Wasserschloss Haus Dellwig - Dortmund

Das Haus Dellwig ist ein Wasserschloss und wurde im 13. Jahrhundert von der Familie von Dellwig in Dortmund erbaut. Das Wasserschloss liegt im Gebiet der Stadt Dortmund, genauer im Stadtteil Lützgendortmund. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Westfälischen Industriemuseum Zeche Zollern und ist daher ein lohnenswertes Ausflugsziel nach dem Besuch des Industriemuseums.

Weitere Fotos zum Wasserschloss Haus Dellwig finden Sie hier.

Geschichte des Haus Dellwigs

Das Haus Dellwig wird bereits 1238 in Verbindung mit einem Ritter des Namens Heremanns de Dalewick (Hermann von Dellwig) erwähnt. Nach seiner Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg wurde das zweigeschossige Herrenhaus zwischen 1658 und 1690 wieder aufgebaut. Im Laufe der Zeit wurde es weiter mehrfach umgebaut, und so sind verschiedene architektonische Stile in dem Gebäude sichtbar. 1727 stirbt der letzte männliche Nachkomme des märkischen Rittergeschlechts de Dalewick. Danach geht das Haus durch Vererbung und Verkauf durch mehrere Hände. Letztendlich wird es 1904 von der Gelsenkirchener Bergwerks AG erworben.

Das Haupthaus ist der älteste Teil des gesamten Gebäudekomplexes. Über dem Haupteingang steht eine lateinische Inschrift, die übersetzt bedeutete: „Die Witwe des Arnold Georg von und zu Dellwig hat das Haus im Jahre 1696 für sich und ihre Nachkommen erbauen lassen.“

Heute ist in Teilen der landwirtschaftlichen Anlage von Haus Dellwig das Heimatmuseum Lütgendortmund untergebracht. Das Herrenhaus findet weiterhin als Wohnhaus Verwendung.

Eigentümerin des Schlosses ist die Stadt Dortmund. Es ist seit 1997 als Baudenkmal in die Denkmalliste der Stadt Dortmund eingetragen.
(Geschichts-Quelle: de.wikipedia.org)

Ausflugsziele in der Umgebung


Wenn Sie zusätzliche sehenswerte Ziele in der Umgebung besuchen möchten, präsentieren wir Ihnen hier weitere sehenswerte Ziele in der Nähe von Dortmund . Hier fehlt etwas? Schlagen Sie hier ein bzw. Ihr neues Ausflugsziel vor.

Zeche Zollern II-IV - Dortmund
Zeche Zollern II-IV - Dortmund

Prunkvolle Backsteinfassaden und opulente Giebel mit Zinnenkranz und Ecktürmchen rund um den grünen Ehrenhof erinnern auf den ersten Blick eher an eine Adelsresidenz als an eine Schachtanlage, auf der Kohle gefördert wurde.

Entfernung: 1.92km
Westfälische Schulmuseum - Dortmund
Westfälische Schulmuseum - Dortmund

Selige Erinnerungen an die Schulzeit oder die Erleichterung, dass es so nicht mehr ist. Zwei von vielen möglichen Gefühlen im Westfälischen Schulmuseum. Hier kann man in 500 Jahren Schulgeschichte schnüffeln.

Entfernung: 3.82km
Wasserschloss Haus Bodelschwingh - Dortmund
Wasserschloss Haus Bodelschwingh - Dortmund

Das Haus Bodelschwingh ist ein Wasserschloss. Es wurde im 13. Jahrhundert von der Familie von Bodelschwingh errichtet und befindet sich bis heute im ursprünglichen Familienbesitz. Das Schloss Bodelschwingh ist neben dem Wasserschloss Haus Dellwig und dem Wasserschloss Haus Rodenberg die größte und bedeutendste Wasserburg in Dortmund.

Entfernung: 4.73km
Hammerkopfturm Castrop-Rauxel
Hammerkopfturm Castrop-Rauxel

Es handelt sich um einen ehemaligen Luft- und Personenbeförderungsschacht der Zeche Erin, erbaut um 1920. Als einer der ältesten heute in Nordrhein- Westfalen noch vorhandenen Türme seiner Bauart besitzt der Hammerkopfturm mit keltischem Baumkreis technikgeschichtliche Bedeutung und ist Ausdruck der Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Stadt.

