Burg Lüftelberg in Meckenheim

Die Burg Lüftelberg ist eine zweiteilige Wasserburg mit einem mittelalterlichen Vorgängerbau. Der Kern der Anlage stammt aus dem 16. Jahrhundert. Um 1775 wurde die...

Heimbach

Die Stadt Heimbach in Nordrhein-Westfalen, bzw. der Ausflugsregion Eifel und Aachen, besitzt ca. 4.352 Einwohner, und ist für Ihre zahlreichen Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen sowohl bei Ansässigen als auch Touristen bekannt.Die Stadt Heimbach bietet Ausflugsziele und Aktivitäten in vielfältigen Bereichen wie z.B. Sehenswürdigkeiten, Köln und Region, Freizeitparks, Freizeitbäder und Eifel und Aachen.

Burg Lüftelberg in Meckenheim

Die Burg Lüftelberg ist eine zweiteilige Wasserburg mit einem mittelalterlichen Vorgängerbau. Der Kern der Anlage stammt aus dem 16. Jahrhundert. Um 1775 wurde die...

Burg Adendorf – Wachtberg

Die Wasserburg Adendorf liegt im südlichen Teil des Rhein-Sieg-Kreises, nahe der Stadt Bonn. Die Burg befindet sich im Privatbesitz. Führungen/Besichtigungen können ab 10 Personen...

Burg Odenhausen – Wachtberg

Am Rande von Berkum liegt Burg Odenhausen, eine zweiteilige Wasserburg, bestehend aus Wirtschaftshof (Vorburg) und Herrenhaus (Hauptburg). Odenhausen wurde erstmals 1316 erwähnt, als der Ritter...

Tiergartentunnel in Blankenheim

Die Technik des Tunnelbaus hingegen war in Mitteleuropa kaum verbreitet, da sie zu allen Zeiten den schwierigen Ingenieurdisziplinen zuzurechnen war. Wir kennen zwar aus römischer Zeit auch im Rheinland zahlreiche Aquadukttunnel, das Mittelalter tritt mit dieser Bautechnik hingegen kaum in Erscheinung: In der Zeit vom 5. bis 15. Jahrhundert...

Eifelbad Münstereifel

In Bad Münstereifel wird Freizeitspass groß geschrieben. Sport und Freizeitvergnügen: das ist z. B. der Spaß im Naß im beliebten Familien- und Freizeitbad "eifelbad". Sportbecken mit  Jetstream-Anlage, 1- und 3-Meter- Sprungturm, Freizeitbecken mit Massagedüsen, Wasserfall, Hotwhirl-Pool, dazu ein Saunagarten mit Panorama- Blockhaus-Sauna, ein Römisches Dampfbad, eine Kräuter-Vital-Sauna, das Solarium...

Hexenturm in Rheinbach

Der Hexenturm ist das Wahrzeichen von Rheinbach. Nach seiner Restaurierung im Jahre 1980 zieht er heute als Denkmal deutscher Burgenbaukunst viele Besucher an. Der Turm mit Kaminzimmer und Verließ kann für urige Veranstaltungen angemietet werden. Der Name "Hexenturm" erinnert an die zahlreichen Rheinbacher Hexenprozesse in den Jahren 1631 bis...

Schloss Drachenburg – Königswinter

Schloss Drachenburg ist ein schlossartiges Anwesen auf dem Drachenfels in Königswinter, dessen Grundstein im Jahre 1882 gelegt wurde. Als Architekten wurde zunächst das junge Düsseldorfer Architekten-Duo Bernhard Tüshaus und Leo von Abbema verpflichtet. Danach war der in Paris und Köln lebende ehemalige Kölner Dombauschüler Wilhelm Hoffmann für die weitere...

Kutschenmuseum in Rheinbach

Franz Mostert hat in seinem Privatmuseum über 30 historische Kutschen zusammengetragen - nostalgische Fahrzeuge aus einer Zeit, als man sich mit höchstens 2 PS durch die Lande bewegte. Der pensionierte Gärtner geht seiner Sammelleidenschaft seit etwa 20 Jahren nach, in denen er zahlreiche Kutschen in Deutschland, Holland, Belgien und...

