklicht, ein Orgelmuseum zu errichten. Das Gebäude, in dem das Orgelmuseum Borgentreich untergebracht...
img

Korbmacher-Museum – Beverungen

In dem 1994 eingeweihten Museum, Lange Reihe 23, wird auf etwa 380 qm Ausstellungsfläche anhand zahlreicher Exponate die traditionsreiche Geschichte des Korbmacherhandwerks dokumentiert. Dem Museum ist eine Korbmacherwerkstatt...
img

Schloss Schweckhausen – Willebadessen

Das Wasserschloss befindet sich im Stadtteil Borlinghausen von Willebadessen.

Schloss Rheder – Brakel

Das Schloss Rheder in Brakel wurde im Jahre 1750 erbaut. Das Herrenhaus zeigt sich von außen äußerst schlicht, deutet nur kurze Seitenflügel an. Als besonders herausragend gilt das Treppenhaus. Ferner finden sich hier reich stuckierte Rokokoräume, von den gleichen Meistern ausgestattet wie die Schlösser Schwarzenraben und Hinnenburg. Besonders schön der oktogonale...

Schloss Gehrden – Brakel

Gehrden, am Osthang des Eggegebirges gelegen, verfügt über ein Feriendorf, ein Gästehaus (Eröffnung 2008), eine Tennis- und Minigolfanlage, einen Obstbaumlehrpfad, einen Gewässerlehrpfad und einen Hudewald. Die Pfarrkirche St. Peter und Paul, ehemalige Stiftskirche des 1142 gegründeten Benediktinerinnenklosters, wurde ca. 1150 - 1190 als romanische Pfeilerbasilika mit barocker Ausstattung, Querhaus, Chor...

Schloss Hinnenburg – Brakel

Nördlich von Brakel auf einer 282 m hohen Bergkuppe gelegen; 1237 erstmals urkundlich erwähnt als Wohnsitz des Ritters Berthold von Brakel; kommt über die weibliche Linie in den Asseburger Besitz. Die Hinnenburg mit den zugehörigen Gütern fiel an Burchard von der Asseburg, der sich 1280 Besitzer und Herr der Hinnenburg...

Bauernhofmuseum – Beverungen

Im Bauernhofmuseum können Sie Heimatkunde und Nostalgie erleben und wiederentdecken. Rund 500 originale Exponate dokumentieren in diesem Museum "zum Anfassen" auf rund 550 qm Ausstellungsfläche bäuerliches Leben und zeigen, wie die zunehmende Technisierung nicht nur Pferde- und Ochsengespanne, sondern auch den Menschen verdrängte.

Marienkapelle und Lourdes-Grotte Lichtenau

Nach dem Volksmund ist die Erscheinung eines Muttergottesbildes Anlass zur Entstehung des Wallfahrtsortes gewesen. An der Stelle der Erscheinung dieses Bildes hat man eine hölzerne Kapelle gebaut. Anstelle der alten Kapelle ist im Jahre 1742 ein schöner Barockbau entstanden. Im Hochaltar befindet sich das Gnadenbild (um 1400). Es hat den...

Schloss Corvey – Höxter

Die ehemalige, reichsunmittelbare Benediktinerabtei Corvey mit ihrer fast 1.200-jährigen Geschichte gilt als eine der bedeutendsten Klostergründungen im Mittelalter. Verkehrsgünstig an den Ufern der Weser gelegen, erblüht das Kloster im 9. und 10.Jahrhundert zu einem geistigen, kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum auf dem damaligen Gebiet der Sachsen. Mit einem der ältesten, aber...

Driburg Therme

Driburg Therme – wo der Mensch sich wohl fühlt! „Abschalten und Ausspannen in einem Thermalbad, dabei viel für die Gesundheit und das Wohlbefinden tun“ – diese Badephilosophie der alten Römer stand Pate beim Bau der Driburg Therme. Hier geht es Ihnen so richtig gut. Eine natürliche Thermal- Mineralquelle speist unsere...

Schloss Thienhausen – Steinheim

Das romantische Schloss Thienhausen wurde 1609 von Tönnis Wolf von Haxthausen als Wasserschloss errichtet. Das Schloss, im Tal des Holmbachs gelegen, ist ein eindrucksvolles Juwel der Weserrenaissance. Seinen Südgiebel ziert eine wertvolle Bildhauerarbeit - eine gekrönte Madonna mit einem Kind. Im Innenwinkel der zweiflügeligen Anlage ist ein quadratischer Treppenturm...

Ehemaliges Zisterzienserkloster Falkenhagen Lügde

Das ehem. Zisterzienserkloster in Falkenhagen wurde 1247 gegründet. In diesem Jahr wurde ein schon bestehendes Kloster namens Burchhagen, das 1231/1246 urkundlich bezeugt ist, dorthin verlegt. Aus der Buchgeschichte wissen wir, dass sich die gesamte Klosteranlage 1254 im Aufbau befand und Hilfe von außen benötigt wurde. Im Jahre 1407 wurde...

Schloss Vinsebeck – Steinheim

Das Wasserschloss Vinsebeck gilt als eines der schönsten Schlösser Westfalens. Die einzigartige Barockschöpfung aus dem Jahre 1720 steht auf einer quadratischen Insel, die von einer 17 m breiten, wassergefüllten Gräfte umgeben ist. Zu der terrassenförmigen Fläche vor der Hauptfront gelangt man über eine seitliche Brücke. Der das Schloss umgebende Garten...

