Freizeit- & Erlebnisbad Aqua – Olsberg

ergessen Sie den Alltag und folgen Sie Ihren Sinnen. Hören Sie auf Ihre innere Stimme. Und genießen Sie in vollen Zügen. Entspannung, Gesundheit, Sport, Spaß...

Olsberg

Die Stadt Olsberg in Nordrhein-Westfalen, bzw. der Ausflugsregion Sauerland, besitzt ca. 14.750 Einwohner, und ist für Ihre zahlreichen Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen sowohl bei Ansässigen als auch Touristen bekannt.Die Stadt Olsberg bietet Ausflugsziele und Aktivitäten in vielfältigen Bereichen wie z.B. Sehenswürdigkeiten, Teutoburger Wald, Burgen & Schlösser, Museum und Ausflugstipps.

Freizeit- & Erlebnisbad Aqua – Olsberg

ergessen Sie den Alltag und folgen Sie Ihren Sinnen. Hören Sie auf Ihre innere Stimme. Und genießen Sie in vollen Zügen. Entspannung, Gesundheit, Sport, Spaß...

Phillipsstollen – Olsberg

Fast 90 Jahre sind seit der Schließung des "Briloner Eisenberges" vergangen. Seit 1992 erlebt der Philippstollen eine Renaissance. Einige Bergbauinteressierte und Heimatfreunde haben den Schritt...

Schloss Bruchhausen – Olsberg

Das Schloss Bruchhausen in Olsberg stammt aus dem 13. Jahrhundert und wird von den Eigentümern bewohnt und bewirtschaftet. Auf dem Schlossgelände befindet sich u.a. ein...

Bruchhauser Steine – Olsberg

Die Bruchhauser Steine in Olsberg bieten Ihnen einen interessanten und naturnahen Einblick in Kultur, Landschaft und Geschichte. Das engere Gebiet um die Steine ist als Naturschutzgebiet, Boden- und Kulturdenkmal und als Archäologisches Reservat der Stiftung Bruchhauser Steine anvertraut. Auch als Nationales Geotop sind die 4 Porphyrfelsen von überregionaler Bedeutung. Neben interessanten...

Erzbergwerk Ramsbeck – Bestwig

Das Erzbergwerk Ramsbeck ist ein Erzbergbaumuseum und ein Besucherbergwerk im Sauerland (Ramsbeck, Gemeinde Bestwig). Das Bergbaumuseum bringt dem Besucher die Geschichte des Ramsbecker Erzbergbaus anhand vieler Ausstellungsstücke (z.B. Maschinen, Mineraliensammlungen) und einer Diaschau näher. Im Besucherbergwerk kann man sich über den Abbau von Blei und Zink im Originalstollen informieren. Mit der...

Camping „An der Vossmecke“ – Winterberg

Der Campingplatz liegt von Wald umgeben an einem Südhang. Inmitten eines Landschaftsschutzgebietes erhalten Sie die gewünschte Erholung. Kinder finden Spielmöglichkeiten auf dem Spielplatz und Plantschvergügen an der Vossmecke. Für jeden Stellplatz ist ein Stromanschluß für einen Eurostecker (16 Ampere) vorhanden. Auf der Terasse für die Kurzurlauber stehen TV-Kabelanschlüsse zur Verfügung....

Kulturhöhle Hohler Stein – Rüthen

Das in Jahrmillionen der Erdgeschichte von Nebenläufen der Lörmecke ausgespülte Felsmassiv des „Hohlen Steins" erhebt sich südwestlich von Kallenhardt. Bei Ausgrabungen in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts stieß man in den zwei Höhlenbereichen auf Funde aus unterschiedlichen Entwicklungsepochen seit der letzten Eiszeit. Die menschlichen Spuren reichen zurück bis...

