Rüschhaus in Münster

1743 erwarb der berühmte Barockbaumeister Johann Conrad Schlaun (1695-1773) von der Gräfin Plettenberg-Lenhausen Haus Rüschhaus unweit der Stadt Münster, errichtete dort seinen eigenen Sommersitz...

Greven

Die Stadt Greven in Nordrhein-Westfalen, bzw. der Ausflugsregion Münsterland, besitzt ca. 34.894 Einwohner, und ist für Ihre zahlreichen Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen sowohl bei Ansässigen als auch Touristen bekannt.Die Stadt Greven bietet Ausflugsziele und Aktivitäten in vielfältigen Bereichen wie z.B. Sehenswürdigkeiten, Münsterland, Museum, Kunst & Kultur und Rundflüge.

img

Wildfreigehege Saerbeck

Keine Frage! Mit dem Bison Aug' in Aug' und ein vietnamesisches Hängebauchschwein streicheln - dies "tierische" Vergnügen erleben Sie und ihre Kinder im Wildfreigehege...
img

Kornbrennerei-Museum Saerbeck

Eine "branntheiße Sache" stellt Ihnen das Saerbecker Kornbrennerei-Museum vor: In dieser ehemaligen landwirtschaftlichen Brennerei erfahren Sie, wie aus festen Getreidekörnern flüssiger Münsterländer Korn wird, warum...
img

August-Holländer Museum Emsdetten

Das 1993 eröffnete Museum zeigt die Entwicklung Emsdettens vom agraisch-handwerklich geprägten Dorf der Weber zur Industriestadt. Die Industrialisierung im Textilgewerbe und deren Auswirkungen auf...

Speichermuseum in Emsdetten

Das 2001 eröffnete Speicher-Museum zeigt rund 150 alte Geräte der Selbstversorger und der Landwirte von der Urbarmachung bis zur Milchverarbeitung.

Wannenmachermuseum in Emsdetten

Im Jahre 1985 eröffnete das Wannenmacher-Museum und präsentiert die Geschichte des alten Wannenmacherhandwerks. Dieses Handwerk prägte über Jahrhunderte das wirtschaftliche Leben von Emsdetten und beeinflusste maßgeblich die Stadtgeschichte. Zur Erklärung: Die Wannenmacher produzierten flache, meist aus Weiden geflochtene Körbe her, welche in der umliegenden Landwirtschaft zur Getreidereinigung verwendet wurden....

Stadtbibliothek Emsdetten

Laut Bauakte der Stadt Emsdetten wurde am 7. Juli 1887 der Antrag des Kaufmanns Stephan Schilgen zum Neubau eines Wohnhauses auf dem Grundstück Kirchstraße 40 öffentlich bekannt gemacht. Es wurde eine zweigeschossige, freistehende Putzbauvilla nach dem Entwurf des Architekten Wilhelm Rincklake errichtet. Schon im Jahr 1903 wurde die Villa...

Rüschhaus in Münster

1743 erwarb der berühmte Barockbaumeister Johann Conrad Schlaun (1695-1773) von der Gräfin Plettenberg-Lenhausen Haus Rüschhaus unweit der Stadt Münster, errichtete dort seinen eigenen Sommersitz und gestaltete den Gräftenhof, einen Bauernhof mit Wassergraben, nach dessen erneuter Belehnung durch das Domkapitel, von 1745 bis 1749 völlig neu. Es entstand eine Kombination aus...

Fürstbischöfliches Schloss Münster

Das Schloss im westfälischen Münster ist als Residenzschloss erbaut worden, seit 1954 ist es aber Sitz der Westfälischen Wilhelms-Universität. Der Schlossgarten beherbergt das Institut für Botanik samt Botanischem Garten. Das Schloss ist aber nicht nur das Wahrzeichen der Universität und daher stilisiert in deren Logo abgebildet. Es zieht...

