Museum Marta Herford

Marta Herford wurde initiiert, um die vielfältigen Potentiale der ostwestfälischen Region zu nutzen und Anregungen für zukünftige Entwicklungen zu geben. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts...

Hiddenhausen

Die Stadt Hiddenhausen in Nordrhein-Westfalen, bzw. der Ausflugsregion Teutoburger Wald, besitzt ca. 19.597 Einwohner, und ist für Ihre zahlreichen Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen sowohl bei Ansässigen als auch Touristen bekannt.Die Stadt Hiddenhausen bietet Ausflugsziele und Aktivitäten in vielfältigen Bereichen wie z.B. Wellnessangebote, Thermen, Teutoburger Wald, Museum und Burgen & Schlösser.

img

Holzhandwerksmuseum Hiddenhausen

Alte Handwerkszeuge, Geräte und Maschinen sind Dinge, die ihr Leben gelebt haben, aber dennoch für uns und die Nachwelt von unschätzbarem Wert sind.Vieles davon...
img

Freizeitbad Aqua Fun in Kirchlengern

Das ehemalige Hallenfreibad Kirchlengern konnte im Jahre 1994 seiner Bestimmung als familienorientiertes ganzjährig geöffnetes Freizeitbad übergeben werden. Den Besuchernsteht ein Bad mit Außen- und...
img

Kommunales Kino Lichtblick – Kirchlengern

"Film ab ..." so heißt es nun schon seit über 10 Jahren für das Team des kreisweit einzigen Kommunalen Programmkinos "Lichtblick". Präsentiert werden dem...

Museumsschule Hiddenhausen

Ein Bauern- oder Schulgarten war immer Teil der bäuerlichen und dörflichen Kultur und Umwelt. Meistens betrieben die Frauen die Gartenarbeit. Die Frauen tauschten sich aus, somit entstanden regionale ähnliche Gestaltungselemente, häufig an den Umrandungen zu erkennen, immer in der Nähe des Hauses und dem Haus angepasst. Die Nähe zur...

Kart 2000 – Silberpfeil – Kirchlengern

Willkommen auf einer der schönsten Kart-Outdooranlagen Deutschlands! Auf der erst 1998 fertiggestellten High-Speedstrecke findet jeder, vom Erstfahrer bis zum Vollprofi, das richtige Feeling. Hier finden Sie Gegensätze, die sich anziehen: Formel 1-Feeling und Spaß auf der Strecke, Ruhe und Entspannung für jung und alt in der einzigartigen Atmosphäre des Silberpfeils hoch...

Widukind-Museum Enger

In einem Gebäude aus dem 18. Jahrhundert - in unmittelbarer Nähe zur Engeraner Stiftskirche - befindet sich das Widukind-Museum. Die Geschichte Widukinds, der als Anführer der Sachsen im 8. Jahrhundert Karl dem Großen erbitterten Widerstand leistete, ist eng mit der Stadt Enger verbunden. Mit Widukinds Bekehrung zum christlichen Glauben und seiner...

Museum Marta Herford

Marta Herford wurde initiiert, um die vielfältigen Potentiale der ostwestfälischen Region zu nutzen und Anregungen für zukünftige Entwicklungen zu geben. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts hat sich Herford zu einem für seine Möbel- und Bekleidungsindustrie bekannten Standort entwickelt. 20 Prozent der bundesdeutschen Möbel- und 60 Prozent der Küchenmöbelproduktion sind in...

Gerbereimuseum Enger

Im Jahr 1995 schloss die Gerberei Sasse ihre Tore, und das bedeutete das Ende einer über 250jährigen Tradition. Seit 1970 war am Ufer des Bolldammbaches des Gerbergewerbe ausgeübt worden. Bereits wenige Wochen nach der Stilllegung wurden Mitglieder des Heimatvereins und des Kultur- und Verkehrsvereins auf die eindrucksvolle Werkstatt aufmerksam....

