Wasserburg Niederberg - Erftstadt

Von der Straße führt ein Privatweg an einer Mauer entlang zum Eingang. Durch ein Anfang der 1950er Jahre umgestaltetes Torhaus gelangt man in den Innenhof der Burg.
An das Torhaus schließt sich rechts ein älteres Wirtschaftsgebäude in Fachwerkbauweise mit ausgeziegelten Gefachen an.
Anstelle einer Zugbrücke führt heute eine Backsteinbrücke zum Eingang des Herrenhauses, einem Barockbau aus dem Jahre 1710.
Das zweigeschossige verputzte und in hellen Gelbtönen gefasste Herrenhaus mit Walmdach ist hufeisenförmig angelegt.
Erwähnenswert ist das sogenannte Imkerhaus im Vorgarten der Burg sowie die dort aufgestellten steinernen Grabkreuze vom alten Niederberger Kirchhof. In der Ecke des großen, gepflegten Gartens findet sich ein Teehäuschen. Die Burg ist ein Nachfolgebau des Fronhofes der Kölner Domdekanei. Der Kölner Domdechant besaß in Niederberg, das im 12. Jahrhundert Berghe oder "Berghe prope Vrisheim" genannt wurde, eine Grundherrschaft mit einem Fronhof, der von einem Schultheißen, Villicus genannt, verwaltet wurde.
Das erste Burghaus war auf Eichenpfählen errichtet. Bei Restaurierungsarbeiten im Jahre 1970 stieß man im Burggraben auf diese noch erhaltenen Pfähle, auf denen auch das heutige Burghaus steht.
Zu den häufig wechselnden Besitzern der Burg gehörte auch der Kölner Anton Guffanti. Umfangreiche Renovierungen fanden 1935 unter Konsul von Fuchs statt, der das Burghaus außen und innen grundlegend erneuerte. Nach der Regulierung des Rotbacher ließ er die Wassergräben säubern und eine Frischwasserzufuhr schaffen.
Für die Erhaltung der Eichenpfähle ist eine berechnete Höhe des Wasserstandes in den Burggräben notwendig. Der Müller war verpflichtet, den Wasserstand der Burggräben zu regulieren. Die Regulierung wird heute über eine neu errichtete Schleuse am Rotbach geregelt, weil nach dem Abriss der Mühle die frühere Verpflichtung nicht mehr bestand.

Ausflugsziele in der Umgebung


Falls Sie weitere Ausflugsziele in der Nähe entdecken möchten, zeigen wir Ihnen hier weitere Ausflugsziele in der Nähe von Erftstadt . Hier fehlt etwas? Schlagen Sie hier ein bzw. Ihr neues Ausflugsziel vor.

Weisse Burg - Erftstadt
Weisse Burg - Erftstadt

Das nach einem Bombenangriff im Zweiten Weltkrieg im November 1943 bis auf die Grundmauern zerstörte Herrenhaus wurde nicht wieder aufgebaut. Die Gebäude der Vorburg, deren Mauern noch stehen geblieben waren, wurden wieder aufgebaut, allerdings nicht originalgetreu.

Entfernung: 1.97km
Burg Redinghoven - Erftstadt
Burg Redinghoven - Erftstadt

Die Vorgängerin der Burg Redinghoven war die Burg des Wieland Braun, die 1399 erstmals erwähnt wird. Die von Wässergräben umgebene Burg lag außerhalb des Dorfes Friesheim im Niederwig und war ein Lehen des Kölner Dompropstes.

Entfernung: 2.63km
Burg Kessenich - Euskirchen
Burg Kessenich - Euskirchen

Die Burg Kessenich liegt in der Erftaue im nördlichen Gebiet der Stadt Euskirchen. Die gesamte Anlage besteht aus einem Herrenhaus mit zahlreichen Details an den Fassaden, den schlichten Wirtschaftsgebäuden, sowie den umgebenden Burggraben mit Wasserlauf und historischem Zufahrtsweg.

Entfernung: 6.77km
Schloss / Landesburg Lechenich - Erftstadt
Schloss / Landesburg Lechenich - Erftstadt

Die ehemalige Landesburg der Erzbischöfe und Kurfürsten von Köln, war eine der mächtigsten rheinischen Burganlagen. Auch noch als Ruine vermittelt sie den Eindruck ihrer früheren Bedeutung im Erftraum.

