Kreismuseum Wewelsburg – Büren

Die Wewelsburg wurde 1603–1609 im Stil der Weserrenaissance als Nebenresidenz der Paderborner Fürstbischöfe erbaut. Das Dreiecksschloss erhebt sich hoch über dem Almetal auf einem Bergsporn...

Büren

Die Stadt Büren in Nordrhein-Westfalen, bzw. der Ausflugsregion Teutoburger Wald, besitzt ca. 21.544 Einwohner, und ist für Ihre zahlreichen Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen sowohl bei Ansässigen als auch Touristen bekannt.Die Stadt Büren bietet Ausflugsziele und Aktivitäten in vielfältigen Bereichen wie z.B. Museum, Teutoburger Wald, Sehenswürdigkeiten, Burgen & Schlösser und Ausflugstipps.

img

Almetalbahn Büren

Eisenbahnromantik pur erleben Sie bei einer Fahrt durch das Almetal in einem historischen Schienenbus der Baureihe VT 98 aus dem Jahr 1960. Mit dem...
img

Gut Holthausen Büren

Das ehemalige Zisterzienserinnen- kloster Holthausen, wurde 1243 von den Edelherren von Büren gegründet. Die bestehende Klosterkirche und die ehemaligen Klostergebäude wurden um 1700 im Barockstil...

Kreismuseum Wewelsburg – Büren

Die Wewelsburg wurde 1603–1609 im Stil der Weserrenaissance als Nebenresidenz der Paderborner Fürstbischöfe erbaut. Das Dreiecksschloss erhebt sich hoch über dem Almetal auf einem Bergsporn...

Pestfriedhof Bad Wünnenberg

Im Leiberger Wald finden Sie den alten Pestfriedhof von 1635. Etwa 400 Menschen fielen damals, den alten Erzählungen nach, der Pest zum Opfer und liegen dort begraben. Die Wünnenberger, Leiberg gehörte im 17. Jhd. zur Pfarrei Wünnenberg, hatten aus Angst vor Ansteckungen ihre Stadttore und damit den Zugang zum...

Deutsches Polizeimuseum – Salzkotten

Im historischen Salzkottener Bahnhofsgebäude von 1849 wurde eine Sammlung von zahlreichen Exponaten rund um die Polizeigeschichte Deutschlands und anderer Länder zusammengetragen, eingeschlossen des Bundesgrenzschutzes und der Bahnpolizei. Der Fundus umfasst neben Uniformen, Polizeitechnik und Polizeiliteratur auch alte Dienstfahrzeuge und Original-Einrichtungsgegenstände. Im Gebäude ist auch eine Gastronomie, die „Davidswache“ untergebracht, die...

Kloster Gut Böddeken – Büren

Zunächst wurde hier im Jahr 836 durch den Paderborner Archidiakon Meinolf das älteste Kloster des Hochstiftes Paderborn als Frauenstift gegründet. In der Geschichte des Fürstbistums Paderborn zählte das Kloster Böddeken zu den bedeutendsten Ordenshäusern Westfalens. Im 15. Jahrhundert gehörte es sogar zu den einflussreichsten Klöstern Deutschlands mit europäischem Wirkungsgrad. 1802...

Biberbad Rüthen

Einen schöneren Platz für ein Freibad als das Bibertal für das Biberbad in Rüthen kann man sich nicht vorstellen. Hier beginnen die Wanderwege im Naturpark des Arnsberger Waldes, der Bachlauf der Biber plätschert munter mitten durch die mit großen Laubbäumen bestandenen Liegewiesen, die Jugendherberge am Hang über dem Bad ist...

Stadtmauer – Rüthen

Die Kernstadt Rüthens ist geprägt von der historischen Stadtmauer. Die ehemalige Befestigungsanlage stammt aus dem 14. Jahrhundert. Sie diente zum Schutz in unruhigen Kriegs- und Notzeiten, z. B. in der Soester Fehde und während des Dreißigjährigen Krieges.