Liesbergmühle Enger

Als Wahrzeichen der Stadt Enger und attraktives Besucherziel gilt die in 118 m Höhe weithin sichtbare Liesberg-Mühle im südlichen Teil der Stadt. Im Jahre 1756 hat Friedrich der Große diese Windmühle als sogenannte Zwangsmühle erbauen lassen, um die Bevölkerung des umliegenden Landes mit Mehl zu versorgen. Kunde über die...

Gedenkstätte Zellentrakt Herford

In dem von 1917 bis 1963 als Polizeigewahrsam genutzten Zellentrakt im Herforder Rathaus begann in den Jahren 1933 bis 1945 für zahlreiche Opfer des NS-Regimes ein weiterer Leidensweg. Die von einigen Tagen bis zu mehreren Wochen Inhaftierten wurden in der Polizeiwache durch die Kriminalpolizei und Gestapo vernommen. Für viele Menschen jüdischen Glaubens, Zwangsarbeiter,...

Bauernbad Rehmerloh Kirchlengern

Die Sanierung und aufwändige Restaurierung begann bereits 1996 und wurde mit der Übergabe an die Öffentlichkeit am Tag des offenen Denkmals im September 2002 erfolgreich abgeschlossen. Heute ist alles weitgehend im Originalzustand wieder hergestellt und dient der interessierten Öffentlichkeit als Museum.

Bismarckturm Herford

Im Oktober 1904 versammelten sich mehrere angesehene Herforder Bürger, um über den Bau eines Bismarckturmes zu beraten. Am 26.10.1904 traf man sich im Hotel Görges (Hotel "Stadt Bremen") und gründete den geschäftsführenden Ausschuss zum Bau eines Bismarckturmes.   Der Turm mit quadratischem Grundriss und dreistufigem Sockel wurde als Aussichtsturm mit Feuerschale...

Heimatmuseum – Hüllhorst

In der ehemaligen Schule befindet sich das Hüllhorster Heimatmuseum. Das Museum - gegründet im Jahre 1910 - präsentiert in drei Abteilungen die Alltagskultur der Bevölkerung im 19. Jahrhundert in Hüllhorst und den anderen Ortsteilen. Die vierte Abteilung beinhaltet die Geschichte der Gemeinde Hüllhorst, dargestellt durch Texte und Schautafeln. Aufgrund des...

Puppenmuseum – Hüllhorst

Das private Museum für altes Spielzeug wurde am 3. Oktober 1997 eingeweiht. Anlässlich des Kreisgeschichtsfestes im Juni 2001 fand eine erste Erweiterung in das Erdgeschoss statt. Insgesamt verfügt das Museum nun über ca. 90 qm Ausstellungsfläche. Anhand von etwa 500 Puppen, Puppenstuben und Zubehör, sowie über 1200 Autos, Blechspielzeug, Dampfmaschinen...

Rürupsmühle – Löhne

Einen Besuch des Mühlenhofes rund um die Rürupsmühle sollte man nicht versäumen. Unterhalb des Mühlenteiches steht die 400 Jahre alte Wassermühle. Um den Teich herum gruppieren sich ein Backhaus (1841), ein Fachwerk Speicher, ein Holzschuppen und ein prächtiges reetgedecktes Bauernhaus aus dem Jahre 1727. Der Verein "Vom Korn zum Brot" zeit...

Ravensberger Spinnerei in Bielefeld

Erbaut in den Jahren 1855-1857. Die Ravensberger Spinnerei war im 19. und frühen 20. Jahrhundert eine der größten Flachsspinnereien Europas.Vor dem Hauptgebäude liegt der Rochdale Park, der 1978 zur Erinnerung an das 25jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zur englischen Stadt Rochdale angelegt wurde.

Museum Huelsmann Bielefeld

Seit dem 10.6.1995 gibt es in Bielefeld ein Museum für Kunstgewerbe. Gezeigt wird vorbildlich gestaltetes Prunkgerät, das bei festlichen Anlässen bei Hofe sowie in Kreisen des gehobenen Bürgertums eine wichtige Rolle spielte. Etwa 1 000 Beispiele europäischen Kunsthandwerks belegen das hohe gestalterische und handwerkliche Niveau vergangener Epochen. Der Besucher...