St. Paulus Dom – Münster

Der Dom in seiner heutigen Gestalt ist im Wesentlichen ein Werk des 13. Jahrhunderts. Besonders zu empfehlen ist die astronomische Uhr, ein Wunderwerk des Spätmittelalters, deren Kalender bis in das Jahr 2071 geht (Glockenspiel und Umgang der Heiligen Drei Könige, montags bis samstags 12 Uhr, sonn- und feiertags 12.30...

Krameramtshaus – Münster

Das Krameramtshaus aus dem Jahr 1589 gehört zu den ältesten Gildehäusern in Münster. Das Gebäude mit seinem kunstvoll gegliederten Backstein-Stufengiebel war Versammlungsort und Warenlager der Kramergilde. Während der Verhandlungen um den Westfälischen Frieden diente es den niederländischen Gesandten als Unterkunft. Seit 1995 beherbergt es das Wissenschafts- und Kulturzentrum "Haus...

LWL-Museum für Kunst und Kultur – Münster

Das neue LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster ist eines der größten Kunstmuseen in Nordrhein-Westfalen und die "Schatzkammer Westfalens. Nach fünf Jahren Bauzeit und einer Investition von kanpp 50 Millionen Euro wurde das Museum im September 2014 wiedereröffnet. Das Bauwerk selbst verfügt über 7.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche.

Stadtbücherei -* Münster

Schon vor der Eröffnung im Jahr 1993 fand die Stadtbücherei nach Plänen von Bolles-Wilson wegen ihrer außergewöhnlichen Architektur weltweit Beachtung. Die zwei Baukörper, im Obergeschoss durch eine Brücke verbunden, schufen eine Gasse, die eine früher vorhandene Blickachse zur Lambertikirche wiederherstellt. Mit mehr als einer Million Besucherinnen und Besuchern pro Jahr zählt...

Prinzipalmarkt – Münster

Shopping bei jedem Wetter - schon im Mittelalter war das unter den Arkaden am Prinzipalmarkt möglich. 48 Giebelhäuser mit Rathaus und Stadtweinhaus prägen den ehemaligen Hauptmarkt der Stadt. Den nördlichen Abschluss bildet die Stadt- und Marktkirche St. Lamberti. Pendant im Süden ist der Stadthausturm - Überbleibsel des 1905/06 im Stil der...

Historisches Rathaus – Münster

Das Historische Rathaus ist ein sehr bekanntes Wahrzeichen der Stadt Mpnster. Hier wurden die Verhandlungen zum Westfälischen Frieden geführt, die den Dreißigjährigen Krieg in Europa beendeten. Bis zur Zerstörung im Zweiten Weltkrieg war es einer der bedeutensten Baudenkmäler in Europa und einer der schönsten gotischen Gebäude.

Friedenssaal – Münster

Der Friedenssaal im historischen Rathaus diente ursprünglich als Ratskammer. Hier wurde am 15. Mai 1648 ein wichtiger Teilvertrag des Westfälischen Friedens beschworen: Nach 80-jährigem Krieg gegen Spanien wurde die Souveränität der Niederlande anerkannt. Der Friedenssaal steht für den ersten großen Diplomatenkongress (1644 - 1648) in der europäischen Geschichte, der eine europäische Friedensordnung...

Bibelmuseum in Münster

Das Bibelmuseum gehört in besonderer Weise zu Münster und seiner Universität. Angegliedert an das bekannte Institut für neutestamentliche Textforschung, in dem der Urtext des Neuen Testaments verantwortlich für alle Kirchen bearbeitet und herausgegeben wird, zeigt es die Geschichte der Bibel an Originalen von den Anfängen bis heute.

