Barfuss-Park in Lienen

Naturerlebnis und die persönliche Erfahrung, wie Natur wirklich ist, stehen beim BARFUSS-PARK Lienen im Vordergrund. Fühlen Sie mit Ihren Sinnen und den Füßen auf...

Neuenkirchen

Die Stadt Neuenkirchen in Nordrhein-Westfalen, bzw. der Ausflugsregion Münsterland, besitzt ca. 13.572 Einwohner, und ist für Ihre zahlreichen Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen sowohl bei Ansässigen als auch Touristen bekannt.Die Stadt Neuenkirchen bietet Ausflugsziele und Aktivitäten in vielfältigen Bereichen wie z.B. Burgen & Schlösser, Sehenswürdigkeiten, Münsterland, Museum und Zoo & Tierpark.

img

Haus Cappeln Westerkappeln

Am nordwestlichen Ortsrand von Westerkappeln liegt das ehemalige Rittergut Haus Cappeln. Seine Entstehung geht auf die Grafen von Ravensberg zurück, die im 12. Jh....
img

Traktorenmuseum Westerkappeln

Der Grundstock für das Traktormuseum Westerkappeln wurde Mitte der 60er Jahre durch den Landwirt Friedrich Frehmeyer aus Westerkappeln-Düte gelegt. Er erhielt durch Zufall einen...
img

Wassermühle Velpe Westerkappeln

Die Wassermühle Velpe in Westerkappeln ist eine ehemalige Gutsmühle, die 1560 von der Familie von Velpe erbaut wurde. Seit knapp 100 Jahren ist die...

Barfuss-Park in Lienen

Naturerlebnis und die persönliche Erfahrung, wie Natur wirklich ist, stehen beim BARFUSS-PARK Lienen im Vordergrund. Fühlen Sie mit Ihren Sinnen und den Füßen auf einer Strecke von insgesamt 2,5 km Länge den besonderen Reiz von Holz, Steinen, Rindenmulch, Gras, Lehm und Wasser sowie kalt, warm, feucht, trocken, angenehm, anregend...

Historische Altstadt Tecklenburg

Die historische Altstadt mit ihren schmucken Fachwerkhäuschen, engen Gassen und dem Marktplatz umgibt ein Hauch von Vergangenheit. Traditionelle Veranstaltungen wie der jeweils einmal im Jahr stattfindende Geranien-, Leinen- oder Nikolausmarkt und auch das Weinfest bekommen in dieser malerischen Umgebung einen unverwechselbaren Charakter. Unser Tipp - Auf Tecklenburger Entdeckungstour Ein Tagesprogramm...

Römer Torhaus Lengerich

Das Torhaus ist das Wahrzeichen der Stadt Lengerich. Die ältesten Bauelemente stammen wahrscheinlich aus der Zeit um 1250. Erste Namensnennung 1723. Das Gebäude befindet sich seit 1852 im Besitz der Stadt Lengerich. Es diente als Rathaus und als Klassenraum für die Rektoratsschule und beherbergt heute eine Gaststätte mit gutbürgerlichem...

Wasserbehälterschornstein Lengerich

Der 60 m hohe Schornstein wurde 1919 auf dem Gelände der ehemaligen Drahtseilfabrik Gempt errichtet und steht heute unter Denkmalschutz. Der Wasserbehälter fasst 150.000 Liter und diente zur Kühlung in der Glühofenhalle.

Wasserschloss Haus Marck in Tecklenburg

Wo 1643 die Vorverhandlungen zum Westfälischen Frieden stattfanden und knapp 200 Jahre darauf Friedrich von Bodelschwingh, der spätere Leiter der Betheler Anstalten, geboren wurde, steht heute die Wiege zahlreicher Ehen: Im historischen Landratszimmer des stolzen Wasserschlosses Haus Marck unterhalb von Tecklenburg geben sich Liebende vor der Kulisse einer jahrhundertelang...

Wasserburg Vortlage in Lengerich

m Süden Lengerichs an der Straße Richtung Ladbergen liegt der ehemalige Rittersitz "Haus Vortlage", der seit dem 13. Jahrhundert als befestigtes Haus auf einer Motte (Erdhügel umgeben von einem Wassergraben) mit hölzernem Palisadenzaun nachweisbar ist. Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Herrensitz unter Aufgabe der alten Standorte zu Beginn...

Bergbau-Museum Ibbenbüren

Das Bergbau-Museum hält zahlreiche Zeugnisse bergbaulicher Aktivität - vorwiegend vom 18. bis 20. Jahrhundert - als Ausstellungsstücke bereit. Bergbaumaschinen und Arbeitsgeräte, Strecken- und Strebausbau sowie Text- und Bilddokumente aus dem Leben der Bergleute stehen dabei im Vordergrund. Alte Grubenrisse informieren über die Anfänge des unter-Tage Betriebes. Mineralien und Fossilien...

Megalithgrab Lengerich

Rd. 4000 Jahre altes Hünengrab in Wechte an der Landstraße nach Brochterbeck, im Jahre 1928 entdeckt und ausgegraben. Es liefert uns einen Einblick in die Bestattungskultur unserer Vorfahren in der frühen Entwicklungszeit der Zivilisation.

Stadtmuseum – Ibbenbüren

Das Stadtmuseum Ibbenbüren präsentiert Dauer- und Sonderausstellungen zu den Bereichen Kunst, Kultur und Stadtgeschichte der Stadt Ibbenbüren. Geschichte des Stadtmuseums Ende des 18. Jahrhunderts war Ibbenbüren noch weitgehend landwirtschaftlich geprägt. Im Bereich zwischen der Großen Straße und dem Hof Heldermann, dem alten Uphof, weideten die Kühe auf der Wiese und an...