Entfernung: 6.65km
Eishalle im Revierpark Wischlingen - Dortmund
Eishalle im Revierpark Wischlingen - Dortmund

Ganz schön cool. Disco-Power in der Eishalle. Mit DJ, Lightshow und Drinks an der Pistenbar. Jeden Donnerstag Disco-Hour. Jeden Freitag Music-Session. Jeden Samstag Weekend-Party. 2 höhenversetzte Eisflächen mit Auf- und Abfahrtsrampen bieten ein ganz neues Eislauferlebnis.

Entfernung: 6.96km
DASA - Arbeitswelt Ausstellung - Dortmund
DASA - Arbeitswelt Ausstellung - Dortmund

Die DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund präsentiert auf 13.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Arbeitswelten von gestern, heute und morgen. Sie ist die ständige bildungsaktive Einrichtung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und informiert die Öffentlichkeit über die Arbeitswelt, ihren Stellenwert für Individuum und Gesellschaft sowie über die Bedeutung menschengerechter Gestaltung der Arbeit.

Entfernung: 8.16km
Märkisches Museum - Witten
Märkisches Museum - Witten

Das Märkische Museum der Stadt Witten, vor über hundert Jahren konzipiert als heimatkundliches Museum der ehemaligen Grafschaft Mark und befaßt mit der Sammlung "vaterländischer Alterthümer", ist heute in erster Linie ein bedeutendes Museum für zeitgenössische deutsche Kunst.

Entfernung: 8.27km
Gruben- und Feldbahnmuseum  - Witten
Gruben- und Feldbahnmuseum - Witten

Historisch wertvolle Schienenfahrzeuge aus dem Gruben- und Feldbahnbereich; zahlreiche fahrbereite Lokomotiven und Wagen auf historischem Zechengelände. An den Besichtigungsterminen werden Fahrten mit der Grubenbahn durchgeführt; Möglichkeit zur Mitfahrt auf dem Führerstand einer Feldbahn-Diesellok.

Entfernung: 9.31km
Zeche Nachtigall - Witten
Zeche Nachtigall - Witten

Am Eingang des Wittener Muttentals erinnern mehrere historische Bruchsteingebäude der ehemaligen Zeche Nachtigall an den frühen Bergbau an der Ruhr. Das Bergwerk entwickelte sich aus einer 1714 erstmals erwähnten Kleinzeche.

Entfernung: 9.69km
Schloss Bladenhorst Castrop-Rauxel
Schloss Bladenhorst Castrop-Rauxel

Von einer Gräfte umzogen ist diese ursprünglich vierflügelige Anlage aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Das Schloss Bladenhorst ist in seiner heutigen Gestalt ein Herrenhaus der Renaissance (des 16. Jahrhunderts).

Entfernung: 10.42km
Akademie Mont-Cenis Herne
Akademie Mont-Cenis Herne

Ein Reiseziel internationaler Architekten und Städteplaner Die Zukunft im Visier hat die Akademie Mont-Cenis in Herne-Sodingen, dient sie doch dem Innenministerium des Landes NRW als Fortbildungsinstitut und versteht sich als "Motor des kontinuierlichen Modernisierungsprozesses der Verwaltung des Landes".

Entfernung: 11.06km
Burgruine Hardenstein in Witten
Burgruine Hardenstein in Witten

Die Burgruine Hardenstein liegt in einem Tal am Ufer der Ruhr zwischen Witten und Herbede.Erbaut zwischen 1347 -1354.Von der ehemaligen Wasserburg kann man heute noch die recht gut erhaltene Burgruine bewundern.

Entfernung: 11.28km
Museum für Naturkunde Dortmund
Museum für Naturkunde Dortmund

Ob Jahrmillionen alte Fossilien, farbenprächtige Kristalle und Minerale oder die faszinierende Welt der heimischen Tiere – im Dortmunder Naturkundemuseum gibt es zahlreiche spannende Entdeckungen zu machen.

Entfernung: 12.28km
Schiffshebewerk Henrichenburg - Waltrop
Schiffshebewerk Henrichenburg - Waltrop

Nicht nur für Technikfans ist das Alte Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop ein beliebtes Ausflugsziel. Am 11. August 1899 weihte Kaiser Wilhelm II. dieses größte Bauwerk am Dortmund-Ems-Kanal ein.