Burg Lichtenau

Das rechteckige viergeschossige Turmhaus stammt wohl noch aus dem 14. Jahrhundert. Es wurde 1710 erneuert und 1853 im Inneren ausgebaut.

Papiermühle Plöger Schieder-Schwalenberg

Fast 300 Jahre lang diente das reine und weiche Wasser der Niese bei Schieder der Familie Plöger zur Papiererzeugung.Etwa genauso lang, seit 1703, besteht das Papiermühlengebäude. Seine wirtschaftliche Nutzung erschließt sich dem Besucher eindrucksvoll an den Lüftungsgauben in den Dachflächen. Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts kam durch...

Eggemuseum Altenbeken

Im Jahr 1976 wurde das über die Grenzen hinaus bekannte Egge-Museum Altenbeken eröffnet. Untergebracht ist das Museum in einem Fachwerkhaus, dass im Kernwerk aus dem 18.Jahrhundert stammt. Dort ausgestellt sind kunstvolle Öfen, Ofen- und Herdplatten, die vorwiegend aus dem 16. bis 19. Jahrhundert stammen und Zeugnis von der einstigen...

Bauernburg Ottenhausen – Steinheim

ߜber das vermutlich älteste noch bestehende Gebäude des Dorfes, die Bauernburg, gibt es keine genauen Entstehungsdaten. Es wird auf das 12. oder 13. Jahrhundert geschätzt. Früher hatte es einmal 3 Stockwerke, wobei im obersten eine Wohnung, die nur über eine hölzerne Zugbrücke zu erreichen war, lag. Heute ist das Gebäude...

Eisenbahnviadukt Altenbeken

Der 1853 eröffnete Eisenbahnviadukt überspannt mit 482 m Länge und 35 m Höhe in 24 tollkühnen Bögen das Tal der Beke. Der Eisenbahnviadukt, der sich auch im Logo des gleichnamigen Wanderweges und im Wappen der Gemeinde Altenbeken wiederfindet, ist die größte steinerne Eisenbahnbrücke Europas. „Ich habe geglaubt, eine goldene Brücke...

Segelfliegen in Blomberg-Lippe

Im Süden der Stadt liegt der Segelflugplatz Blomberg-Borkhausen, Anziehungspunkt vieler schaulustiger und segelflugbegeisterter Besucher.

Heimatmuseum – Lügde

Am südlichen Ortseingang der historischen Altstadt befindet sich auf der Hinteren Straße 86 das Lügder Heimatmuseum. Das Vierständer-Fachwerkhaus wurde 1799 errichtet. Zwei Jahre zuvor war hier am 17. September 1797 der größte Stadtbrand ausgebrochen. Die Hausinschrift weist noch heute auf dieses Unglück hin. Zeitweise lebten in diesem Ackerbürgerhaus drei Familien...

Externsteine Horn-Bad Meinberg

Holzhausen-Externsteine ist wegen seiner Nähe zu den Externsteinen, einer bizarren Felsengruppe mit einer Höhe bis zu 37,5 m, ein beliebter Touristik- und Urlaubsort. Die Anfänge des Ortes reichen bis ins 6. Jahrhundert zurück. Seit 1987 ist Holzhausen-Externsteine "Staatlich anerkannter Luftkurort" und lädt durch die herrliche Lage inmitten ausgedehnter Wälder...

Steinkammergrab Lichtenau

ZZu den ältesten erhaltenen Zeugnissen menschlicher Besiedlung gehören die Steinkammergräber aus der Neusteinzeit (ca. 5.000 Jahre v. Chr.) Sieben solcher Gräber sind allein im Altenautal vorhanden. Von diesen Gräbern befinden sich zwei in Henglarn und zwei in Atteln. Eines der beiden Gräber in Atteln ist restauriert und archäologisch-pädagogisch aufgearbeitet worden. Das große Grab...

Spieker von 1588 Lichtenau

Spieker - so heißt es in einem Wörterbuch aus der Zeit um 1800 - bezeichnet ein Gebäude, welches dazu bestimmt ist, ausgedroschenes Getreide und andere Waren in großen Mengen aufzunehmen. Selbst einer von den für jene Zeit genannten drei bis vier Attelner Großbauern, den sog. Vollspännern, hätten sich bei weitem...

Mehr über Borgentreich

Natürlich gibt es viele Ziele für Ausflug und Freizeit in Borgentreich und der unmittelbaren Umgebung von Borgentreich zu erleben. Die Stadt Borgentreich im Kreis Höxter bietet unter anderem Ziele aus Kunst & Kultur, Wellnessangebote, Schwimmbäder, Freizeitbäder, Natur & Landschaft, Zoo & Tierpark, Sehenswürdigkeiten, Fitness & Sport, Museum, Sauna, Rundflüge, Ausflugstipps und Burgen & Schlösser. Aus allen Ausflugszielen in Borgentreich in der Tourismusregion Teutoburger Wald ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Ein Ausflug mit der Familie, ein Wochenendausflug in die Stadt Borgentreich oder als Tourist unterwegs in Borgentreich / NRW bietet Borgentreich ein optimales Angebot an Freizeit- und Ausflugszielen in NRW.