Entfernung: 7.19km
Burg Großbüllesheim - Euskirchen
Burg Großbüllesheim - Euskirchen

Zwischen dem Erftmühlenbach und dem Gewässer Untere Ahr liegt die mittelalterliche Wasserburg im Ortsteil Großbüllesheim. Die ursprüngliche Anlage aus dem 14. Jahrhundert war zweiteilig und von einer weitläufigen Grabenanlage umgeben.

Entfernung: 8.23km
Burg Konradsheim in Erftstadt
Burg Konradsheim in Erftstadt

Burg Konradsheim wurde als befestigtes Haus von Ritter Arnold von Buschfeld erbaut. Im Jahre 1337 übertrug er für 400 Gulden dem Kölner Erzbischof Walram von Jülich das Offenhausrecht, das dem Erzbischof erlaubte, das befestigte Haus jederzeit zu benutzen.

Entfernung: 8.73km
Burg Blessem - Erftstadt
Burg Blessem - Erftstadt

Von der Burg Blessem ist nur die Vorburg erhalten. Eine Brücke führt über den trockengelegten Wassergraben zur korbbogigen Einfahrt, die auf zwei Halbsäulen ruht. Das Torhaus ist in das langgestreckte zweigeschossige, teilweise verputzte Backsteingebäude der Vorburg integriert.

Entfernung: 8.9km
Burg Kleinbüllesheim - Euskirchen
Burg Kleinbüllesheim - Euskirchen

Die Große Burg Kleinbüllesheim liegt nahe der romanischen Pfarrkirche Sankt Peter und Paul, östlich des Erftmühlenbaches. Aus dem 14. Jahrhundert ist der erste Besitzer, Daniel von Irnich, überliefert und die Herren von Kleinbüllesheim finden im 15.

Entfernung: 9.45km
Wasserschloss Gracht - Erftstadt
Wasserschloss Gracht - Erftstadt

Wasserschloss Gracht in Erftstadt-Liblar ist eines der eindrucksvollsten Wasserschlösser des Kölner Raums. Es handelt sich dabei um eine zweiteilige Anlage mit einer dreiflügeligen Vorburg und einem zweiflügeligen Herrenhaus.

Entfernung: 9.65km
Kleeburg Weidesheim - Euskirchen
Kleeburg Weidesheim - Euskirchen

Die Kleeburg, nordwestlich von Weidesheim am Erftmühlenbach gelegen, hat ihr Aussehen seit Jahrhunderten kaum verändert. Sie ist eine Anlage mit einem kleinen reizvollen Herrenhaus und einer dreiflügeligen Vorburg, die sich zum Hauptgebäude hin öffnet.

Entfernung: 10.81km
Freibad Kierdorf - Erftstadt
Freibad Kierdorf - Erftstadt

Badespass im Freibad in Erftstadt.Das Freibad in Erfstadt wird durch die Freibadinitiative Kierdorf e.V. geführt und geleitet. Das Freibad bietet die folgenden Angebote: Sport-Angebote Prüfungsabnahme für Seepferdchen Weitere Informationen Prüfungsabnahmen für Bronze-, Silber-, Goldabzeichen Weitere Informationen Prüfungsabnahmen für das Deutsche Triathlon-Abzeichen Weitere Informationen DLRG-Rettungsschwimmscheine Schul- und Vereinsschwimmen Aqua-Gymnastik-Kurse Aqua-Fitness-Kurse Weitere Angebote im Freibad 50-Meter-Becken 3-Meter-Sprungturm Kleinkindbecken Parkartige Liegewiese Tischtennis Rutsche Beach-Volleyballfeld Kiosk bzw.

Entfernung: 11.14km
Liblarer See - Erftstadt
Liblarer See - Erftstadt

Der Liblarer See ist einer der saubersten Badeseen der Region. Der Ursprung des heutigen Badeparadieses liegt über 50 Jahre zurück. Zur damaligen Zeit war der Liblarer See eine Fördergrube des Tagebaus Liblar, der die Schürfrechte für dieses Gebiet besaß.

Entfernung: 11.29km
Schloss Gymnich in Erftstadt
Schloss Gymnich in Erftstadt

Die erste Burg wurde 1354 von Heinrich I. von Gymnich als befestigtes Haus erbaut. Heinrich erklärte sie als Offenhaus der Kölner Kirche und empfing sie vom Kölner Erzbischof Wilhelm von Gennep zu Lehen.

