Schloss Heeren – Kamen

Das Schloss Heeren (Haus Heeren) wurde Anfang des 17. Jahrhunderts (1606) von der Familie von Bodelschwingh /von der Recke-Heeren erbaut. Seit 1767 befindet es sich...

Unna

Die Stadt Unna in Nordrhein-Westfalen, bzw. der Ausflugsregion Ruhrgebiet, besitzt ca. 59.049 Einwohner, und ist für Ihre zahlreichen Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen sowohl bei Ansässigen als auch Touristen bekannt.Die Stadt Unna bietet Ausflugsziele und Aktivitäten in vielfältigen Bereichen wie z.B. Burgen & Schlösser, Sehenswürdigkeiten, Ruhrgebiet, Museum und Kunst & Kultur.

img

Lichtkunst – Unna

Licht verführt, es bedeutet Leben und Macht, ist Symbol dessen und Werkzeug derjenigen, die es benutzen. Im Schein des Lichts werden Sehnsüchte geweckt, Illusionen...
img

Lindenbrauerei – Unna

Da wo früher erstklassiges Bier gebraut wurde wird die Lindenbrauerei heute als sozio-kulturelles Zentrum betrieben. Es ist nicht nur Veranstaltungsort, Experimentierfeld und Treffpunkt für...
img

Hellweg Museum Unna

Im Jahr 2003 besteht das Hellweg-Museum 75 Jahre. Zwar reichen die Bestrebungen, in Unna ein Heimatmuseum aufzubauen bis in das Jahr 1925 zurück, doch...

Eissporthalle – Unna

Eiszeit - die Zeit, in der die Eissporthalle geöffnet ist. Öffentliche Laufzeit, Trainingszeiten der Vereine und Veranstaltungen vom Trödelmarkt bis hin zum Betriebsfest haben hier den richtigen Platz. Sie steht auch für kleinere Events von Unternehmen oder Privatleuten zur Verfügung.

Wasserburg – Fröndenberg

Die einzige in Fröndenberg noch erhaltene Wasserburganlage befindet sich im Ortsteil Altendorf. Das Gebäude stammt aus dem 16. und 18. Jahrhundert und war ursprünglich ein Sattelhof des Klosters Werden. 1998/99 wurde eine grundlegende Restaurierung vorgenommen. Dabei wurde der ehemalige Rittersaal mit seiner Stuckbalkendecke und dem historischen Eichenparkett wiederhergestellt. Das Gebäude befindet sich in...

Schloss Heeren – Kamen

Das Schloss Heeren (Haus Heeren) wurde Anfang des 17. Jahrhunderts (1606) von der Familie von Bodelschwingh /von der Recke-Heeren erbaut. Seit 1767 befindet es sich im Privatbesitz der Familie von Plettenberg-Heeren. Es ist ein frühbarockes Wasserschloss mit einem quadratischen Turm an der Südostseite, der durch einen Anbau mit polygonalem Erkerturm nach...

Haus Opherdicke Holzwickede

Haus Opherdicke zählt zu den herausragendsten Baudenkmälern dieses Raumes. Das im 12. Jahrhundert gebaute Wasserschloss ist ein Musterbeispiel für das harmonische Nebenein-ander von Denkmalschutz und zeitgemäßer Nutzung. Die Lage des Hauses, seine Nutzungsvielfalt und seine architektonische Schönheit verbinden sich zu einer Atmosphäre voller Charme und Originalität.

Altes Rathaus in Kamen

Das Alte Rathaus in Kamen ist ein sehr schönes Gebäude und heute Sitz der Stadtbücherei. Es liegt in unmittelbarer Nähe zum schönen Marktplatz.

Heimatstube – Holzwickede

Seit dem 20.Oktober 2002 ist es nunmehr möglich, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu unternehmen, denn unsere Heimatstube steht unter der Leitung des Historischen Vereins für jeden Interessierten zur Verfügung. Sie befindet sich in Opherdicke, in der alten Schmiede, Dorfstr. 29a, direkt neben dem Schloss.

Windmühle – Ostbüren

Die Windmühle in Ostbüren wurde 1860 erbaut und ist heute nur noch als Mühlenstumpf zu sehen, da die Flügel um 1940 zerstört wurden.

Boeselagerhaus – Fröndenberg

Auf den Resten des ehemaligen Kreuzgangs aus früh- und spätgotischer Zeit an der Stiftskirche wurde ein zweigeschossiges Fachwerkhaus gebaut. Der lateinischen Inschrift über der erneuerten Rokoko-Haustür ist zu entnehmen, dass es die Stiftsdame Clara von Boeselager 1783 auf  "eigene Rechnung" errichten ließ. Das Haus wurde 1997 komplett restauriert -einschließlich Freilegung...

Kettenschmiede Museum in Fröndenberg

Das Fröndenberger Kettenschmiedemuseum wurde am 9. Mai 1999 in einem Betriebsgebäude der ehemaligen Papierfabrik Himmelmann im heutigen Landschaftspark eröffnet. In diesem Museum kann man bis zu 100 Jahre alte Maschinen für die Kettenherstellung im Betrieb sehen und sogar selbst ausprobieren, wie eine Kette geschweißt wird.

Yachthafen Marina Rünthe – Bergkamen

Wer heute die Marina Rünthe besucht und auf der südländisch anmutenden Promenade oder auf der breiten Hafenmole einen Spaziergang macht, um an einem schönen Sommertag das rege Ein- und Auslaufen von mehr als 200 Motorbooten zu beobachten, kann kaum glauben, dass hier noch vor weniger als 10 Jahren ein...