Motorradmuseum in Ibbenbüren

Das Motorrad-Museum Ibbenbüren präsentiert über 170 Exponate, die die geschichtliche Entwicklung des Motorrades anschaulich und lebendig darstellen. Das Spektrum der ausgestellten Fahrzeuge reicht vom 1882 hergestellten Hochrad bis zum schwersten Motorrad deutscher Fertigung, der Münch Mammut 1200 TTS. Ob Tourenmaschine oder rassiges Sportmodell, ob Fahrrad mit Hilfsmotor oder schnelle Rennmaschine, die...

Sommerrodelbahn – Ibbenbüren

Nicht hinter den sieben Bergen, sondern 700 Meter von der Autobahn A30, Abfahrt Ibbenbüren, befindet sich das Ausflugsziel Sommerrodelbahn. Einem Ibbenbürener Bergmann kam die Idee vor Ort. Er baute am Rande des Teutoburger Waldes eine 100 Meter lange Rutsche für Holzschlitten, das war 1926. Noch heute sausen jene Schlitten im...

Schloss Harkotten von Ketteler in Sassenberg

Der Schlossbau wurde in den Jahren von 1754 - 1758 und von 1763 - 1767 ausgeführt. Die große Freitreppe wurde erst 1768/69 fertiggestellt. Die Unterbrechung der Bautätigkeit war durch den Siebenjährigen Krieg bedingt. Baumeister war der fürstbischöfliche Feldhauptmann und Landesingenieur Johann Leonhard Mauritz Gröninger. Das mächtige...

Schloss von Korff in Sassenberg

Das Schloss ist in den Jahren von 1805 -1806 durch Adolf v. Vagedes nach dem Vorbild von Schloss Wörlitz bei Dessau erbaut. Das noble im Charakter einer Villa erbaute Herrenhaus ist im klassizistischen Stil ausgeführt. Das länglich rechteckige Gebäude erhebt sich über einem Kellergeschoss in zwei Stockwerken. Die...

Luisenturm – Borgholzhausen

Vom Luisenturm, rund 300 m hoch auf der Johannisegge gelegen, bietet sich die beste Aussicht weit über Borgholzhausen hinaus. Der Turm kann jederzeit kostenlos bestiegen werden. Von seiner obersten Plattform hat man - je nach Witterung - einen herrlichen Rundblick. Sie wandern mit den Augen über das Ravensberger Hügelland, die Münstersche...

Schweinebrunnen Versmold

Seit mittlerweile 10 Jahren markiert der sog. "Schweinebrunnen" auf dem Marktplatz die Mitte des Ortes. Er weist auf die wichtige Bedeutung der Fleisch- und Wurstwarenindustrie hin. Von hier aus erschließen sich im verkehrsberuhigten innerstädtischen Bereich bequeme Einkaufsmöglichkeiten. Sonnabends lädt ein Wochenmarkt zum Bummeln ein. Und wer einkehren möchte, findet...

Burg Ravensberg – Borgholzhausen

Die Burg Ravensberg in Borgholzhausen war als Höhenburg der Stammsitz der Grafen von Ravensberg. Sie wurde um 1100 erbaut und ist im 18. Jh. verfallen. Erhalten sind der mächtige, runde, zur Angriffsseite zugespitzte, romanische Bergfried und beträchtliche Reste der Umfassungsmauern sowie der tiefe Brunnen mit seiner uralten Fördertechnik. Auf dem Burggelände...

Wasserschloss Brincke – Borgholzhausen

Das Wasserschloss Brinke in Borgholzhausen befindet sich in Privatbesitz. Es wurde im 13. Jahrhundert errichtet und besitzt als Besonderheit einen doppelten Wassergraben. Das schöne Schloss kann von aussen besichtigt werden.

Wasserschloss Holtfeld – Borgholzhausen

Das Schloß besteht aus einer Vorburg, einem Mittel- und Haupthaus sowie einer teilweise vorhandenen Graeftenanlage und einer Eichenalleezufahrt. Es wurde 1350 urkundlich genannt und war von 1491 bis 1863 im Besitz der Herren von Wendt. Das Herrenhaus (1599-1602) ist ein wuchtiger Giebelbau mit einem quadratischen Eckturm und prächtigen Volutengiebeln....

Kloster Gravenhorst Hörstel

Der Zisterzienserorden ist ein benediktinischer Reformorden, der durch Robert von Molesme 1098 in Citeaux in Burgund in Frankreich gegründet wurde. Unter Bernhard von Clairvaux (1090 bis 1153) verbreitete sich der Orden über West- und Mitteleuropa. Die Zisterzienser haben sich große Verdienste um die Entwicklung der Landwirtschaft, des Handwerks, der...

Strandbad in Sassenberg / Feldmarksee

In den Sommermonaten von Mai bis September erfreut sich das Strandbad großer Beliebtheit.

Mehr über Neuenkirchen

Selbstverständlich gibt es viele Ziele für Ausflug und Freizeit in Neuenkirchen und der unmittelbaren Umgebung von Neuenkirchen zu entdecken. Die Stadt Neuenkirchen im Kreis Steinfurt bietet unter anderem Ziele aus Schwimmbäder, Burgen & Schlösser, Fitness & Sport, Badeseen, Natur & Landschaft, Freizeitparks, Freizeitbäder, Sehenswürdigkeiten, Museum, Zoo & Tierpark und Motorradtouren. Aus allen Ausflugszielen in Neuenkirchen in der Tourismusregion Münsterland ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Ein Ausflug mit der Familie, ein Wochenendausflug in die Stadt Neuenkirchen oder als Tourist unterwegs in Neuenkirchen / NRW bietet Neuenkirchen ein optimales Angebot an Freizeit- und Ausflugszielen in NRW.