Entfernung: 11.93km
Phantasia Land - Brühl
Phantasia Land - Brühl

In Brühl vor Jahren entstanden, ist zählt das Phtansialand heute zu den besten Entertainmentparks in Deutschland! Seit langem schon ist das Phantasialand weit über die Grenzen von NRW bekannt und zieht Touristen aus allen Ländern/Städten an.

Entfernung: 14.07km
Burg Zievel  Mechernich
Burg Zievel Mechernich

Die wagemutigste Spekulation zur Gründung der Burg ist die Ableitung von einem römischen Gründer namens Claudius Civilis. 1107 wird Burg Zievel erstmals als freies Eigentum erwähnt. Ab 1377 beginnt mit Ritter Johann Schmeich eine ununterbrochene Ahnenreihe.

Entfernung: 14.21km
Hardtburg - Euskirchen
Hardtburg - Euskirchen

Auf den Höhen des Stotzheimer Waldes liegt die Ruine der Wasserburganlage Hardtburg. Noch heute zeugen die Reste des Bergfrieds, der Vorburg und der Ringmauern von einer wehrhaften mittelalterlichen Festung, da ihr Charakter nicht durch Umbauten verändert wurde.

Entfernung: 14.35km
Schloss Türnich - Kerpen
Schloss Türnich - Kerpen

Schloss Türnich liegt im Stadtteil Türnich der Stadt Kerpen im Rhein-Erft-Kreis in Nordrhein-Westfalen in Besitz von Graf Godehard von und zu Hoensbroech. Die Geschichte des Schlosses lässt sich bis in das Jahr 898 zurückverfolgen.

Entfernung: 14.35km
Römerthermen - Museum der Badekultur in Zülpich
Römerthermen - Museum der Badekultur in Zülpich

Kurz vor der Eröffnung der Ausstellung „Chlodwig und die Schlacht bei Zülpich“ im Jahre 1996 wurde festgestellt, dass der Schutzbau über den römischen Thermen, der zugleich den Quirinusplatz bildete, marode war.

Entfernung: 14.43km
Ehemalige Landesburg in Zülpich
Ehemalige Landesburg in Zülpich

Erzbischof Friedrich III. von Saarwerden ließ ein Schloss, das die Jülicher Grafen widerrechtlich gebaut hatten, abreißen. Statt dessen wurde die Burg mit ihren mächtigen Rundtürmen und weiteren wesentlichen Bauteilen an diesem Standort errichtet.

Entfernung: 14.52km

Events und Veranstaltungen in Erftstadt und Umgebung

Bild
am 13.10.2019
in Euskirchen
Gerburg Jahnke: Frau Jahnke hat eingeladen

Inzwischen ist es 10 Jahre her, daß wir in einer "Nischensendung" im WDR angefangen haben, ausschli...

Bild
am 16.11.2019
in Rheinbach
Margie Kinsky & Bill Mockridge: Hurra, wir lieben noch!

Margie und Bill entdecken – nicht ganz freiwillig nach Jahrzehnten mit einer turbulenten Familie ...

Bild
Vom: 05.07 bis 02.09.2018
Fashion

Fashion – ein artistisches Prêt-à-porter Die neue Show vom 05.07.2018 bis zum 02.09.2018 im GOP ...

Bild
Am 11.08.2018
Sommer Poolparty Erkrath

Am Samstag, dem 11. August 2018, veranstaltet das Neanderbad in Erkrath (NRW) eine spaßige Summer-...

Bild
Vom: 25.08 bis 02.09.2018
CARAVAN SALON 2018 - Düsseldorf

Vom 25.08.2018 bis zum 02.09.2018 findet der Caravan Salon 2018 in Düsseldorf (NRW) statt. Sie ist ...

Bild
Vom: 25.06 bis 21.10.2018
Cowboy & Indianer – Made in Germany

Vom 25.06.2018 bis zum 21.10.2018 findet in Dortmund eine tolle Familienausstellung statt: Sie ...

Bild
Vom: 08.09 bis 09.09.2018
Bocholter Kürbisfest

Vom 08.09.2018 bis zum 09.09.2018 verwandelt sich das Hofgelände Slütter in Bocholt (NRW) wieder ...

Bild
Vom: 17.03 bis 23.09.2018
Playmobil Ausstellung

Vom 17.03.2018 bis zum 23.09.2018 findet im Maximilianpark in Hamm eine große PLAMOBIL ...

Bild
Vom: 11.10 bis 14.10.2019
Anröchter Herbstkirmes

Auf der traditionellen Herbstkirmes in Anröchte darf gefeiert werden. Bürgermeister Alfred Schmidt...