Hachtor – Rüthen

Die Festung der alten Stadt Rüthen hatte vier Eingänge mit starken Tortürmen und Zugbrücken. Das heute noch gut erhaltene Hachtor bildet ein Wahrzeichen der Stadt. Aus Richtung Norden kommend betritt man die Rüthener Altstadt durch das aus dem 13. Jahrhundert stammende Stadttor, das aus Rüthener Grünsandstein gemauert ist. Das...

Wehrturm Bad Wünnenberg

In der Oberstadt von Bad Wünnenberg steht der mächtige Wehrturm aus dem 13. Jahrhundert, der die Stadt im Mittelalter vor Angriffen aus dem Süden schützte. Der Turm wurde originalgetreu vom örtlichen Heimatverein Bad Wünnenberg wieder aufgebaut und zur Besichtigung freigegeben. Neben dem Turm wurde ein Garten angelegt, der den Gartenbau...

Hexenturm – Rüthen

In der äußersten Südwestecke des halbmondförmig angelegten mittelalterlichen Stadtgrundrisses befindet sich der einzige erhalten gebliebene Turm der alten Stadtbefestigung. Das halbrunde Gebäude, der im 14. Jahrhundert aus Rüthener Grünsandstein errichtet wurde, erhielt aus dem Volksmund seine Bezeichnung aufgrund seiner Funktion als Kerker und Folterkammer in der lang dauernden Phase...

Kletterhalle XI. Grad – Borchen

Willkommen in der Kletterhalle XI. Grad in Borchen! Klettern kann jeder? Auf jeden Fall! Wir beweisen es euch! Sport und Spaß werden hier für die ganze Familie vereint. Egal ob Groß oder Klein, ohne Leistungsdruck, klettert jeder nach seiner Fitness und in seinem Wohlfühlbereich. Ein abwechslungsreicher und lebhafter Tag erwartet euch bei...

Kulturhöhle Hohler Stein – Rüthen

Das in Jahrmillionen der Erdgeschichte von Nebenläufen der Lörmecke ausgespülte Felsmassiv des „Hohlen Steins" erhebt sich südwestlich von Kallenhardt. Bei Ausgrabungen in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts stieß man in den zwei Höhlenbereichen auf Funde aus unterschiedlichen Entwicklungsepochen seit der letzten Eiszeit. Die menschlichen Spuren reichen zurück bis...

Mallinckrodthof Borchen

Der Mallinckrodthof wird heute durch das barocke Herrenhaus geprägt, das von einer Gräfte umgeben ist. Der Überlieferung nach ist von 1684-86 der eindrucksvolle Fachwerkbau auf den Fundamenten einer älteren Burganlage errichtet worden. Innerhalb der von Quellen gespeisten Gräfte befindet sich eine kleinere Gartenanlage mit dem „Annetten-Tempelchen“, von dem es heißt, dass...

Phillipsstollen – Olsberg

Fast 90 Jahre sind seit der Schließung des "Briloner Eisenberges" vergangen. Seit 1992 erlebt der Philippstollen eine Renaissance. Einige Bergbauinteressierte und Heimatfreunde haben den Schritt gewagt, den Stollen bis zum ehemaligen Abbau für Besucher begehbar zu machen. Jeden Freitag um 16.30 Uhr finden wieder Führungen durch den Philippstollen statt. Für Gruppen ab...

Schäferkämper Wassermühle Erwitte

Die Mühle wurde in den Jahren 1747/48 durch den Grafen Wenzel Anton von Kaunitz-Rietberg errichtet, nachdem sich etwa 70 Westernkötter zwei Jahre zuvor untertänigst an den Landesherrn Fürstbischof Clemens Augustin Köln gewandt hatten, hier eine Mahlmühle errichten zu dürfen. Der zweigeschossige, aus Bruchsteinen errichtete Baukörper ist verputzt, nur die Ecken...

