Schloss in Steinfurt

Das Schloss Steinfurt ist eine der ältesten und mächtigsten Wasserburgen des Münsterlandes - und eine der schönsten! Mit außergewöhnlichem Charakter. Weil die flache Landschaft...

Wettringen

Die Stadt Wettringen in Nordrhein-Westfalen, bzw. der Ausflugsregion Münsterland, besitzt ca. 7.824 Einwohner, und ist für Ihre zahlreichen Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen sowohl bei Ansässigen als auch Touristen bekannt.Die Stadt Wettringen bietet Ausflugsziele und Aktivitäten in vielfältigen Bereichen wie z.B. Sehenswürdigkeiten, Münsterland, Burgen & Schlösser, Museum und Zoo & Tierpark.

img

Heimathaus Ahlers Wettringen

Das heute als Heimathaus und Begegnungsstätte genutzte Haus ist mit seinen fast 500 Jahren das älteste Gebäude in der Gemeinde Wettringen. Es repräsentiert eine...
img

Spieker Termühlen Wettringen

Der um 1575 als Wehranlage errichtete Spieker wurde in früheren Zeiten von den Hofbewohnern genutzt, um sich vor umherziehendem Kriegsvolk in Sicherheit zu bringen....
img

Villa Jordaan Wettringen

Das reizvoll gelegene Landhaus im Stil einer französischen "maison de plaisance" wurde in den Jahren 1923 - 1925 von Alfred Hensen aus Münster für...

Villa Hecking Neuenkirchen

Die unter Denkmalschutz stehende Villa Hecking ist über 200 Jahre alt und wurde einst als Wohnhaus der Textilfabrikantenfamilie Hecking gebaut. Seit 1990 nutzt die Gemeinde Neuenkirchen diese Villa als Begegnungszentrum. Hier zentriert sich das kulturelle Leben mit überregionalen Kunstausstellungen und Kleinkunstveranstaltungen. Für Vereine und Organisationen stehen in diesem Haus...

Schloss in Steinfurt

Das Schloss Steinfurt ist eine der ältesten und mächtigsten Wasserburgen des Münsterlandes - und eine der schönsten! Mit außergewöhnlichem Charakter. Weil die flache Landschaft weder hohe Berge noch schroffe Klippen aufweisen konnte, ließen die damaligen Baumeister breite Wassergräben und künstliche Inseln anlegen, auf denen sie ihre Festungsanlage errichteten. So...

Haus Buckshook – Steinfurt

Am Buckshook steht das kleine Haus Nr. 4, das auf das Jahr 1657 datiert ist und damit sicher das älteste in Borghorst erhaltene Haus ist. Wie dieses dürften die meisten Wohnhäuser der dörflichen Weber hier ausgesehen haben, denn auf alten Fotos kann man sehen, dass am Buckshook eine ganze...

Haus Alst – Horstmar

Haus Alst ist der einzige Burgplatz in Horstmar, der noch heute voll bewohnt wird. Von der "Ritterburg Scagahoron" in der Bauerschaft Schagern ist kaum etwas überliefert, die "Burg Horstmar" wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört, und von der "Grollenburg" in Leer steht nur noch ein Teil der Wirtschaftsgebäude. Nur das 1624...

Mervelder Hof Horstmar

Der 1561 erbaute Hof der Herren von Merveldt folgt dem Schema der übrigen Höfe Horstmars. Mit der Rückwand steht er auf dem Festungswall über der Gräfte. Heute ist das Bauwerk eine Zweiflügelanlage. Spuren deuten aber auf einen dritten Flügel hin, der vor ca. 240 Jahren abgebrochen worden ist.  So...

Naturzoo Rheine

„Naturzoo“ nennt sich der Tierpark Rheine, und der Name ist Programm! In Deutschlands erstem Affenwald spaziert man zwischen 30 freilebenden Berberaffen. Freifliegende Weißstörche gehören zur größten Kolonie ihrer Art in Nordrhein-Westfalen, die vom Storchenreservat aus auch die Umgebung erkunden. In einzigartigen Biotop-Volieren steht man den gefiederten Bewohnern unmittelbar gegenüber. Wie in ihrer...

Falkenhof-Museum – Rheine

Im Jahr 838 schenkte Kaiser Ludwig der Fromme den damals als „Gut Reni“ bezeichneten Falkenhof dem Marienkloster in Herford. Das Stift vergab den Hof zur Bewirtschaftung an adlige Gefolgsleute. Seinen Namen erhielt das Gut im 14. Jahrhundert von der Familie von Valcke. Unter den Pächtern war die Familie von...

Kloster Bentlage Rheine

Das 1437 gegründete ehemalige Kreuzherrenkloster liegt inmitten des Erholungsgebietes Bentlage in direkter Nachbarschaft zu NaturZoo und der Saline Gottesgabe in einer noch weitgehend intakten historisch gewachsenen Kulturlandschaft, am linken Ufer der Ems. Die im Jahre 1803 säkularisierte und seit 1978 im Stadtbesitz befindliche Klosteranlage präsentiert sich heute als Kunst-...

Altes Rathaus Schöppingen

Das Rathaus wurde in der heutigen Form, zweigeschossig mit Satteldach und Staffelgiebeln im Jahre 1583 gebaut. Das Rathaus ist weit über Schöppingens Grenzen hinaus als kunsthistorisches Kleinod bekannt. Der Beweis des Jahres 1583 ist für jeden ablesbar vorhanden, und zwar in dem in steingehauenen Wappen oberhalb der Eingangstür, welches mit...