Biberbad Rüthen

Einen schöneren Platz für ein Freibad als das Bibertal für das Biberbad in Rüthen kann man sich nicht vorstellen. Hier beginnen die Wanderwege im Naturpark des Arnsberger Waldes, der Bachlauf der Biber plätschert munter mitten durch die mit großen Laubbäumen bestandenen Liegewiesen, die Jugendherberge am Hang über dem Bad ist...

Stadtmauer – Rüthen

Die Kernstadt Rüthens ist geprägt von der historischen Stadtmauer. Die ehemalige Befestigungsanlage stammt aus dem 14. Jahrhundert. Sie diente zum Schutz in unruhigen Kriegs- und Notzeiten, z. B. in der Soester Fehde und während des Dreißigjährigen Krieges.

Hachtor – Rüthen

Die Festung der alten Stadt Rüthen hatte vier Eingänge mit starken Tortürmen und Zugbrücken. Das heute noch gut erhaltene Hachtor bildet ein Wahrzeichen der Stadt. Aus Richtung Norden kommend betritt man die Rüthener Altstadt durch das aus dem 13. Jahrhundert stammende Stadttor, das aus Rüthener Grünsandstein gemauert ist. Das...

Hexenturm – Rüthen

In der äußersten Südwestecke des halbmondförmig angelegten mittelalterlichen Stadtgrundrisses befindet sich der einzige erhalten gebliebene Turm der alten Stadtbefestigung. Das halbrunde Gebäude, der im 14. Jahrhundert aus Rüthener Grünsandstein errichtet wurde, erhielt aus dem Volksmund seine Bezeichnung aufgrund seiner Funktion als Kerker und Folterkammer in der lang dauernden Phase...

Ruhrquelle – Winterberg

Etwa drei Kilometer nordöstlich von Winterberg und zwei Kilometer von Grönebach entfernt liegt die Quelle des Flusses, der einem ganzen Ballungsraum seinen Namen gab. Als murmelnder Quell nimmt die Ruhr nördlich von Winterberg ihren Anfang. Die Ruhr entspringt dem Ruhrkopf, einem 696 Meter hohem Berg, in einem kleinen Waldstück, das...

Wildpark Warstein

Eine der bedeutendsten Tropfstein-Schauhöhlen Deutschlands befindet sich zusammen mit einem großen Wildpark im Warsteiner Bilsteintal. Es gibt sehr viele Wildparks, es gibt einige große Tropfstein-Schauhöhlen in Deutschland - aber beides an einem Ort, das ist nahezu einmalig! Der Besuch des Wildparks ist kostenlos und ohne Voranmeldung ganztägig möglich. Die Führungen in...

St.-Georg-Schanze – Winterberg

Die St.-Georg-Schanze befindet sich im Skiliftkarussell Winterberg im Rothaargebirge bei Winterberg (Nordrhein-Westfalen, Deutschland). Die Skisprungschanze, die 1959 am Südwesthang des Herrlohs erbaut und am 25. August 2000 nach einem aufwendigen Umbau zur Ganzjahresanlage wiedereröffnet wurde, zieht aufgrund der dort stattfindenden Wettbewerbe zahlreiche Besucher an. Auf der St.-Georg-Schanze wurden bereits Deutsche Meisterschaften...

Agatha Kapelle in Meschede

Auf dem Hof Heinemann in Löttmaringhausen steht die Kapelle, die der Hl. Agatha geweiht ist. Bei Renovierungsarbeiten im Dachstuhl in den 90er Jahren wurde eine Glocke mit der Inschrift "1748" gefunden, so dass diese Zeit als Erstellungsjahr der Kapelle vermutet wird.

Panorama-Erlebnis-Brücke Winterberg

Die Panorama-Erlebnis-Brücke in Winterberg wurde am 28. September 2006 eröffnet. Die 435 Meter lange Wanderhängebrücke mit sechs Aussichtsplattformen, fünf Spaßelemente (Röhrenrutsche, Hängebrücke, Sky Boa, Tellerbrücke, Dschungelbrücke) und einem Höhenunterschied von fünf bis 20 Metern befindet sich in der Nähe der Winterberger Bobbahn, und führt über die dort ansässige Sommerrodelbahn...