Erbdrostenhof – Münster

Der dreiflügelige Adelshof (1753 - 1757) ist ein Meisterwerk des Barockarchitekten Johann Conrad Schlaun. Er baute das Adelspalais diagonal auf das verhältnismäßig kleine Eckgrundstück. So gewann er Platz für die Fassade eines repräsentativen Stadtpalastes, den der Erbdroste des Fürstbistums Münster in Auftrag gegeben hatte. Der Zugang erfolgt durch einen Ehrenhof mit dreieckigem...

Stadtmuseum in Münster

Das Stadtmuseum Münster zeigt die Geschichte der Stadt Münster von den Anfängen bis zur Gegenwart.Das Kernstück des Museums ist die Schausammlung im ersten und zweiten Obergeschoss, die einen Überblick über die münsterische Stadtgeschichte bietet.In zahlreichen Sonderausstellungen werden dem Publikum spezielle Themen und Aspekte der münsterischen Kultur- und Kunstgeschichte vorgestellt.

Museum für Lackkunst – Münster

Das 1993 gegründete Museum für Lackkunst, eine Einrichtung der BASF Coatings AG, Münster, ist die weltweit einzige Einrichtung dieser Art. Das Museum ist in dieser 1914 erbauten neoklassizistischen Bürgervilla untergebracht. Es beherbergt eine umfangreiche Sammlung von Lackkunst aus Ostasien, Europa und der islamischen Welt mit rund 1.000 Objekten aus über...

Mühlenhof Freilichtmuseum – Münster

Auf den ersten Blick scheint es ein Freilichtmuseum wie viele andere im Lande zu sein. Aber wer sich hier näher umsieht, die plattdeutschen Urkunden liest oder den Erläuterungen der Museumsführer lauscht, merkt bald: Das ist ein ganz besonderes Museum. Es bewahrt und vermittelt in ganz eigener Form etwas von...

LWL-Museum für Naturkunde – Münster

Das Naturkundemuseum wurde 1892 in Münster (NRW) gegründet. Auf einer Fläche von rund 4.200 Quadratmetern werden verschiedene Sonder- und Dauerausstellungen gezeigt. Außerdem befindet sich mitten im Museum ein Großplanetarium. Der 3.500 Quadratmeter große Museumshof bietet zahlreiche Attraktionen. Über einfache, barrierefreie Zugänge kann das Museum erforscht werden. Verweilen in den Ausstellungen, um...

Allwetterzoo Münster

Eine häufig gestellte Frage, die schnell beantwortet ist: Als Nachfolger des alten Zoos in Münster wurde der Allwetterzoo 1974 neu eröffnet. Die Zoo-Architekten hatten damals die Idee, alle großen Tierhäuser mit überdachten Wegen zu verbinden, den sogenannten Allwettergängen. Daraus wurde der Name "Allwetterzoo". Doch diese Gänge sind nicht die einzige...

Ballonfahrten Altenberge

Ballonfahren ist eines der letzten Abenteuer unserer Zeit. Ein Erlebnis, das niemand vergisst und wovon jeder schwärmt. Und ein Geschenk, das sich im wahrsten Sinne des Wortes von anderen Geschenken „abhebt“!   Ballonstarts sind aus thermischen Gründen nur morgens oder spät abends im Frühling, Sommer und Herbst möglich und jede Jahreszeit...

Mehr über Greven

Natürlich gibt es zahlreiche Ausflugsziele in Greven und der Nähe von Greven zu erleben. Die Stadt Greven im Kreis Steinfurt bietet unter anderem Ziele aus Museum, Motorradtouren, Natur & Landschaft, Burgen & Schlösser, Rundflüge, Ausflugstipps, Freizeitparks, Campingplätze, Sehenswürdigkeiten, Fitness & Sport, Zoo & Tierpark und Kunst & Kultur. Aus allen Ausflugszielen in Greven in der Tourismusregion Münsterland ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Ein Ausflug mit der Familie, ein Wochenendausflug in die Stadt Greven oder als Tourist unterwegs in Greven / NRW bietet Greven ein optimales Angebot an Freizeit- und Ausflugszielen in NRW.