Beversee – Bergkamen

Der Beversee liegt nördlich der Stadt Bergkamen in NRW. Der See ist durch eine Bodensenkung - einzig durch den dort betriebenen Bergbau- entstanden. Der Waldsee in Bergkamen ist ca. 700m lang, 100m breit und besitzt eine Tiefe von maximal 6 Meter. Gespiest wird die Senke durch den Beverbach...

Stadtmuseum in Bergkamen

Die Gründung des Bergkamener Stadtmuseums steht in engem Zusammenhang mit den Ausgrabungen im römischen Militärlager Oberaden. Seit Beginn der archäologischen Untersuchungen im Jahre 1906 gab es Bestrebungen, Originalfunde aus dem Römerlager am Ort auszustellen. Erst nach dem 2. Weltkrieg konnte jedoch diese Idee verwirklicht werden. Die Eröffnung der Heimatstube...

Gradierwerk Werne

In konsequenter Fortsetzung der Werner Badetradition wurde im Jahre 1990 am Stadtpark, in direkter Nachbarschaft zum Natur-Solebad, ein Gradierwerk errichtet. Die über die aus Schwarzdorn bestehende Rieselwand des Gradierwerkes geleitete Sole bildet durch den Aufprall auf die Dornen einen "Solenebel". Die das Gradierwerk umgebende Luft wird mit Sole angereichert,...

Altes Steinhaus Werne

Es war das erste ohne Fachwerk, also massiv, ganz aus Stein erbaute Haus in Werne und gehörte dem Drosten (= Verwalter) der Abtei Werden an der Ruhr, die in Werne eine ganze Reihe von Bauernhöfen besaß, die der Droste zu verwalten hatte. Er saß auf dem Abdinghof (ehemaliges Gehöft...

Karl-Pollender-Stadtmuseum Werne

1962 wurde das Heimatmuseum Werne vom damaligen Realschullehrer und Heimatvereinsvorsitzenden Karl Pollender, dessen Name das Museum seit seiner Neukonzipierung trägt, in zunächst zwei Räumen des Erdgeschosses gegründet. 1968 kam die "Westfälische Stube" hinzu und 1980 wurde das ganze "Alte Amtshaus" von 1691, ursprünglich Sitz des Amtsrentmeisters, in Museum und...

Hemberg Museum – Iserlohn

Das Hemberg-Museum Iserlohn für Naturkunde und Archäologie ist ein Projekt des Märkischen Gymnasiums Iserlohn. Zahlreiche Vitrinen in den Fluren des Schulzentrums Hemberg zeigen Exponate aus dem Bereich der Archäologie, Paläontologie, Zoologie und Botanik. Dazu kommen Plakate, Texte und Dioramen. Die Ausstellungsstücke stammen neben zahlreichen Stücken aus den Sammlungen des 400 Jahre...

Rohrmeisterei Schwerte

Zum 1.1.2000 wurde einer bürgerschaftlichen Initiative aus Kunstverein Schwerte und Theaterverein 5,4 die alte Rohrmeisterei vermietet, ein denkmalgeschütztes Kleinod der Industriearchitektur, reizvoll gelegen, aber in heruntergekommenen Zustand. Dank breiter bürgerschaftlicher Unterstützung durch unzählige Menschen, Firmen, Einrichtungen, durch die Stadt Schwerte und dank hilfreicher Förderung durch das Land NRW konnte...

Der Hochdruck-Kugel-Gasbehälter Schwerte

Der Kugel-Gasbehälter auf dem Gelände der Stadtwerke Schwerte, der 1991 unter Denkmalschutz gestellt wurde, ist von dokumentarischer Bedeutung für die Entwicklungsgeschichte der Kugel-Gasbehälter in Westfalen. Zugleich ist er ein Stück Geschichte der Gasversorgung der Stadt Schwerte und des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg, denn durch diesen Kugel-Gasbehälter konnte zwischen...

Stadtmuseum – Iserlohn

"Geschichte zum Anfassen". Auf diesen knappen Nenner lässt sich das Ausstellungskonzept des Stadtmuseums bringen. Untergebracht in einem der schönsten Barockgebäude Iserlohns finden Sie hier jede Menge spannende und lebendige Darstellungen der historischen Entwicklung Iserlohns. Das Museum ist Preisträger des renommierten Wettbewerbs "Europäisches Museum des Jahres" (1989).

Stadtmuseum in Lünen

In fünf Räumen ist das Wohnen und Leben zwischen 1840 und 1930 dargestellt. Neben den Wohnzimmern bürgerlicher Familien gibt es die vollständig eingerichtete Wohnküche einer Arbeiterfamilie aus Lünen-Süd. Analog zur Abteilung Wohnkultur werden Spielzeug und Puppen vom ausgehenden 18. Jahrhundert an bis um 1930 gezeigt * sie sind Abbild...

Mehr über Unna

Natürlich gibt es viele Ziele für Ausflug und Freizeit in Unna und der unmittelbaren Umgebung von Unna zu erleben. Die Stadt Unna im Kreis Unna bietet unter anderem Ziele aus Sehenswürdigkeiten, Zoo & Tierpark, Kletterparks, Fitness & Sport, Freizeitparks, Natur & Landschaft, Wassersport, Burgen & Schlösser, Kunst & Kultur und Museum. Aus allen Ausflugszielen in Unna in der Tourismusregion Ruhrgebiet ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Ein Ausflug mit der Familie, ein Wochenendausflug in die Stadt Unna oder als Tourist unterwegs in Unna / NRW bietet Unna ein optimales Angebot an Freizeit- und Ausflugszielen in NRW.