Ewaldibach und Quelle Laer

Laer - Einzigartig im weiten Umkreis plätschert der kleine Bachlauf mitten durch die Ortslage, wo er viele romantische Plätze erschließt, die zum Verweilen einladen. Mit Blick auf den mächtigen Turm der St. Bartholomäus-Pfarrkirche und die kleine Brücke über den Ewaldibach mit der neu erstellten Furt, führt der Weg nach...

Heidenbaum Laer

Laer - Verlässt man Laer in Richtung Darfeld, so erblickt man vor dem Ortsausgang, an der linken Straßenseite, zwei zusammengewachsene Linden mit einem Steinkreuz. Einstiges Wahrzeichen von Laer (heute Baumruine) der Heidenbaum. Eine alte Gerichtsstätte aus dem Mittelalter mit einem Steinkreuz aus heidnischer Zeit. In einer Sturmnach im Jahre...

Flugplatz Eschendorf Rheine

Wasserburgen-Rund-Flüge im Sportflugzeug. Eine besondere Delikatesse bieten wir Ihnen mit unseren 45-minütigen Rundflügen über die schönsten Wasserschlösser im Münsterland. Aus der Vogelperspektive können verschiedene Schlösser besichtigt werden. Hinweis Rundflüge in Motorsportmaschinen auch ab 15 Minuten Flugzeit möglich.

Schloss Darfeld Rosendahl

Die Schönheit der Landschaft um Rosendahl ließ Anfang des 17. Jahrhunderts den Ritter Jobst von Vörden ins Träumen geraten: Er sah vor sich ein Schloss mit einem Hauch südlicher Leichtigkeit, dessen schlanke Mauern sich anmutig im stillen Wasser der Gräfte spiegeln.Der münstersche Bildhauer Gerhard Gröninger ließ diesen Traum in...

Stadtbibliothek Emsdetten

Laut Bauakte der Stadt Emsdetten wurde am 7. Juli 1887 der Antrag des Kaufmanns Stephan Schilgen zum Neubau eines Wohnhauses auf dem Grundstück Kirchstraße 40 öffentlich bekannt gemacht. Es wurde eine zweigeschossige, freistehende Putzbauvilla nach dem Entwurf des Architekten Wilhelm Rincklake errichtet. Schon im Jahr 1903 wurde die Villa...

Wannenmachermuseum in Emsdetten

Im Jahre 1985 eröffnete das Wannenmacher-Museum und präsentiert die Geschichte des alten Wannenmacherhandwerks. Dieses Handwerk prägte über Jahrhunderte das wirtschaftliche Leben von Emsdetten und beeinflusste maßgeblich die Stadtgeschichte. Zur Erklärung: Die Wannenmacher produzierten flache, meist aus Weiden geflochtene Körbe her, welche in der umliegenden Landwirtschaft zur Getreidereinigung verwendet wurden....

Speichermuseum in Emsdetten

Das 2001 eröffnete Speicher-Museum zeigt rund 150 alte Geräte der Selbstversorger und der Landwirte von der Urbarmachung bis zur Milchverarbeitung.

August-Holländer Museum Emsdetten

Das 1993 eröffnete Museum zeigt die Entwicklung Emsdettens vom agraisch-handwerklich geprägten Dorf der Weber zur Industriestadt. Die Industrialisierung im Textilgewerbe und deren Auswirkungen auf das Leben der Menschen seit der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Stadtwerdung 1938 werden an Beispielen dargestellt. Die Entstehung der gewerblichen Hausweberei, die Arbeits-...

Ballonfahrten Altenberge

Ballonfahren ist eines der letzten Abenteuer unserer Zeit. Ein Erlebnis, das niemand vergisst und wovon jeder schwärmt. Und ein Geschenk, das sich im wahrsten Sinne des Wortes von anderen Geschenken „abhebt“!   Ballonstarts sind aus thermischen Gründen nur morgens oder spät abends im Frühling, Sommer und Herbst möglich und jede Jahreszeit...

Ludgerus-Brunnen – Billerbeck

Der Legende nach ist der Brunnen durch ein »Gänsewunder« des heiligen Liudger entstanden. Er wird erstmals 1541 urkundlich erwähnt. Die barocke Brunnenkapelle wurde im Jahr 1702 als Stiftung des Billerbecker Stadtrichters und seiner Frau errichtet, deren Wappen sich rechts und links über dem Eingang befindet. Der Unterbau des Altars -...

Burgtor in Heek

Um auf das historische Burggelände zu gelangen, muss der Besucher das Torhaus passieren. Der jetzige Bau stammt im Kern aus dem 14. Jh. Es handelt sich um ein etwa quadratisches zweistöckiges Bauwerk aus Bruchstein mit einem Zeltdach. In der „Stube“ des Burgtores, die heute als Wohnraum genutzt wird, findet besondere...

Mehr über Wettringen

Selbstverständlich gibt es zahlreiche Ausflugsziele in Wettringen und der Nähe von Wettringen zu entdecken. Die Stadt Wettringen im Kreis Steinfurt bietet unter anderem Ziele aus Sehenswürdigkeiten, Burgen & Schlösser, Zoo & Tierpark, Museum, Kunst & Kultur und Rundflüge. Aus allen Ausflugszielen in Wettringen in der Tourismusregion Münsterland ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Ein Ausflug mit der Familie, ein Wochenendausflug in die Stadt Wettringen oder als Tourist unterwegs in Wettringen / NRW bietet Wettringen ein optimales Angebot an Freizeit- und Ausflugszielen in NRW.