Hochseilgarten in Medebach

Aktives erleben mit der richtigen Mischung aus Spaß und Abenteuer unter freiem Himmel. 2004 gehörte er noch zu größten Parcours des Sauerlandes. Heute zählt er zu den attraktivsten Parcours, da er insbesondere Teams mit seinen besonderen Herausforderungen begeistern kann. Die Anlage Der Hochseilgarten am Skilift Schlossberg besteht aus 16 Baumstämmen, die eine...

Astenturm – Winterberg

Auf dem Gipfel des Kahlen Astens steht der Astenturm, ein Aussichtsturm, von dessen Plattform, die in einer Höhe von 862 m ü. NN liegt, sich eine herrliche Rundumsicht nicht nur über das Rothaargebirge genießen lässt. Nicht nur wenn man ein Prismenfernglas benutzt, reicht der Blick bei extrem klaren Wetter...

Gut Holthausen Büren

Das ehemalige Zisterzienserinnen- kloster Holthausen, wurde 1243 von den Edelherren von Büren gegründet. Die bestehende Klosterkirche und die ehemaligen Klostergebäude wurden um 1700 im Barockstil unter Verwendung von Teilen der ursprünglichen mittelalterlichen Anlage erbaut. Sie befinden sich heute im Privatbesitz.

Almetalbahn Büren

Eisenbahnromantik pur erleben Sie bei einer Fahrt durch das Almetal in einem historischen Schienenbus der Baureihe VT 98 aus dem Jahr 1960. Mit dem als Retter der Nebenbahn berühmt gewordenen Fahrzeug fahren wir an den Wochenenden und Feiertagen zwischen Ostern und Oktober. Die Fahrten führen von Brilon-Thülen zu den Almequellen,...

Benediktinerkloster in Meschede

Die Benediktiner der Abtei St. Ottilien erhielten im Jahr 1928 auf dem Mescheder Dünnefeld ein Gelände für eine Klosterneugründung. Der erste Flügel des neuen Kloster konnte 1934 bezogen werden. Während der Nazizeit wurde der weitere Ausbau unterbrochen, nach dem Krieg kehrten die Mönche in ihr Kloster zurück und nahmen auch...

Pestfriedhof Bad Wünnenberg

Im Leiberger Wald finden Sie den alten Pestfriedhof von 1635. Etwa 400 Menschen fielen damals, den alten Erzählungen nach, der Pest zum Opfer und liegen dort begraben. Die Wünnenberger, Leiberg gehörte im 17. Jhd. zur Pfarrei Wünnenberg, hatten aus Angst vor Ansteckungen ihre Stadttore und damit den Zugang zum...

Wasserschloss Laer in Meschede

Das Wasserschloss Laer wird erstmals als Lehnsgut des Stifts Meschede im Jahre 1268 urkundlich erwähnt - genannt wird Bernolf von Lare, der damals Kämmerer des reichen Stifts war.

Mehr über Olsberg

Selbstverständlich gibt es viele Ziele für Ausflug und Freizeit in Olsberg und der unmittelbaren Umgebung von Olsberg zu entdecken. Die Stadt Olsberg im Märkischer Kreis bietet unter anderem Ziele aus Ausflugstipps, Burgen & Schlösser, Museum, Kletterparks, Campingplätze, Zoo & Tierpark, Badeseen, Freizeitbäder, Sehenswürdigkeiten, Rundflüge, Schwimmbäder, Natur & Landschaft und Wellnessangebote. Aus allen Ausflugszielen in Olsberg in der Tourismusregion Sauerland ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Ein Ausflug mit der Familie, ein Wochenendausflug in die Stadt Olsberg oder als Tourist unterwegs in Olsberg / NRW bietet Olsberg ein optimales Angebot an Freizeit- und Ausflugszielen in NRW.