Freizeit- & Erlebnisbad Aqua – Olsberg

ergessen Sie den Alltag und folgen Sie Ihren Sinnen. Hören Sie auf Ihre innere Stimme. Und genießen Sie in vollen Zügen. Entspannung, Gesundheit, Sport, Spaß und Wohlgefühl - all dies vereint das AquaOlsberg unter einem Dach. Die drei Säulen der Sauerlandtherme: Hochwertige Saunaangebote - Sole und Kneippanwendungen - Sport und...

Hellweg Sole Thermen – Bad Westernkotten

Die Hellweg-Sole-Thermen vereinen sechs Bereiche unter einem Dach Thermalbad, Saunalandschaft, SPA & Wellness, Therapie, Sport-Point, Vitaminbar. Wir bieten somit ein Rundum-Wohlfühl-Erlebnis, geprägt durch reichlich Raum zum Entspannen, Genießen und Regenerieren in einer einzigartigen Atmosphäre sowie die Möglichkeit zur bewussten körperlichen Aktivität und gesundheitsorientiertem Fitnesstraining. Genießen Sie bei uns das außergewöhnliche, der ortstypischen...

Bruchhauser Steine – Olsberg

Die Bruchhauser Steine in Olsberg bieten Ihnen einen interessanten und naturnahen Einblick in Kultur, Landschaft und Geschichte. Das engere Gebiet um die Steine ist als Naturschutzgebiet, Boden- und Kulturdenkmal und als Archäologisches Reservat der Stiftung Bruchhauser Steine anvertraut. Auch als Nationales Geotop sind die 4 Porphyrfelsen von überregionaler Bedeutung. Neben interessanten...

Heimathof – Erwitte

Anläßlich der 1150-Jahrfeier der Stadt Erwitte im Jahre 1986 wurden für die Gestaltung des Festumzuges alte landwirtschaftliche Geräte benötigt. Nachdem das Stadtfest erfolgreich beendet war, wurden die Ackerwagen und sonstigen Gerätschaften auf der ehem. Kläranlage am Brockmeiersweg untergestellt und dem Heimatfreund Franz Rasche kam der Gedanke, dort ein landwirtschaftliches...

Haus Voss – Lippstadt

Haus Voß, ältestes Fachwerkhaus im Stadtteil Lipperode. Reiche Zierschnitzereien. 1676 erhielt der Besitzer dieses Dorfkruges das landesherrschaftliche Privileg des Bierbrauens.

Schloss Erwitte

Das Anwesen war früher das Schloß der Grafen von Landsberg. Es handelte sich um ein Gebäude, welches um 1600 im Stil der Weser-Renaissance errichtet wurde. Nachdem es zunächst als Wohnsitz und später als Jagdschloß der Grafen von Landsberg diente, wurde es ab 1934 als Reichschulungsburg genutzt, diente aber später...

Heimatmuseum – Erwitte

Die Erwitter Heimatstube befindet sich in den Räumlichkeiten des Böllhoffhauses auf dem Schloßgelände. An jedem 1. Sonntag im Monat in der Zeit von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr besteht die Möglichkeit, sich mit Erwitter Handwerk, mit Haus- und Wohnkultur und dem Vereinswesen zu befassen.

Mehr über Büren

Es gibt es viele Ziele für Ausflug und Freizeit in Büren und der unmittelbaren Umgebung von Büren zu entdecken und erleben. Die Stadt Büren im Kreis Paderborn bietet unter anderem Ziele aus Kunst & Kultur, Burgen & Schlösser, Schwimmbäder, Natur & Landschaft, Sehenswürdigkeiten, Ausflugstipps, Badeseen, Wellnessangebote, Museum, Zoo & Tierpark, Kletterparks, Golfplätze und Freizeitbäder. Aus allen Ausflugszielen in Büren in der Tourismusregion Teutoburger Wald ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Ein Ausflug mit der Familie, ein Wochenendausflug in die Stadt Büren oder als Tourist unterwegs in Büren / NRW bietet Büren ein optimales Angebot an Freizeit- und Ausflugszielen in NRW.