Zoo Köln

Der Kölner Zoo, drittältester Zoologischer Garten in Deutschland, hat in der Geschichte der Tiergärten, aber auch in der neueren Geschichte Kölns stets eine besondere Rolle gespielt. Wie sich sein äußeres Bild gewandelt hat, so haben sich seine Aufgaben und sein Selbstverständnis gewandelt.
Lassen Sie sich von unseren Zoobegleitern durch den besten Zoo Deutschlands führen. Erfahren Sie bei einer Führung mehr über artgerechte Haltung, Beschäftigung von Tieren, Nachzucht gefährdeter Arten und die Beteiligung des Kölner Zoos an Naturschutzprojekten.
Das Riesen-Projekt:
Der Elefanten-Park
In einem von der Zeitschrift Stern vorgenommenen Ranking wurde der Kölner Zoo zum schönsten Zoo Deutschlands gekürt. Diesen Spitzenplatz möchten wir gern halten. Das nächste Projekt ist auch schon anvisiert: der Elefantenpark Köln. Darin soll der neueste Kenntnisstand über die Lebensweise und Lebensansprüche Asiatischer Elefanten umgesetzt werden. Auf einer Fläche von 2ha, 10% der Gesamtfläche des Zoos, werden weitläufige Gehege für eine Herde von 15 – 20 Elefantenkühen und mehrere Bullen entstehen.
Das Aquarium
Die Entwicklung des Lebens hat im Wasser begonnen. Unser Aquarium zeigt Ihnen vom indopazifischen Korallenriff bis zum heimischen Rheinverlauf Ausschnitte verschiedener Gewässer und ihrer Bewohner. Das Terrarium beherbergt Chamäleons, Schlangen, Frösche und natürlich Krokodile.