Glasmuseum in Rheinbach

1968 entstand das Glasmuseum als bundesweit erste "Spezialsammlung für nordböhmisches Hohlglas" vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Die Dauerausstellung zeigt die verschiedenen Stilrichtungen der Böhmischen Glasherstellung und -veredelung von Barock über Biedermeier, Historismus und Jugendstil bis zur zeitgenössischen internationalen "Studioglasbewegung".

Reptilienzoo in Koenigswinter

Um nun eine Verbindung zu schaffen von Wagners "Fafner" in der Oper "Siegfried" und der Rekonstruktion eines Dinosauriers in der Drachenhöhle, wurde 1958 der Reptilienzoo eingerichtet. In mehr als 40 Terrarien werden um die 100 lebende Reptilien aus Nord-und Südamerika, Australien, Indien, Indonesien, Afrika, Madagaskar, Papua Neuguinea und den Salomonen.

Siebengebirgsmuseum – Königswinter

Der zentrale Bereich der Dauerausstellung gibt einen ߜberblick über die geschichtliche Entwicklung der Region. Von den frühesten Spuren menschlicher Besiedlung bis zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland: Die regionale Geschichte wird dargestellt als Spiegel, in dem die jeweils zeittypischen Strukturen und Ereignisse anschauliche Konturen gewinnen. Die Besonderheiten der Region liefern...

SEA LIFE – Königswinter

Herzlich Willkommen im SEA LIFE Königswinter! „Jurassic Seas“ – Die neuesten Bewohner Königwinters stammen aus einer Zeit, als der Ort selbst noch unter Wasser lag. Prähistorische Kreaturen, wie Löffelstör, Flösselhecht, Alligatorschnappschildkröte und Co bevölkern zukünftig das SEA LIFE Königswinter und begleiten die Gäste auf einer Reise in die faszinierende Unterwasserwelt...

Der Kottenforst in Meckenheim

Vor den Toren Meckenheims liegt der Staatsforst Kottenforst, der heute vor allem als Wander- und Erholungsgebiet dient. Er schließt sich im Südwesten unmittelbar an das Bonner Stadtgebiet an und "verbindet sich im Nordwesten mit den rekultivierten Flächen des rheinischen Braunkohletagebaues und ergibt zusammen mit ihnen den 26.976 ha großen...

Flugsport Dahlem

Segelflieger Sagen: "Wer auf der Dahlemer Binz aufsteigt, dem offenbart sich die Eifel von ihrer schönsten Seite".   Ein El Dorado für Flugsportbegeisterte ist der Motor- und Segelflugplatz Dahlemer Binz.   Wer die faszinierende Einheit von physischer Herausforderung und Naturerlebnis besonders schätzt, wird die "Dahlemer Binz" wie hunderte anderer Flugsportbegeisterter als sportliche Heimat...

Hochseilgarten in Nettersheim

Natur-Hochseilgarten Nettersheim im Naturpark Nordeifel. 100% Team-Erlebnis! Der Hochseilgarten richtet sich an alle Gruppen, die gemeinsam etwas unternehmen wollen. An den hohen und niedrigen Stationen warten verschiedene Aufgaben auf die Teilnehmer. Ob auf der Riesenschaukel, dem Pamper Pole oder während der über 100m langen Fahrt mit dem Flying Fox, die...

Go-Kart-Bahn in Dahlem

Eine moderne, kurvenreiche Kart-Bahn in Nähe des Flugplatzes Dahlemer Binz lädt zum Sport- und Freizeitvergnügen ein. Die Rennstrecke ist gut ausgebaut und 1.120 m lang.   Nationale Meisterschaften werden dort ausgetragen. Den Hobby-Rennfahrer erwartet ein reines Fahrvergnügen.    

Burg Flamersheim – Euskirchen

Die am Flämmerbach gelegene Burg Flamersheim wurde 1358 zum ersten Mal erwähnt als eine zweiteilige Anlage mit Vorburg und Befestigungen. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts bauten die Burgherren die Gemäuer repräsentativ im zeitgenössischen Stil des Barock um. Eine Vollendung der Umgestaltung war dann im 20. Jahrhundert erreicht. Das Gesamtensemble der Burg...