Museum Wäschefabrik in Bielefeld

Das Museum Wäschefabrik befindet sich etwas versteckt in einem Hinterhof der Viktoriastraße im so genannten Spinnereiviertel im Osten Bielefelds. Die ganze Fabrik mit ihrem gesamten Inventar und das Wohnhaus der ehemaligen Besitzer blieben im Originalzustand erhalten und stehen als Zeitzeugnis der Bielefelder Wäscheindustrie unter Denkmalschutz.In ihr dokumentieren sich die Arbeitsverhältnisse...

Großsteingrab – Bad Oeynhausen

Das Großsteingrab in Bad Oeynhausen (NRW) ist eine besondere Sehenswürdigkeit. Das Grab soll ca. vor 2000 v. Chr. erbaut worden sein und wurde im 18./19. Jahrhundert ausgegraben In den Jahren 1926 und 1979 wurde das Großsteingrab an dem jetzigen Standort mit den originalen Findlingen rekonstruiert. Die Grabanlage ist mit drei ca.10 m...

Sparrenburg Bielefeld

Erbaut zwischen 1240 und 1250 von den Grafen von Ravensberg war die Burg etlichen Umbauten unterworfen. Sie wurde oft belagert, aber nie gestürmt. Von der vorbildlich restaurierten Anlage bietet sich dem Besucher ein herrliches Panorama auf die Stadt und das Umland. Die Burg bildet darüber hinaus auch die beeindruckende...

Kletterpark Bielefeld

Höhenabenteuer im Grünen – im Kletterpark Bielefeld! Der Kletterpark Bielefeld am Johannisberg wartet darauf, von Klein und Groß erobert zu werden. Ganz gleich, ob unvergessliches Klettererlebnis im wunderschönen Laubwald oder Höhenabenteuer in der Mastenanlage – unser touristischer Hochseilgarten hält Herausforderungen für jeden Geschmack bereit! Mehr als 90 Kletter- und Balancestationen in...

Heimatmuseum in Leopoldshöhe

Das Heimatmuseum befindet sich in einem denkmalgeschützten ehemaligen Wohnhaus auf dem Heimathof, Krentruper Straße in Leopoldshöhe. Die Außensanierung des Gebäudes erfolgte in den Jahren 1996 und 1997 in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein und wurde durch das Land gefördert. Anschließend wurde auch der Innenraum saniert und zum Museum ausgebaut. Hierbei...

Heimathof Leopoldshöhe

Der Heimathof ist in den letzten Jahren aus einem ehemaligen landwirtschaftlichen Betrieb hervorgegangen. In mühe- und liebevoller Arbeit hat der Heimatverein hier in beispielhafter Eigeninitiative mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde Räumlichkeiten geschaffen, die sich hervorragend für die Gestaltung privater Feiern und Veranstaltungen eignen. Das Fachwerkgebäude auf dem nebenstehenden Foto...

Mehr über Hiddenhausen

Es gibt es zahlreiche Ausflugsziele in Hiddenhausen und der Nähe von Hiddenhausen zu entdecken und erleben. Die Stadt Hiddenhausen im Kreis Herford bietet unter anderem Ziele aus Zoo & Tierpark, Kletterparks, Freizeitbäder, Kunst & Kultur, Sehenswürdigkeiten, Kartbahnen, Rundflüge, Wellnessangebote, Schwimmbäder, Museum und Burgen & Schlösser. Aus allen Ausflugszielen in Hiddenhausen in der Tourismusregion Teutoburger Wald ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Ein Ausflug mit der Familie, ein Wochenendausflug in die Stadt Hiddenhausen oder als Tourist unterwegs in Hiddenhausen / NRW bietet Hiddenhausen ein optimales Angebot an Freizeit- und Ausflugszielen in NRW.