Entfernung: 12.31km
Museum für Kunst und Kulturgeschichte - Dortmund
Museum für Kunst und Kulturgeschichte - Dortmund

Die Kulturgeschichte im Zeitraffer. Von der Ur- und Frühgeschichte bis ins 20. Jahrhundert - vorbei an Gemälden und Skulpturen, an Möbeln und Kunsthandwerk. Von der Antike bis zum modernen Design. Die Dortmunder Stadtgeschichte lebt auf, das Mittelalter, der Einfluss der Industrialisierung, die zwanziger Jahre.

Entfernung: 12.69km
Kemnader See - Hattingen
Kemnader See - Hattingen

Der Kemnader See, welcher exakt zwischen Bochum, Witten und Hattingen liegt, gilt als jüngster der sechs Ruhrstauseen. Mit ca. 2,4m "mittlerer Höhe" zählt dieser Stausee nicht zu den tiefsten Stauseen, jedoch zu einem der Schönsten.

Entfernung: 13.02km
Museum Adlerturm Dortmund
Museum Adlerturm Dortmund

Im Kindermuseum Adlerturm – Dortmund im Mittelalter gibt es Geschichte zum Ausprobieren, Anfassen, Mitmachen und Erforschen. Mit Agnes von der Vierbecke, dem Heiligen Reinoldus und Bürgermeister Klepping geht es zurück in die Dortmunder Stadtgeschichte.

Entfernung: 13.26km
Tierpark und Fossilium in Bochum
Tierpark und Fossilium in Bochum

Der Bochumer Tierpark - Klein aber fein! Mitten im Stadtpark im Zentrum Bochums gelegen, ermöglicht der Tierpark mit seinen rund 370 Tierarten einen Überblick nicht nur über die europäische Tierwelt.

Entfernung: 13.64km
Kochbuchmuseum Dortmund
Kochbuchmuseum Dortmund

Das Deutsche Kochbuchmuseum ist am 2. Oktober 1988 im Dortmunder Westfalenpark eröffnet worden. Es wird als Außenstelle des Museums für Kunst und Kulturgeschichte der Stadt Dortmund geführt und hat seinen Sitz in der Buschmühle erhalten, einem Ort, der seit der Jahrhundertwende als Ausflugsgasthof vor den Toren der Stadt für die Dortmunder ein beliebtes Freizeitziel gewesen ist.

Entfernung: 13.67km

Events und Veranstaltungen in Dortmund und Umgebung

Bild
Vom: 25.06 bis 21.10.2018
Cowboy & Indianer – Made in Germany

Vom 25.06.2018 bis zum 21.10.2018 findet in Dortmund eine tolle Familienausstellung statt: Sie ...

Bild
Vom: 17.03 bis 23.09.2018
Playmobil Ausstellung

Vom 17.03.2018 bis zum 23.09.2018 findet im Maximilianpark in Hamm eine große PLAMOBIL ...

Bild
Am 11.08.2018
Sommer Poolparty Erkrath

Am Samstag, dem 11. August 2018, veranstaltet das Neanderbad in Erkrath (NRW) eine spaßige Summer-...

Bild
Vom: 25.08 bis 02.09.2018
CARAVAN SALON 2018 - Düsseldorf

Vom 25.08.2018 bis zum 02.09.2018 findet der Caravan Salon 2018 in Düsseldorf (NRW) statt. Sie ist ...

Bild
Vom: 08.09 bis 09.09.2018
Bocholter Kürbisfest

Vom 08.09.2018 bis zum 09.09.2018 verwandelt sich das Hofgelände Slütter in Bocholt (NRW) wieder ...

Bild
Vom: 11.10 bis 14.10.2019
Anröchter Herbstkirmes

Auf der traditionellen Herbstkirmes in Anröchte darf gefeiert werden. Bürgermeister Alfred Schmidt...

Bild
Vom: 05.07 bis 02.09.2018
Fashion

Fashion – ein artistisches Prêt-à-porter Die neue Show vom 05.07.2018 bis zum 02.09.2018 im GOP ...