Brückenhofmuseum – Königswinter

Das Brückenhofmuseum überrascht immer wieder mit neuen Sonderausstellungen. Es ist Anziehungspunkt für die vielen Besucher des Weinortes Königswinter-Oberdollendorf. Das €žetwas andere Heimatmuseum€œ liegt in der Ortsmitte, Bachstraße 93, auf dem Zuweg zum Rheinsteig nahe dem Weinwanderweg und dem Mühlental auf der Wanderroute nach Bonn oder nach Heisterbach, umgeben von vielen...

Burg Niederkastenholz in Euskirchen

Seit der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts ist die reichsunmittelbare Abtei Kornelimünster als Grundherr der Burg und des Dorfes Niederkastenholz bezeugt, unter dem Schutz des Herzogs von Jülich. Bis zum Jahre 1804 und der in seiner Folge durchgeführten Säkularisierung blieb Niederkastenholz und seine Burg ein "beneficium" der Klosterpröpste. 1807 von...

Hardtburg – Euskirchen

Auf den Höhen des Stotzheimer Waldes liegt die Ruine der Wasserburganlage Hardtburg. Noch heute zeugen die Reste des Bergfrieds, der Vorburg und der Ringmauern von einer wehrhaften mittelalterlichen Festung, da ihr Charakter nicht durch Umbauten verändert wurde. In der idyllischen Lage des Hardtwaldes, umgeben von Burgweihern, war die Hardtburg schon...

Japanischer Garten Bonn

Die japanische Regierung beauftragte vor mehr als zwanzig Jahren den Präsidenten ihres Landschaftsgestaltungsverbandes, Dr. Akira Sato, mit der Schaffung eines japanischen Gartens als ihren Beitrag zur Bundesgartenschau 1979. Es entstand ein beeindruckendes Zeugnis japanischer Gartenbaukunst, dessen Faszination bis heute ungebrochen ist. Natürlichkeit und Harmonie prägen die Gesamtkomposition des Gartens, der...

Freizeitpark Rheinaue in Bonn

1968 wurde erstmals ein Gutachten für den Ausbau der Rheinaue zwischen den damals noch selbständigen Gemeinden Bonn, Beuel und Bad Godesberg erstellt. 1970 wurde ein bundesoffener Wettbewerb zur Erlangung von Entwurfsplänen für die Gestaltung ausgeschrieben, die ersten und zweiten Preisträger wurden mit der Vorentwurfsplanung beauftragt. Der "geistige Vater" des Parkes,...

Schloss Miel – Swisttal

Schloss Miel liegt im Ortsteil Miel der nordrhein-westfälischen Gemeinde Swisttal in der Voreifel. An der Stelle eines älteren Wasserschlosses errichtete 1768–1771 der kurkölnische Staatsminister und wahre Regent Kurkölns unter Kurfürst Max Friedrich, Caspar Anton Freiherr von der Heyden (1772–1784), einen barocken Schlossbau. Seit 1782 zum Reichsgraf von Belderbusch erhoben, lebte...

Mehr über Heimbach

Selbstverständlich gibt es zahlreiche Ausflugsziele in Heimbach und der Nähe von Heimbach zu entdecken. Die Stadt Heimbach im Kreis Düren bietet unter anderem Ziele aus Fitness & Sport, Kartbahnen, Kunst & Kultur, Freizeitbäder, Ausflugstipps, Burgen & Schlösser, Freizeitparks, Kletterparks, Rundflüge, Zoo & Tierpark, Natur & Landschaft, Museum und Sehenswürdigkeiten. Aus allen Ausflugszielen in Heimbach in der Tourismusregion Eifel und Aachen ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Ein Ausflug mit der Familie, ein Wochenendausflug in die Stadt Heimbach oder als Tourist unterwegs in Heimbach / NRW bietet Heimbach ein optimales Angebot an Freizeit- und Ausflugszielen in NRW.